Feierliche Eröffnung des gelungenen, neuen Schörflinger Ortszentrums

Hits: 336
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 17.09.2019 08:51 Uhr

SCHÖRFLING. Bei spätsommerlichem Traumwetter erfolgte am Sonntag die Eröffnung des neu gestalteten Marktplatzes. Und auch das im Vorfeld umstrittene Projekt scheint ein wahr gewordener Traum zu sein, fallen die Meinungen der Menschen dazu doch überaus positiv aus.

„Gut Ding braucht Weile. Hier soll man Feste feiern, zusammenkommen und Freunde treffen – so soll es sein“, sagte Bürgermeister Gerhard Gründl am Beginn seiner Rede. Er erinnerte damit zwischen den Zeilen an die leidige Geschichte um den umstrittenen Abriss des ehemaligen Lohningerhofes, an dessen Stelle nun der Treffpunkt Marktplatz trat. Gründl hob speziell den Einsatz von Vizebürgermeisterin Gabriela Rathje, der Koordinatorin des Projekts seitens der Marktgemeinde, hervor. Rathje nannte dann drei zentrale Punkte, die mit dem Projekt erreicht werden sollten und auch wurden: die Zentrumsbelebung, eine Verkehrsberuhigung und der Erhalt des alten Marktplatzes. Zudem konnten Fördermittel abgeholt werden. Rathje dankte aber auch den Anrainern und den Gewerbetreibenden für ihr Verständnis während der Bauarbeiten und dem Bauhof für die erbrachten Leistungen. Christoph Hauser aus Vöcklabruck sagte zu seiner Arbeit als Projektplaner: „Bei so einer Aufgabe muss man in drei Schritten vorgehen: Was ist gut? Was fehlt? Und mit welchen Details kann man auf den Ort eingehen und eine Beziehung, beispielsweise zum historischen Schörfling herstellen?“ Die Landtagsabgeordneten Sabine Promberger (SPÖ) und Elisabeth Kölblinger (ÖVP) sprachen von einem Gewinn für die Gemeinde, einer gelungenen Durchlüftung des Ortsbildes und einem Platz für ein gutes Miteinander.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vöcklamarkt: Umbruch als Chance für junge Talente

VÖCKLAMARKT. Regionalligist UVB Vöcklamarkt verliert einige Leistungsträger. In Zukunft wollen die Hausruckviertler noch mehr auf Nachwuchstalente aus den eigenen Reihen sowie aus ...

Bis zu 1.500 Personen im Apumare

ATTNANG-PUCHHEIM. Der übliche Saisonstart mit 1. Mai war heuer coronabedingt nicht möglich. Aber Ende Mai konnte das Freibad Apumare am Attnang-Puchheimer Spitzberg öffnen.

Die Corona-Krise macht den unschätzbaren Wert der Landwirtschaft sichtbar

PFAFFING/BEZIRK. Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Miejski im beschaulichen Dorf Kropfling, Gemeinde Pfaffing, existiert schon seit Generationen. Der Betrieb erzeugt und vertreibt Milchprodukte ...

Verkauf aufrecht erhalten

VÖCKLAMARKT. Die Bestimmungen zum Schutz der Bevölkerung über 65 Jahre hatten auch Auswirkungen auf den Rotkreuz Markt in Vöcklamarkt.

Homeoffice, Kinderbetreuung und Sorgen: Familien entlasten während Corona-Krise

BEZIRK VÖCKLABRUCK. In den vergangenen Wochen wurden Familien mehrfach herausgefordert: berufliche Pflichten im Homeoffice, daneben das Homeschooling der schulpflichtigen Kinder – und dies bei ...

Starkes Bekenntnis zu nachhaltiger Entwicklung und aktivem Klimaschutz

MONDSEELAND. Dass sich Klimaschutz, Unternehmertum und nachhaltiger Tourismus nicht im Weg stehen, zeigen die Tourismusverbände MondSeeLand und Traunsee-Almtal.

Couragierter Zeuge stoppte Unfallenkerin

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde eine 60-jährige Radfahrerin aus Vöcklabruck unbestimmten Grades verletzt. Die 87-jährige Unfalllenkerin beging ...

Gleich bei Amtsantritt viele Projektideen entwickelt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Seit 1. Mai ist Johannes Beer neuer Bezirkshauptmann und somit der oberste Beamte im Bezirk Vöcklabruck. Tips bat ihn zum Interview.