Projekt „Begegnungszentrum St. Stefan-Afiesl“ holt ÖGUT-Umweltpreis

Hits: 441
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 21.11.2019 09:18 Uhr

ST. STEFAN-AFIESL. Groß war der Jubel bei der Delegation der Gemeinde St. Stefan-Afiesl, die am Mittwoch, 20. November, in Wien den ÖGUT-Umweltpreis für das Projekt „Begegnungszentrum“ in der Kategorie „Nachhaltige Kommune“ entgegennehmen durfte.

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) hat heuer bereits zum 33. Mal in fünf Kategorien Vorbilder aus Unternehmen, Verwaltung und Zivilgesellschaft ausgezeichnet. Mehr als 90 Projekte, Leistungen und Initiativen für eine nachhaltige Welt wurden heuer ins Rennen um den Preis geschickt unter diesen auch das Projekt „Begegnungszentrum St. Stefan-Afiesl“.

Dinge selbst in die Hand genommen

Wie berichtet, hat die Gemeinde gemeinsam mit ihren Bürgern ein Konzept für ein multifunktionales Begegnungszentrum entwickelt, um dem Verlust von sozialen Treffpunkten und Nahversorgungsstrukturen entgegenzuwirken. 2017 sperrte in der 1.100 Einwohner-Gemeinde der Nahversorger zu. Als 2019 auch das Gasthaus Mayrwirt aufgrund der Pensionierung des Wirtes und des Koches nur mehr eingeschränkt weitergeführt werden sollte, entschloss sich die Gemeinde, die Dinge in die Hand zu nehmen. Finanziert wird das Projekt über eine Genossenschaft und durch die Beteiligung diverser Einrichtungen in der Gemeinde. Es entsteht ein Zentrum mit Café, Gasthaus, Veranstaltungszentrum und einem Geschäft, das die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs sowie mit regionalen Produkten sichert. 

Schlüssiges Konzept

Die Jury würdigte insbesondere, dass es sich beim Begegnungszentrum um ein schlüssiges und übertragbares Konzept für den ländlichen Raum handelt. Das Projekt zeichnet sich durch seine kooperative Erarbeitung aus und berücksichtigt auch soziale und ökonomische Nachhaltigkeit.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Wildsau-Rekordstrecke in Kirchberg erlegt

KIRCHBERG. Eine Wildschweinplage beschäftigt die Jäger im Bezirk Rohrbach derzeit vor allem im Grenzgebiet zu Tschechien und in der Donauleiten (Tips berichtete). Die Jägerschaft von Kirchberg ...

Nikolaus, Standlmarkt und vieles mehr am Kirchberger Advent

KIRCHBERG. Der bereits traditionelle Kirchberger Weihnachtsmarkt am Ortsplatz findet am Sonntag, 8. Dezember, statt.

Waldhäusler Weihnachtsmarkt bei Putzleinsdorf lädt zum zweiten Mal ein

PUTZLEINSDORF. Der Rodelverein lädt zum 2. Waldhäusler Weihnachtsmarkt in Krien bei Putzleinsdorf am Samstag, 7. Dezember, ein.

Der Nikolaus kommt mit dem Pferdeschlitten

NEBELBERG. Bereits zum 31. Mal findet am Freitag, 6. Dezember, um 16.30 Uhr die alljährliche Nikolausfeier der JVP und ÖVP Nebelberg bei der Volksschule Heinrichsberg statt.

Adventstimmung im Niederwaldkirchner Pfarrhof

NIEDERWALDKIRCHEN. Der traditionelle Weihnachtsmarkt öffnet auch heuer wieder am 8. Dezember seine Pforten.

Arbeiterkammer ermittelte ihre Kegelmeister

SARLEINSBACH. 40 Mannschaften rangen dieses Jahr bei der Kegel-Bezirksmeisterschaft von Arbeiterkammer (AK) und Gewerkschaftsbund (ÖGB) im Gasthaus Jell um die Titel.

Adventschmuck für den Neuhauser Stern

ST. MARTIN. Weihnachtlich aufgepeppt haben Mittelschüler aus St. Martin den Stern des Künstlers Beni Altmüller, der im Sommer am Neuhauser Platzl aufgestellt wurde.

Steuerberater Treml und Raml eröffneten neue Kanzlei in Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits mit erstem Juli hat das Linzer Steuerberatungsunternehmen Raml und Partner die Steuerberatungskanzlei von Wolfgang Treml in Aigen-Schlägl übernommen. Vor kurzem ...