Zubau an der Schule feierlich eröffnet

Zubau an der Schule feierlich eröffnet

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 21.05.2019 13:03 Uhr

SIPBACHZELL. In nur einem Dreivierteljahr Bauzeit wurde ein großes Bauprojekt an der Schule fertiggestellt. Durch eine Aufstockung am bestehenden Schulgebäude konnte die Zahl der Klassenräume nahezu verdoppelt werden. Binnen neun Jahren gab es die zweite Eröffnungsfeier in der Schule.

Die erst 2010 eröffnete Schule wurde um sechs Räume erweitert, der zuvor eingeschossige Bau wurde in Form eines Trockenbaus aufgestockt. Nachdem man in den Sommerferien 2018 begonnen hatte und man während des Schulbetriebes bauen musste, konnten zu Weihnachten die neuen Räume im ersten Stock bezogen werden. Im Erdgeschoss wurden Räume umgestaltet, eine Aufwärmküche (in der auch produziert werden kann) und ein Speisesaal installiert. Die Schule verfügt somit über acht Klassen und zwei Räume für die Nachmittagsbetreuung. Vor dem Neubau war der Hort im alten Schulgebäude untergebracht, jetzt kann eine Nachmittagsbetreuung in Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk in entsprechend modern gestalteten und für Kinder angenehmen Räumen im Schulgebäude angeboten werden.

Weitblick bewiesen

Die neue Volksschule Sipbachzell wurde 2010 eröffnet, der zusätzliche Platz war aber schon dringend notwendig. Gebaut wurden damals vier Klassenräume, schon 2012 musste man im Werkraum eine Klasse einrichten. Mittlerweile führt man sechs Klassen. Im Schuljahr 2020/21 werden es acht Volksschul-Klassen sein.

Schon beim Bau 2009/10 hat man Weitblick bewiesen. Das Fundament wurde so gebaut, dass eine Aufstockung unkompliziert möglich ist. Das hat sich jetzt gelohnt. „Durch den Doppelbau konnte insgesamt mehr geschaffen werden, als wenn wir damals gleich eine größere Schule gebaut hätten“, erklärte Bürgermeister Heinrich Striegl bei der Eröffnungsfeier.

Gut investiertes Geld

Gekostet hat der Zubau 1,7 Millionen Euro. Eine Million kam vom Land, 700.000 Euro werden über ein Darlehen finanziert. 2010 hat man 3,5 Millionen Euro investiert. „Schule ist der Mittelpunkt der Gemeinde. Für jeden Menschen ist die Schule die Basis für eine erfolgreiche Karriere“, sieht Striegl das Geld gut investiert.

Lehrerinnen verabschiedet

Es wurden aber nicht nur die neuen Räume gefeiert, gesegnet und besichtigt, sondern auch Lehrerinnen verabschiedet. Die langjährige Lehrerin Karin Floss und die langjährige Direktorin Silvia Kefer werden bald ihren Ruhestand antreten. Kefer war 42 Jahre Lehrerin, die meisten davon in Sipbachzell, 25 Jahre war sie Direktorin der Volksschule in ihrer früheren Heimatgemeinde.

Gleich zwei Auszeichnungen erhalten

Kefer hat auch in vielen Bereichen außerhalb der Schule gewirkt. Aufgrund ihrer Leistungen für die Schule und den Ort hat Kefer eine hohe Auszeichnung der Gemeinde erhalten. Schulqualitätsmanager Franz Heilinger überreichte außerdem eine Dank- und Anerkennungsurkunde der Bildungsdirektion Oberösterreich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

STADL-PAURA. Durch den Einsatz von Christian Parzer und der Miva und mit Unterstützung von Musikvereinen und dem Instrumentenbauer Alois Mayer können Schülerinnen in Tansania jetzt Blasmusik ... weiterlesen »

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

EBERSTALZELL. Ob im Salzburger Gusswerk, beim Summer­splash Türkei oder dem Spring Break Europe – die Liebe und Leidenschaft zur Musik treibt DJ Valentiano Sanchez zu Höchstleistungen! ... weiterlesen »

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

MARCHTRENK. Jährlich starten rund 150 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Spar. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, veranstaltet das Unternehmen bereits zum dritten Mal den Lehrlings-Elterntag im Kulturzentrum ... weiterlesen »

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

WELS. Es ist ein unkonventioneller Weg Kinder für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Mit dem Projekt Art:enreich liefern Schüler Ideen für die Gestaltung der Neustädter ... weiterlesen »

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

MARCHTRENK. Der junge Joseph Haydn und sein Vorgänger Gregor Joseph Werner stehen im Mittelpunkt eines Konzerts im Rahmen der Reihe Kulturraum Alte Kirche.  weiterlesen »

122 Jahr-Feier und Bewerb

122 Jahr-Feier und Bewerb

SIPBACHZELL. Ein großes Ereignis für den Ort – 122 Jahre Feuerwehr Sipbachzell werden von 28. bis 30. Juni mit einem dreitägigen Zeltfest und einem Feuerwehr-Bewerb gefeiert. weiterlesen »

Theater im Stadl Die Perle ANNA

Theater im Stadl "Die Perle ANNA"

  Im Theaterstadl Steinhaus Eberstalzeller Str. 10 spielt die Theatergruppe das Stück Die Perle ANNA. Am 21. Juni ist Premiere , weiter Vorstellungen folgen. weiterlesen »

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

WELS. In der Nacht von 15. auf 16. Juni beschädigte ein bislang unbekannter Lenker ein auf Höhe des Hauses Grieskirchner Straße 119 abgestelltes Fahrzeug und beging anschließend Fahrerflucht. ... weiterlesen »


Wir trauern