Bauernecken sind eine Chance für 93 Direktvermarkter

Hits: 114
Vereinsobmann Roman Zauner freut sich über die gute Entwicklung der Bauernecken seit den Anfängen im Jahr 2005. (Foto: Foto Mathe)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 22.07.2021 07:42 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Gutes aus der Region von bäuerlichen Erzeugern kann man seit Oktober 2005 in den Bauernecken des Lagerhauses kaufen. Für 93 Direktvermarkter ist dies eine wichtige Absatzmöglichkeit.

„Der Verkauf ist genauso zeitaufwändig wie das Produzieren selbst“, weiß Roman Zauner, Landwirt aus Niederwaldkirchen. Er hat als Obmann des Vereins Bauernland Oberes Mühlviertel die Kooperation mit dem Lagerhaus aufgebaut, die sich als Erfolgsprojekt mit steigenden Umsatzzahlen entpuppt hat. 30 Produzenten waren es zu Beginn vor 16 Jahren, heute sind 93 Direktvermarkter im Verein zusammengefasst, der alle Rechte und Pflichten mit dem Lagerhaus vertraglich festlegt. „Es ist eine sichere Verkaufsschiene, vor allem für jene, die neu anfangen“, freut sich Zauner.

Funktionierende Partnerschaft

Das Erfolgsrezept für alle Beteiligten ist bei allen Standorten das breite Sortiment, die Mischung aus bio und konventionell, für die Eva Kitzmüller von der Rohrbacher Bezirksbauernkammer sorgt. Sie ist das Bindeglied zwischen den bäuerlichen Produzenten und dem Lagerhaus. Von Brot, Milchprodukten bis zu Erdäpfeln, Edelbränden oder ganz neu heimischen Schwammerln: „Wir bemühen uns um ein Gesamtangebot. Neueinsteiger in der Direktvermarktung können sich in den Bauernecken auch Anregungen für ihre Produkte holen, etwa zum Etikett oder der Verpackung“, sagt Kitzmüller, die sich immer über neue Produkte freut und gerne berät.

Bauernecken an vier Standorten

Das Lagerhaus selbst ist für den Ladenbau, die Regionalbetreuung und die Bewerbung verantwortlich. Bauernecken gibt es in den Lagerhäusern in Rohrbach-Berg, St. Martin, St. Veit und Putzleinsdorf. Dort kann immer zu den Öffnungszeiten des Lagerhauses eingekauft werden.

Kommentar verfassen



Kreatives Zeugnisfoto knipsen und gewinnen: Valerie Höglinger machts vor

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Beim Tips-Fotowettbewerb „Zeigs Zeignis“ spielen Noten keine Rolle. Was zählt, ist Kreativität.

Nach der Ernährung kommt die Ortskernbelebung

NEUFELDEN. Das erste von drei Neufeldner Sommergesprächen drehte sich um das Thema Ernährung und fand rege Beteiligung.

Royal Bäcker Hall geht in die zweite Runde

WAXENBERG. Am 14. August geht die Royal Bäcker Hall in die zweite Runde. 30 Musiker stellen sich in den Dienst der guten Sache und spielen für ein Kinderlächeln: Der Erlös geht an den Verein MOKI, ...

32 junge Campteilnehmer ließen sich motivieren

AIGEN-SCHLÄGL. Persönlichkeitsentwicklung und das Wir-Gefühl stärken stand beim diesjährigen Learn4Life Rotary Summer Camp wieder an höchster Stelle.

70-Jährige bei landwirtschaftlichem Unfall verletzt

BEZIRK ROHRBACH. Nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden musste am Freitagnachmittag eine 70-Jährige, die sich bei Arbeiten mit einem Traktor schwer am Arm verletzte.  ...

Annika Höller veröffentlicht neues Buch: „Stadtwandern in Linz“

HASLACH. Nach etlichen Streifzügen durch das Mühlviertel zog es Annika Höller im Frühjahr vermehrt in urbanes Gebiet: Sie erkundete alle neun Linzer Stadtwanderwege. Ihre Erlebnisse teilt die Autorin ...

Einsatz für Tourismus gewürdigt

BEZIRK. Landesauszeichnungen für Verdienste um den Tourismus hat Landesrat Markus Achleitner überreicht. Drei davon gingen in den Bezirk Rohrbach.

Volksschüler zu Gast beim Kleintierzüchter

HASLACH. Ihr Wandertag führte die Kinder der Volksschule Haslach zu Kaninchen- und Vogelzüchter Alois Meisinger.