Keine UVP für Steyrer Westspange

Hits: 4302
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 11.07.2017 12:08 Uhr

STEYR. „Wir sind sehr froh, dass die UVP-Einzelfallprüfung zu diesem klaren Ergebnis gekommen ist. Damit sind wir der Realisierung dieses für Steyr so wichtigen Straßenbauprojektes wieder einen Schritt näher gekommen“, sagt Bürgermeister Gerald Hackl (SPÖ).

Nach der Vorinformation auf Beamtenebene vor wenigen Wochen ist nunmehr auch der offizielle Bescheid der OÖ Landesregierung im Steyrer Rathaus eingetroffen. Klare, amtliche Feststellung: Für die Steyrer Westspange ist keine Umweltverträglichkeitsprüfung nach dem UVP-G 2000 erforderlich.

Baubeginn weiter offen

Als nächster Realisierungsschritt seitens der Landesbaudirektion steht die exakte Vermessung der bereits verordneten Trassenführung auf dem Programm. Darauf aufbauend, kann das Land Oberösterreich anschließend mit den Grundeinlöse-Verhandlungen beginnen. „Ich bin mit Verkehrslandesrat Günter Steinkellner in regelmäßigem Kontakt, und er hat mir versichert, dass auch das weitere Behördenverfahren zügig fortgesetzt werde. Uns ist klar, dass der tatsächliche Baubeginn für die Steyrer Westspange auch von möglichen Einsprüchen im weiteren Verfahren abhängig ist, weshalb eine exakte Terminfestlegung derzeit noch nicht seriös erfolgen kann. Aus Sicht der Stadt bleibt aber das Ziel aufrecht, bis spätestens Ende dieser Funktionsperiode (2021) den Bau der Westspange zu starten“, betont Steyrs Bürgermeister Gerald Hackl.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei neue Bushaltestellen in Dietach

DIETACH. Um die Sicherheit für die Nutzer des öffentlichen Linienverkehrs zu erhöhen, wurden von der Gemeinde Dietach in den letzten Wochen drei neue Bushaltestellen für Kerschberg, Niedergleink und ...

Neue Schilder: Woher Steyrer Brücken ihren Namen haben

STEYR. Oftmals als Stadt der Flüsse bezeichnet, hat Steyr eine Vielzahl an Brückenbauwerken. Jetzt geben neue Schilder Auskunft über ihre Geschichte.

Konzepte von drei Damen überzeugten die Jury

SIERNING. Drei Unternehmerinnen dürfen im Co-Working-Space „Das Franzi“ ein Jahr kostenlos arbeiten.

Shuttle bringt bequem zum Radausflug

STEYR/SPITAL/HINTERSTODER. Der beliebte Radbus am Steyrtal-Radweg fährt ab 1. Mai regelmäßig.

Steyrer Maler Hans-Peter Hertel verstorben

STEYR. Der bekannte Aquarellist Hans-Peter Hertel ist am 13. April nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Thummerer wird Stadtrat in Steyr

STEYR. Die FPÖ hat die Nachfolge für den zurückgetretenen Stadtrat Mario Ritter geregelt. Die Wahl fiel auf Arno Thummerer (64).

Landesausstellung in Steyr: Tag der offenen Tür

STEYR. Am Freitag, 23. April, haben die Steyrer Bürger bei der Landesausstellung einen Nachmittag lang freien Eintritt.

Aspalter als Bezirksbäuerin wiedergewählt

MARIA NEUSTIFT. Biobäuerin Regina Aspalter ist seit 2013 Vorsitzende des Bäuerinnenbereites in der Region Steyr und wurde nun in diesem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt.