Tritscheler sucht Mitarbeiter und investiert in neue Produktionstechnik

Hits: 291
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 24.09.2020 15:36 Uhr

ST. MARIENKIRCHEN. Tritscheler zählt als Komplettanbieter für Ziegelrolllädenkästen und Sonnenschutzsysteme zu den führenden Herstellern in Österreich. Um die Marktposition zu festigen beziehungsweise weiter auszubauen, investiert das innovative Unternehmen eine Million Euro.

Der ungebrochene Trend zum Bauen ohne Vollwärmeschutz mit starken Ziegelwänden führt beim original Tritscheler Ziegelrollladenkasten zu einer vermehrten Nachfrage. Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, baut Tritscheler seine Ziegelkasten-Produktion mit einer roboterunterstützten Anlage aus und vergrößert zudem die Lagerfläche. „Derzeit produzieren wir pro Jahr Ziegelrollladenkästen für rund 700 Einfamilienhäuser. Dank der neuen Fertigungsanlage kann die Produktion der Thermoton Ziegelkästen auf Kästen für rund 2.000 Häuser gesteigert werden“, berichtet Geschäftsführer Vinzenz Stocker. Und weiter: „Mit der neuen Produktionsanlage sowie der Hallen- und Lagerplatzerweiterung investieren wir somit insgesamt eine Million Euro am Standort in St. Marienkirchen bei Schärding.“

Mitarbeiter gesucht

Um das Wachstum auch personell meistern zu können, schafft Tritscheler zehn neue Arbeitsplätze. Aktuell werden Mitarbeiter in den Bereichen Außendienst, Prozessmanagement, Marketing, Sonnenschutzmontage, Produktion sowie Lehrlinge gesucht. „Wir suchen einerseits gut ausgebildete Fachkräfte, andererseits wollen wir Mitarbeiter selbst ausbilden und setzen daher auf Lehrlinge“, so Verkaufsleiter Alois Traunwieser. Mehr Informationen im Internet unter www.tritscheler.at.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Interreligiöses Gebet

SCHÄRDING. Schon zum sechsten Mal wird am Nationalfeiertag, 26. Oktober, in Schärding wieder ein „Interreligiösen Gebet“ über die Bühne gehen.

Passau möglicher Standort für Atommüll-Endlager

INNVIERTEL, PASSAU (D). Der Zwischenbericht der deutschlandweiten Standortsuche für ein Atommüll-Endlager besagt, dass der komplette Landkreis Passau mit wenigen Ausnahmen und sogar die ...

Bischof Scheuer weiht neuen Volksaltar in Stadl

ENGELHARTSZELL. Bereits im Oktober 2017 hat der Pfarrkirchenrat in Stadl (Gemeinde Engelhartszell) beschlossen, dass die Kirche in Stadl einen Volksaltar bekommen soll. Da die Kirche eher klein ist, gestaltete ...

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

SCHÄRDING. Die Qualitäts-offensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ ...

Verleihung der Augustine 2020 in Münzkirchen

MÜNZKIRCHEN. Unter Einhaltung aller geltenden Sicherheitsbestimmungen wurde am 26.09.2020 in Münzkirchen der Sauwald Kinder- und Jugendliteraturpreis Die Augustine zum bereits zweiten Mal vom ...

Diskussionsrunde mit Landesrätin Birgit Gerstorfer

ENZENKIRCHEN. Die Diskussionsveranstaltung „Das neue Oberösterreich – Lass uns darüber reden, über Kinderbetreuung und mehr“ mit Landesrätin Birgit Gerstorfer findet am Mittwoch, ...

Frau bei Kollision an Kreuzung schwer verletzt

ALTSCHWENDT. Von der Feuerwehr aus ihrem verunfallten Wagen geborgen werden musste am Freitagnachmittag eine 48-Jährige nach einem schweren Verkehrsunfall auf der B137 in Richtung Schärding.

Siedlerverein St. Florian hat die 1.000-Mitglieder-Marke überschritten

ST. FLORIAN AM INN. Aufgrund der momentanen Convid 19 Lage fand die feierliche Ehrung des 999., 1000. und 1001. Mitgliedes des Siedlervereines St. Florian am Inn und Umgebung im kleinen Kreis und mit den ...