Ausbildung zur Pflegeassistenz startet im Herbst

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 09.06.2022 08:17 Uhr

ROHRBACH-BERG. Eine Ausbildung zur Pflegeassistenz startet im Herbst direkt in Rohrbach.

Die Teilnehmenden erwerben innerhalb von 16 Monaten die nötigen Kenntnisse für die Pflege und Betreuung von Menschen und schaffen sich damit die Voraussetzungen für einen sicheren Job in der Region. Start des Lehrgangs, der vom Sozialhilfeveband Rohrbach in Zusammenarbeit mit der Altenbetreuungsschule angeboten wird, ist am 15. September, im Jänner 2024 werden die Absolventen ihre Abschlussprüfung zur Pflegeassistenz ablegen können.

Ausbildung vor Ort

Neben der theoretischen Ausbildung, die im Altenheim Rohrbach stattfindet, sammeln die Teilnehmenden auch praktische Erfahrungen in den mobilen Diensten und den Altenheimen des Bezirkes. „Es ist uns ausgesprochen wichtig, dass unsere Teilnehmer während der Ausbildungszeit finanziell abgesichert sind. Nur so erreichen wir auch Berufsumsteiger oder Personen, die Familien versorgen müssen“, betont Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner. Viele Absolventen können das Fachkräftestipendium, einen Stiftungsplatz oder Bildungskarenz in Anspruch nehmen.

Infoabend am 23. Juni

Wer sich für den Lehrgang interessiert, erfährt beim Informationsabend am 23. Juni, um 18 Uhr im Bezirksalten- und Pflegeheim Rohrbach mehr Details. Ein Mindestalter von 17 Jahren ist vorgeschrieben sowie der Abschluss der 9. Schulstufe, ansonsten ist der Zugang für alle Altersgruppen möglich.

Anmeldungen für die Ausbildung sind in der Altenbetreuungsschule des Landes OÖ unter abs.post@ooe.gv.at möglich. Das Aufnahmeverfahren ist am 5. Juli, ab 9.30 Uhr in Rohrbach.

Details zur Ausbildung gibt es beim Infoabend am 23. Juni bzw. bei Silvia Pfoser (Tel. 07289/8851-69344 oder silvia.pfoser@ooe.gv.at)

Kommentar verfassen



Bildung verhilft Frauen zu einem selbstbestimmten Leben

ROHRBACH-BERG. Bildung und verbesserte Arbeitsmarktpotentiale verringern die Gefahr, dass Frauen in Altersarmut oder Abhängigkeiten geraten.

Tag der offenen Tür im Aluna

NEUFELDEN. Mit einem Tag der offenen Tür am 10. Dezember stellt sich das Team des Aluna vor.

Mit der Integrativen Beschäftigung bleibt Inklusion kein leeres Schlagwort

SARLEINSBACH. Der Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember will bewusst machen, dass Menschen mit Beeinträchtigungen Rechte, Anliegen und Wünsche haben. Vor allem den Wunsch nach gleichberechtigter ...

Großes Benefizkonzert für die Tips-Weihnachtsaktion „Glücksstern“

ROHRBACH-BERG. Die Tips- „Glücksstern“-Aktion für den krebskranken Paul Diendorfer und seine Familie ist mit einer enormen Welle der Hilfsbereitschaft seitens der Tips-Leser angelaufen. Nun greift ...

Lembacher Schüler schnuppern in die Arbeitswelt

LEMBACH. Am Donnerstag, 24. November, schnupperten die Schüler der beiden vierten Klassen der Technisch-Naturwissenschaftlichen Mittelschule Lembach in Betrieben ihrer Wahl - alle im Bezirk Rohrbach. ...

Besinnliche Klänge mit den Chor-i-feen

ST. PETER. Unter dem Motto „Zeit für Di…“ lädt das KBW-Treffpunkt Bildung am Sonntag, 4. Dezember, um 16 Uhr zum Adventkonzert in der Pfarrkirche St. Peter mit den „Chor-i-feen“ ein.

Treue Rotkreuzler geehrt

BEZIRK ROHRBACH. Sieben Rotkreuz-Mitarbeitende aus dem Bezirk Rohrbach erhielten eine Rettungsdienstmedaille verliehen.

AMS macht mit Schulungen fit für den Arbeitsmarkt

ROHRBACH-BERG. Ein Drittel aller beim AMS gemeldeten Personen sind in Schulung, um fit für den Arbeitsmarkt zu werden. Denn vorhandene und geforderte Qualifikationen stimmen oft nicht überein.