Jetzt wird gebaut - Spatenstich für Alten- und Pflegeheim Schwanenstadt

Hits: 183
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 22.01.2020 09:38 Uhr

SCHWANENSTADT. Der Spatenstich für den Neubau des Bezirksaltenheimes Schwanenstadt ist erfolgt. Auf einer Fläche von 6.000 Quadratmetern wird auf dem ehemaligen Joka-Areal im Graben ein modernes, zukunftsorientiertes Pflegeheim mit mehr als 80 Betten entstehen. 

In eineinhalb bis zwei Jahren soll das dreigeschossige Seniorenheim mit 81 Betten, fünf davon für die Kurzzeitpflege, bezugsfertig sein und als erstes Heim in Oberösterreich auch mit einem modernen Hitzeschutz ausgestattet werden. Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer sagte in ihrer Festrede, dass das Land Oberösterreich über ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges Angebot an Alten- und Pflegeheimplätzen verfügt. Dennoch müssten Vorkehrungen getroffen werden, um mit den demographischen Entwicklungen Schritt halten zu können: „Die Zahl der alten Menschen wird sich in Oberösterreich in den kommenden Jahren stark erhöhen. Daher brauchen wir für unsere älteren Mitbürger individuelle und für die jeweilige Lebenssituation maßgeschneiderte Angebote. Dazu zählen neben klassischen Heimplätzen auch Tagesbetreuungsstrukturen und Kurzzeitpflegeplätze, um pflegende Angehörige zu entlasten.“

Pflegeberuf attraktivieren

Das Sozialressort des Landes fördert den Neubau mit 2,3 Millionen Euro, insgesamt werden vom Land OÖ 9,3 Millionen Euro in das Projekt investiert. Die Sozial-Landesrätin ging auch auf die zukünftigen Herausforderungen der Altenbetreuung und Pflege ein. „Wir stehen in der Altenbetreuung vor einer großen Aufgabe. 1.600 Pflegekräfte fehlen bis 2025 in Oberösterreich. Wir haben daher bereits eine Pflegeoffensive gestartet und die Zahl der Ausbildungsplätze verdoppelt. Um den Einstieg und die Ausübung des Pflegeberufes attraktiv zu machen, müssen wir aber auch die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten dringend verbessern.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Arbeit lieben oder hassen

LENZING. Der ÖGB Vöcklabruck veranstaltet am 9. März um 18.30 Uhr im Kulturzentrum Lenzing eine Diskussionsveranstaltung mit einer provokanten Frage zum Thema Burnout. 

Spar reagiert auf gestrige Proteste der Bauern vor einzelnen Filialen

BEZIRK. In einer Aussendung hat Spar zu den Protesten von Landwirten am gestrigen Mittwoch vor einigen Filialen reagiert. Hinter den Auffahrten mit Traktoren stand der oö. Bauernbund. Die Forderungsliste ...

Bauernbund OÖ: Bauern verlangen ordentliche Preise von den Handelsriesen

BEZIRK. Gestern demonstrierten Bauern auch im Bezirk Vöcklabruck vor mehreren Spar-Filialen - so in Mondsee, Attnang-P., Frankenmarkt und St. Georgen/A. In Oberösterreich ...

Party für Klein und Groß

VÖCKLABRUCK. Der traditionelle Kinderfasching der Stadtgemeinde Vöcklabruck lockte wieder 400 bestens gelaunte Gäste in den Stadtsaal. Unter Ein- bis über 80-jährige hatten ...

Johannes Beer wird neuer Bezirkshauptmann

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Neuer Bezirkshauptmann von Vöcklabruck wird Johannes Beer. Dies steht nach dem Objektivierungsverfahren fest.

Nach Unfall einfach weitergefahren

REGAU. Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der nach einem Unfall einfach weitergefahren ist.

Neue KFZ-Prüfstraße bei Auto Legat Seewalchen geht in Betrieb

SEEWALCHEN/A. Auto Legat in Seewalchen nimmt eine neue KFZ-Prüfstraße in Betrieb. Das ist zeitgemäßer Kundenservice dank dem Einsatz fortschrittlichster Technik. 

Häusliche Gewalt: 89 Fälle im Bezirk

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Tips sprach mit Präventionsbeamtem Michael Eichinger vom Bezirkspolizeikommando über das Thema häusliche Gewalt.