Bootstaufe in Untermühl: Donau Yacht heißt Julio

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 24.08.2019 19:00 Uhr

ST. MARTIN. Mit seinem Unternehmen „Donau Yachten“ bietet Thomas Schauer ein nobel eingerichtetes Sportboot, eine Active 905 Weekend vom Hersteller Quicksilver-Boats, zur Miete an. Gestern Nachmittag wurde das bisher noch namenlose Schiff im Sportboothafen Untermühl auf den Namen Julio getauft.

Zu diesem Anlass hatte sich allerlei Lokalprominenz eingefunden. Unter anderem Wolfgang Schirz, Bürgermeister von St. Martin. Er gratulierte Schauer zu seinem unternehmerischen Mut und versprach gleichzeitig im Namen der Gemeinde, ihn jederzeit bestmöglich zu unterstützen.

Mit Gottes Segen

Durch das Vorprogramm der Tauffeier führt der Obmann des Rohrbacher Wirtschaftsbundes, Andreas Höllinger. Er begrüßte unter anderem Petra Riffert, Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich und Margit Angerlehner, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Letztere übernahm auch die Taufpatenschaft. Die Taufe selbst führte schließlich, gewohnt locker, St. Martins Pfarrer Reinhard Bell durch. „Gottes Segen ist keine Garantie für wirtschaftlichen Erfolg“, stellte er fest. Aber Schauer könne sich immer sicher sein, dass Gott für seine Schäfchen nur das Beste will, auch wenn das nicht immer gleich offensichtlich sei. 

Wunsch nach mehr Komfort

Zum Abschluss erklärte Schauer, wie es überhaupt zur Gründung von Donau Yachten kam. „Ich fahre selbst gerne Boot. Sobald ich auf dem Wasser bin, kann ich herrlich entspannen. Vor allem bei längeren Fahrten hat aber immer etwas gefehlt: eine kleine Küche etwa oder ein normales WC mit Wasserspülung. Nachdem man in der Nähe nirgendwo ein solch gut ausgestattetes Boot chartern kann, habe ich das selbst in Angriff genommen.“ Gekostet habe das Boot „eine sechsstellige Summe“, genaueres war nicht zu erfahren. Chartern kann man die Yacht unter www.donau-yachten.com.

 

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Bezirks-Heimatabend gibt Einblicke in das Leben unserer Vorfahren

ROHRBACH-BERG. Einen Abend voller Geschichte und Gemütlichkeit werden die Besucher des Bezirks-Heimatabends im Centro Rohrbach-Berg am Samstag, 21. September, erleben. Der Abend bildet gleichzeitig ...

Im Bio.Garten.Eden freut man sich über Besucherrekord: 200.000er Marke ist überschritten

AIGEN-SCHLÄGL. Seit fast 80 Jahren verbindet Hans Kremer und Heinz Panholzer eine besondere Freundschaft, die ihnen schon viele gemeinsame Erlebnisse bescherte. Mit dem gemeinsamen Knacken der ...

Helfenberger Mittelschüler treten bei Lego League an

HELFENBERG. Die Schüler der TIME-Mittelschule Helfenberg gehen im Jänner 2020 an den Start bei der Lego League, einem weltweiten Roboter-Programmier-Wettbewerb.

Schüler marschierten für den Klimaschutz

HASLACH. Als Ökolog-Schule sind Umwelt- und Klimaschutz zentrale Anliegen in der Mittelschule Haslach.

Clownerie in der Kunsthalle

AIGEN-SCHLÄGL. Ein außergewöhnliches Clownerie-Projekt kann am Samstag in der Kunsthalle in Aigen-Schlägl erlebt werden.

Erweitertes Altenheim in Lembach öffnet seine Pforten für Besucher

LEMBACH. Den bevorstehenden Tag der Altenarbeit am 4. Oktober nutzt das Altenheim Lembach, um sich nach der umfassenden Umbauphase den Besuchern zu präsentieren.

Technische Menschenrettung live erleben: Feuerwehr-Teams zwei Tage nonstop in Aktion

ROHRBACH-BERG. Technische Menschenrettung mit verschiedensten Geräten kann man zwei Tage lang bei den THL-Tagen in Rohrbach-Berg erleben.

UJZ Mühlviertel holt Weltmeister ins Team

NIEDERWALDKIRCHEN. Für den Bundesliga-Endspurt verstärkt sich das Union Judozentrum Mühlviertel (UJZ) mit einem frischgekürten Weltmeister.