Spatenstich für Rückhaltebecken in Poneggen

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 18.06.2019 07:54 Uhr

SCHWERTBERG. Infolge von Starkregenereignissen kommt es im Ortsteil Poneggenfeld immer wieder zu Überflutungen aus dem oberhalb des Anwesens Lesterls entspringenden Baches. Am 12. Juni erfolgte nun die Spatenstichfeier für das Rückhaltebecken in Poneggen.
 

Der geplante Schutz vor Hochwässern mit 100-jährlicher Auftrittswahrscheinlichkeit im Bereich Poneggenfeld soll mithilfe eines Rückhaltebeckens errichtet werden. Denn dort hatten 45 Häuser regelmäßig mit Hangwasser zu kämpfen. Außerdem soll eine neue Verrohrung für den Abfluss des Beckens gebaut werden. Schon vor Jahren wurde von der Wildbach- und Lawinenverbauung ein Rückhaltebecken am Poneggenbach zum Schutz der Unterlieger errichtet. Die in den letzten Jahren häufig aufgetretenen Starkregenereignisse führten zu einer Überlastung des vorhandenen Beckens und somit auch zu einer Überbordung der anschließenden Gewässerstrecke, was wiederum eine Gefährdung der Siedlungsräume entlang des Poneggenbaches zur Folge hatte. „Bei Informationsabenden wurden auch Wünsche von den Anrainern selbst eingebracht. Diese wurden alle berücksichtigt und das Projekt konnte zur Zufriedenheit aller abgeschlossen werden“, so Bürgermeister Max Oberleitner. Die Maßnahmen mussten natürlich dementsprechend an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden. Dabei wurden Gelände und Hanglage genau analysiert. Die vielen einzelnen Maßnahmen die durchgeführt werden, sollen zum einen für sich sprechen aber auch gemeinsam den bestmöglichen Schutz für die Anrainer bieten. Bereits in den ersten drei Monaten soll der Großteil des Rückhaltebeckens stehen.

Infoabend

Am 17. Juni findet um 19 Uhr ein Infoabend zum Hochwasserprojekt Broat'n und Winden/Windegg im Volksheim statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klimaschutzbewegung im Bezirk angekommen

MAUTHAUSEN. Die globale Klimabewegung Fridays for Future ist nun auch im Bezirk angekommen. In Mauthausen schlossen sich am Freitag, 20. September zahlreiche Kinder und Erwachsene zusammen, um gegen die ...

Kabarett Palmhaus holt aufstrebenden Newcomer ins Schwertberger Volksheim

SCHWERTBERG. Das Kabarett Palmhaus-Team bringt am Samstag, 12. Oktober, den aufstrebenden Newcomer Christoph Fritz mit seinem Debütprogramm „Das jüngste Gesicht“ auf die Bühne des Schwertberger ...

Frühschoppen und dabei Infos über Zukunftsberufe erhalten

PERG. Im Rahmen des „Tag der Altenarbeit“ am 4. Oktober öffnen Alten- und Pflegeheime in ganz Oberösterreich ihre Türen. So auch das Seniorium Perg.  

Clemens Maria Schreiner präsentiert neues Kabarett-Programm im Forum Luftenberg

LUFTENBERG. Kabarettfreunde der Region dürfen sich demnächst auf einen unterhaltsamen Abend mit dem Steirer Clemens Maria Schreiner freuen.

Faltenradio: Stammgäste musizieren wieder in der Strudengau-Gemeinde

WALDHAUSEN. Die vier Ausnahmemusiker des Quartetts Faltenradio gastieren mit ihrem neuen Programm „Respekt“ bereits zum dritten Mal in Waldhausen.

Altbürgermeister des Bezirkes Perg trafen sich in St. Thomas zum Stammtisch

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Zum 15. Altbürgermeister-Stammtisch im Bezirk Perg luden Altbürgermeister Johann Nenning und Alois Nader sowie der amtierende Ortschef Michael Naderer kürzlich ...

41-Jährige überschlug sich mit Traktor

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall in Waldhausen. Eine 41-Jährige überschlug sich aufgrund der Steillage vom Hang in ihrem Traktor. 

24 Stunden wandern in und rund um Waldhausen

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. „76 Kilometer, 24 Stunden und null Stunden Schlaf“ – so das Motto der erstmalig durchgeführten Aktion „Waldhausen wandert“.