Kann Schönheit das Klima retten?

Hits: 28
HLW Steyr, , 30.10.2020 11:29 Uhr

Philosophieunterricht in der Praxis

Pro Tag werden in Österreich 20 Fußballfelder an Grund und Boden versiegelt und verbaut. „Wenn wir so weitermachen, ist Österreich in 400 Jahren bis auf die Bergspitzen völlig zubetoniert. Wir müssen diese Entwicklung stoppen!“. Diesen Appell richtete ZIB 2 Moderator Tarek Leitner an die nächste Generation. Klimafokus Steyr lud Schülerinnen und Schüler der Steyrer Oberstufen zu dessen Vortrag mit dem Titel „Kann Schönheit das Klima retten?“  ins Museum Arbeitswelt. Die 4AKM der HLW-Steyr nützte am vergangenen Freitag die Möglichkeit, im Rahmen des Philosophieunterrichts die Bedeutung von „Schönheit und Ästhetik“  im Zusammenhang mit der Klimakrise anhand der Ausführungen des bekannten ORF Journalisten zu überlegen. Ungeplante Orts- und Stadtentwicklung, Bautätigkeit, getrieben von rein wirtschaftlichen Überlegungen und unkoordinierte Ansiedelung von Supermärkten und Großhandelsunternehmen führe laut Leitner nicht nur zu einem besorgniserregenden Flächenverbrauch. Sie zerstöre auch die Landschaft und führe zu „Transiträumen“, in denen die Menschen sich nicht mehr wohlfühlen könnten. Die Vernichtung von „Schönheit“ habe damit einerseits Auswirkungen auf das Lebensgefühl der Bewohnerinnen und Bewohner, andererseits werde damit einer weiteren Erhitzung durch versiegelte Flächen unkontrolliert Vorschub geleistet. Klimafokus Steyr organisierte den Vortrag mit Tarek Leitner als Ersatz für das coronabedingte Aus des Steyrer „Klimafestes“ und ermöglichte, den Vortrag via Life Stream auch online von Zuhause mitzuverfolgen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Leserbrief zum Steyrer Trinkwasser und was man weiß

STEYR. Die Grüne-Spitzenkandidatin Ruth Pohlhammer möchte mit einem Leserbrief diverse Gerüchte rund um die Verunreinigung des städtischen Trinkwassers aus der Welt schaffen.

Christbäume in der Stadt leuchten schon

STEYR. Rechtzeitig vor Beginn der Adventzeit breitet sich in Steyr Weihnachtsstimmung aus: Die Christbäume auf dem Stadtplatz und in den Stadtteilen sind ab heute Abend beleuchtet.

Baumbestand im Schlosspark soll verjüngt werden

STEYR. Der Schlosspark der Stadt ist ein Erholungsgebiet für Bürger und Touristen. Sein Baumbestand soll allerdings nicht in bestem Zustand sein.

Advent-Postamt in Garsten

GARSTEN. Der Garstner Advent 2020 musste abgesagt werden. Das alljährliche Sonderpostamt soll es dennoch geben. Es öffnet am Dienstag, 8. Dezember.

Steyrer Forscher analysiert besonderen urzeitlichen Fund

STEYR. Fossiler Kot als Fenster in die Erdgeschichte: Der Steyrer Alexander Lukeneder enthüllt mit Kollegen frühe tierische Lebensweisen.

Autolenker touchierte Radfahrerin

SCHIEDLBERG. Weil er von einem entgegenkommenden Wagen geblendet worden sei, stieß ein 66-jähriger Autofahrer eine E-Bikerin nieder.

Sandmair wird neuer Leiter des AMS Steyr

STEYR. Nach 27 Jahren als Chef des Arbeitsmarktservice Steyr geht Hubert Heindl (62) mit 30. November in Pension.

Steyrer Panther für vorbildliche Denkmalpflege

STEYR. Die Steyrer Auszeichnung für besondere Verdienste im Bereich der Denkmalpflege ist erneut verliehen worden. Der Preis ging an Persönlichkeiten rund um die Sanierung der Objekte ...