Rohrbacher engagierten sich bei „72 Stunden ohne Kompromiss“

Hits: 160
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 18.10.2021 11:20 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Unter dem Motto „Wir mischen mit!“ fand vor wenigen Tagen zum bereits 10. Mal die größte Jugendsozialaktion Österreichs statt: 72 Stunden ohne Kompromiss. Mit dabei auch Engagierte aus dem Bezirk Rohrbach.

Mit dem Leitgedanken „Musik verbindet Menschen“ musizierten die Borg-Schüler aus Bad Leonfelden drei Tage lang mit Kunden des Arcus Sozialnetzwerkes im TUK Haslach. Dabei wurde geprobt, gelacht, getanzt und gemeinsam ein Abschlusskonzert vorbereitet, welches vergangenen Freitag im TUK vor einem begeisterten Publikum über die Bühne ging. „Es war eine irrsinnig gute Energie auf der Bühne zu spüren. Die Jugendlichen sowie die Kunden hatten so eine Freude beim Singen – ein echter Gänsehautmoment“, resümiert Samuel Hanner, Regionskoordinator der KJ Oberes Mühlviertel.

Verschönerungsaktion in St. Pius

Bei der Aktion mit dabei war auch Lembachs Bürgermeisterin Nicki Leitenmüller: „Mit einem super Team und einigen Bewohnern durfte ich den Garten und das Marterl von St. Pius (Peuerbach) verschönern.“

Oberösterreichweit beteiligten sich 550 Jugendliche an der Aktion, veranstaltet von der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit der Young Caritas und Hitradio Ö3. 72 Stunden ohne Kompromiss bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich für soziale und ökologische Themen einzusetzen.

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen



Leserbrief: „Danke der Kinder-Krebs-Hilfe“

BEZIRK ROHRBACH. Eine Tips-Leserin (Name der Redaktion bekannt) nahm den Artikel über die SPÖ-Weihnachtsaktion zum Anlass, sich in einem Leserbrief für die großartige Unterstützung ihrer Familie durch ...

24 Tage – 24 Wünsche: Wunschkalender-Türchen öffnen sich wieder

NEUFELDEN/GRAMASTETTEN. Der Wunschkalender von Xortex macht Gutes tun leicht.

Weil es manchmal nötig ist, neue Blickwinkel einzunehmen

ARNREIT/SALZBURG. „Ander(e)s. Sehen.“: Unter diesem Thema steht der diesjährige Online-Adventkalender von Maria Stangl (geb. Köchler). Die Arnreiterin, die jetzt nahe Salzburg lebt, will damit aufzeigen, ...

Augen auf, Ohren auf lautete das Motto beim Helmi Aktionstag in der Volksschule Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Die AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) klärten mit Unterstützung des Verkehrssicherheits-Experten Helmi die Aigen-Schlägler Volksschüler ...

Umfahrung Peilstein ist für den Verkehr freigegeben

PEILSTEIN. Noch vor dem Wintereinbruch konnte der erste Abschnitt der Umfahrung Peilstein fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben werden.

Corona-Demos und überfüllte Intensiv-Stationen

Seinen Ärger über die tausenden Menschen, die gegen die Corona-Maßnahmen demonstrieren, während zugleich die Intensivstationen überfüllt sind, bringt Tips-Leser Rupert Höglinger ...

Vereister Arbeitskorb: Mann stürzte sieben Meter tief in den Tod

BEZIRK ROHRBACH. Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach ist Freitagvormittag auf einer Baustelle sieben Meter tief in den Tod gestürzt. Er dürfte in einem Arbeitskorb auf dem vereisten ...

Doppelklick zum Doppelbock-Anstich: Stift Schlägl hat Bock-Saison eröffnet

AIGEN-SCHLÄGL. Pünktlich zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr am Donnerstag Abend flimmerte der Doppelbock-Anstich aus dem Stift Schlägl über die Bildschirme. Denn Corona-bedingt war eine ...