Vier Burschen zimmern sich ihr eigenes Reich

Hits: 1883
Janik Hartl, Maximilian Hartl, Simon Jung und Benedikt Hartl (v.l.) waren im Laufe des vergangenen Jahres fleißig. (Foto: Gahleitner)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 05.05.2021 04:11 Uhr

ALTENFELDEN. Ungeahnte Höhen und Ausmaße hat das Baumhaus angenommen, an dem vier junge Altenfeldner seit knapp einem Jahr werkeln. Mittlerweile spielt ihr Domizil alle Stücke und seit Samstag steht dort sogar ein eigener Maibaum.

Wie viel Zeit, Arbeit und Mühe die vier Bauherren Maximilian Hartl (14), Benedikt Hartl (13), Janik Hartl und Simon Jung (beide fast 13) in ihr Baumhaus gesteckt haben, können sie nicht mehr sagen. Aber ein Blick auf ihr gemeinsames Werk lässt es erahnen: Gut sieben Meter ist die auf einem Privatgrundstück am Waldesrand gelegene Holzhütte hoch und ausgestattet mit Küche, Schlafraum unterm Dach, in dem es sich dank der guten Isolierung erprobterweise auch in kalten Winternächten aushalten lässt, einer (fast fertigen) Heizung sowie verschiedensten Anbauten, in denen Sauna und Dusche oder eine Garage mitsamt Sonnenterrasse untergebracht sind. Eine Zugbrücke über den Urzenbach hält Unbefugte fern. Und selbst für einen im Erdboden versteckten „Kühlschrank“, Beleuchtung mittels Autobatterie und ein Plumpsklo haben die fleißigen Burschen gesorgt.

Alles alleine geschafft

Beinahe jede freie Minute verbringen sie in ihrem selbst gezimmerten Reich und basteln weiter. „Das Holz dafür bekommen wir von Baustellen im Ort oder von der Verwandtschaft“, erzählen die jungen Tüftler und Handwerker. Oft werden sie gefragt, ob denn der Opa geholfen hätte. Das können sie nur vehement verneinen: „Wir haben alles alleine gebaut!“

Bau ist noch nicht vollendet

Vollendet haben sie ihr Werk vermutlich noch lange nicht. Da gibt es zu viele Ideen, die noch realisiert werden wollen. Erst am Samstag haben sie wieder die Ärmel hochgekrempelt und mit Muskelkraft und Seilwinde den gesponserten Maibaum aufgestellt.

Kommentar verfassen



Tannenbaum vom Ortsplatz Niederkappel gestohlen: Polizei sucht nach Tätern

NIEDERKAPPEL. Bislang unbekannte Täter rissen in der Nacht auf Samstag eine etwa fünf Meter hohe Tanne, die erst am Freitagabend auf dem Kirchen- und Ortsplatz in Niederkappel aufgestellt wurde ...

Downhiller in der Motocross-Sandgrube

JULBACH. Ungewohnten Besuch gab es auf der Motocross-Strecke in Julbach: Downhill-Fahrer hatten die Sandgrube kurzerhand in Beschlag genommen und sich mit ihren Fahrrädern ins Abenteuer gestürzt.

Photovoltaik-Partnerschaft an der Mittelschule hat sich bewährt

LEMBACH. Den Tag der Sonne am 3. Mai nutzten die langjährigen Projektpartner der Photovoltaik-Anlagen der TNMS Lembach, um über bisher erzielte Erträge und künftige Chancen für ...

Am Hopfenerlebnishof ist eine neue Generation am Werk

ST. ULRICH. Ein Generationenwechsel ging – wegen des Gastro-Lockdowns weitgehend unbemerkt – am Hopfenerlebnishof Allerstorfer in St. Ulrich über die Bühne. Helmut Allers­torfer übernahm mit Jahresbeginn ...

Aigen-Schlägler Mittelschüler holten Künstler für Kunstprojekt im Freibad ins Boot

AIGEN-SCHLÄGL. Pünktlich zur Eröffnung der Freibad-Saison wurde das Freibad in Aigen-Schlägl einer Rundum-Erneuerung unterzogen. Maßgeblich beteiligt waren diesmal auch Schüler der örtlichen Mittelschule, ...

Trotz Pandemie: Im Klinikum Rohrbach wurden kaum Operationen abgesagt

ROHRBACH-BERG. Obwohl es in den vergangenen sechs Monaten, in der zweiten Welle der Corona-Pandemie, um ein Vielfaches mehr an Covid-19-Patienten in den Spitälern gab, mussten im Klinikum Rohrbach ...

Sarleinsbacher Schülerinnen rechnen sich beim Känguru der Mathematik unter die besten 10

SARLEINSBACH. Auf Platz 7 bzw. 9 schafften es Leonie Burgstaller und Valerie Höller aus der 3. Klasse der Mittelschule Sarleinsbach beim österreichweit durchgeführten Wettbewerb „Känguru ...

Nonni wurde zum Elitehengst gekört

ULRICHSBERG. Eine Gesamtnote von 8,12 vergab der Landesverband der Pferdezüchter OÖ für den dreijährigen Nonni vom Isandpferdegestüt Pröll in Ulrichsberg. Damit gilt der kräftige Junghengst als ...