Für die Menschen in Sri Lanka laufen die Backöfen noch einmal heiß

Hits: 167
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 03.12.2021 11:11 Uhr

ST. MARTIN. Beim Kekserl-Drive-in, der schon seit einigen Tagen läuft, oder beim Kekserlmarkt kann man sich mit süßen Köstlichkeiten aus der Wengler„schen Backstube eindecken und gleichzeitig den Menschen in Sri Lanka helfen.

Am 11. Dezember gibt es mit dem Kekserlmarkt zu Hause bei Margit und Dietmar Wengler die letzte Aktion vor ihrem Abflug nach Sri Lanka. Verschiedenste Kekse und Honiglebkuchen werden an diesem Tag angeboten. Ebenso können diese jederzeit vorbestellt (Tel. 0699/11343324) und beim Drive-in abgeholt werden. Das emsige Ehepaar aus St. Martin steht praktisch rund um die Uhr in der Backstube und zaubert süße Köstlichkeiten aus dem Ofen. Unterstützung bekommt die beiden von einigen „Kekserltanten“, die ebenfalls Kekse beisteuern.

Lebensmittel und neue Häuser

Verkauft wird alles für den guten Zweck: Denn mit dem Erlös und mit Spenden werden die armen Menschen in Unawatuna unterstützt, die in der Coronakrise mehr denn je auf Hilfe angewiesen sind. Vier Häuser sollen neu gebaut werden (dazu gibt es auch wieder die Facebook-Bausteinaktion), daneben drei Küchenanbauten und zwei Brunnen. „Wir haben so viel am Plan und möchten den Menschen ein bisschen Sicherheit und Hoffnung schenken“, sagt Margit Wengler.

Der Kekserlmarkt dient vor allem für den Ankauf von Schulsachen für die Armenkinder, die sonst von der Regierung unterstützt worden sind, aber auch für Medikamente, Krankenhauskosten und auch, um beim Martinsfest die über 300 Schützlinge mit Essen, Reis und Bettwäsche versorgen zu können.

Kekserlmarkt am Samstag, 11. Dezember, ganztags in St. Martin, Aubachweg 18

Vorbestellung für Kekserl-Drive-in: Tel. 0699/11343324

Spendenkonto: Hilfsprojekt Sri Lanka, AT11 3430 0000 0023 8451

www.srilanka.lunart.at

Kommentar verfassen



Süße Weihnachtsgrüße und mehr: Kleine Gesten bereichern den Heimalltag

ROHRBACH-BERG. Die einen stellen sich mit Keksen bei den Bewohnern ein, andere singen für sie Lieder oder spendieren Blumen: Wenn sich Menschen Zeit für nette Aktionen in den Altenheimen des Sozialhilfeverbandes ...

33 Stars des Handwerks ins Rampenlicht gerückt

BEZIRK ROHRBACH. Helden und Heldinnen des Handwerks in Oberösterreich haben Autorin Karin Haas und Fotograf Volker Weihbold aufgespürt und in einem Buch zusammengefasst. Gleich vier davon kommen aus ...

Band „Leinöl“ stellt ihr neues Album vor

JULBACH/PREGARTEN. Eigentlich sollte das neue Album „Winta“ der Band Leinöl bereits im Dezember der Öffentlichkeit präsentiert werden. Corona machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung ...

Visionic Design wurde als 20.000. Spartenmitglied Willkommen geheißen

KLEINZELL. Die Werbeagentur Visionic Design OG aus Kleinzell konnte als 20.000. Unternehmen in der WKOÖ-Sparte Information und Consulting begrüßt werden.

Hausabholung für Verpackungsabfall: Gelber Sack kommt ab Jänner 2023

BEZIRK ROHRBACH. Beinahe in ganz Österreich ist der Gelbe Sack schon lange Praxis, ab Jänner 2023 kommt dieser auch im Bezirk Rohrbach. Der Bezirksabfallverband hat sich für die Einführung des Wertstoff-Sacks ...

Neues Zuhause für Sozialberatung der Caritas

ROHRBACH-BERG. Die Sozialberatung der Caritas übersiedelt ins Kompetenzzentrum am Gerberweg. Damit sind alle Angebote der Caritas unter einem Dach vereint.

Drei Tage auf dem Weg mit und zu sich selbst

BEZIRK ROHRBACH. Ein dreitägiges Angebot für Pilgerwillige hat Pilgerbegleiterin Christine Dittlbacher von 19. bis 21. Jänner im Böhmerwald parat.

Wolf-Leserbriefe: Rohrbachs Bezirksjägermeister meldet sich zu Wort

BEZIRK ROHRBACH. Der Leserbrief von Birgit Oberreiter zum Thema Wolf vom 5. Jänner hat nun auch Bezirksjägermeister Martin Eisschiel veranlasst, seine Meinung kundzutun.