Paracycling-Tour für Oktober bestätigt

Hits: 150
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 22.05.2020 08:44 Uhr

SCHÄRDING/OÖ. Aufgrund der Coronakrise sind bis August 2020 alle Radrennen abgesagt, viele große nationale Straßenrennen können daher heuer nicht stattfinden. Der Weltradsportverband UCI hat allerdings die Durchführung der 7. Internationalen OÖ. Paracycling-Tour bestätigt. Die Rundfahrt findet von 9. bis 11. Oktober 2020 für Damen und Herren in unterschiedlichen Klassen statt, ursprünglich war sie Ende Mai geplant gewesen. 

Walter Mayrhuber und Rainbachs Weltklasse-Handbiker Walter Ablinger haben in den vergangenen Wochen unermüdlich daran gearbeitet, dass diese Veranstaltung 2020 stattfinden kann. „Die offizielle Zusage der UCI freut uns sehr. Das ist ein wichtiges Signal für den Radsport in ganz Österreich“, betont Walter Mayrhuber. Bereits am 4. Oktober 2020 finden die Österreichischen Meisterschaften statt. 

Drei Etappen

Die größte Radsportveranstaltung Österreichs für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung wird insgesamt drei Etappen umfassen und zahlreiche Topathleten ins Land ob der Enns bringen. Diese Rundfahrt zählt außerdem zum European Handbike Circuit und damit zur Qualifikation für die Paralympics 2021, die aufgrund der Corona-Maßnahmen im Sommer 2021 in Tokio stattfinden werden. Bereits am 4. Oktober 2020 finden in Schärding die Österreichischen Meisterschaften im Paracycling für alle Behindertenklassen statt. Die Organisatoren konnten außerdem jetzt auch die Zusage erhalten, dass von 5. bis 8. Oktober 2020 als ideale Vorbereitung für die OÖ. Paracycling Tour ein Trainingslager für alle Athleten in Oberösterreich durchgeführt werden kann.

Die Bewerbe im Detail:

4. Oktober 2020: Radeinzelzeitfahren Schärding (zugleich Paracycling-ÖM.) für alle Behindertenradsportklassen sowie für Freizeit- und Amateurradsportler

9. Oktober 2020: (Auftakt Upper-Austria-Tour) Rundstreckenrennen in Rainbach bei Schärding für alle Behindertenradsportklassen sowie für Freizeit- und Amateurradsportler

10. Oktober 2020: (2. Etappe Upper-Austria-Tour) Rundstreckenrennen in Schwanenstadt für alle Behindertenradsportklassen und für Freizeit- und Amateursportler

11. Oktober 2020: (3. Etappe der Upper-Austria-Tour) Radeinzelzeitfahren in Bad Hall für alle Behindertenradsportklassen sowie für Freizeit- und Amateurradsportler

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Meisterschaftsspiel zwischen Riedau und Natternbach findet nun doch statt

RIEDAU. Aufatmen bei den Verantwortlichen des SV Luksch Heizung Riedau: Das heute Nachmittag abgesagte Spiel zwischen dem SV Riedau und der Union Natternbach geht nun doch über die Bühne.  ...

Sylvia Grünberger neue Präsidentin des Rotary Clubs Schärding

SCHÄRDING. Sylvia Grünberger, Allgemeinärztin aus Schardenberg, ist neue Präsidentin des Rotary Clubs Schärding. 

Corona-Fall im Fußball-Unterhaus: SV Riedau muss erstes Saisonspiel verschieben

RIEDAU. Bittere Nachricht für die Kicker des SV Riedau. Nachdem bei einem Testspielgegner ein Spieler positiv auf Covid-19 getestet wurde, muss nun die ganze Kampfmannschaft der ...

Neuer Pächter für Dorfwirt in St. Marienkirchen gesucht

ST. MARIENKIRCHEN. Die Liegenschaft rund um den ehemaligen Dorfwirt in St. Marienkirchen hat einen neuen Besitzer. Der 25-jährige Andorfer Sedat Taskin erstand das Gasthaus inklusive der dazugehörenden ...

Natalie Weber übernimmt Hundeschule „Hund und du“

ST. FLORIAN. Nach zehn Jahren haben Brigitte und Franz Meisel ihre Hundeschule „Hund und du“ an Natalie Weber übergeben.

Kellerbierfest in Schärding

SCHÄRDING. Am Freitag, 28. und Samstag, 29. August (jeweils ab 19 Uhr, Einlass ab 17 Uhr ) findet im Seilergraben in Schärding das beliebte Kellerbierfest statt.

Internationales Jazzfestival in Diersbach

DIERSBACH. Zum bereits 35. Mal geht das Internationale Inntöne-Jazzfestival in Diersbach über die Bühne. Das mit vielen Musikstars gespickte Event findet von Freitag, 14. bis Sonntag, 16. ...

Weyland spendet 30.000 Schutzmasken an Oberösterreichs Ärzte

ST. FLORIAN. Gute Wirtschaftsbeziehungen der Weyland GmbH ermöglichten die Lieferung von 30.000 FFP2-Schutzmasken an Oberösterreichs Ärzte.