Nachmittagsbetreuung: „Rückgang hat sich verfestigt“

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 19.07.2019 07:20 Uhr

STEYR. Die Hoffnung, dass sich die hohe Abmeldezahl, die nach Einführung der Kostenpflicht bei der Kindergarten-Nachmittagsbetreuung verzeichnet wurde, mit der Zeit wieder „normalisieren“ würde, hat sich in Steyr nicht erfüllt.

„Der rapide Rückgang hat sich leider verfestigt. Sind früher fast 50 Prozent der Kinder auch am Nachmittag in unseren elf städtischen Kindergärten professionell betreut worden, verringerten sich mit der vom Land Oberösterreich 2018 eingeführten Kostenpflicht die Anmeldungen schlagartig auf weniger als 30 Prozent. Und für das im September beginnende neue Kindergartenjahr schaut es leider genauso negativ aus“, sagt Vizebürgermeisterin Ingrid Weixlberger (SPÖ), zuständige Referentin. Gerechnet wird, dass aufgrund der Voranmeldungen von knapp 700 Kindern, die am Vormittag betreut werden, lediglich rund 190 auch die kostenpflichtige Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen werden.

Ähnliche Zahlen in Wels

Diese negative Entwicklung ist aber kein Steyr-Phänomen. In der Stadt Wels zeigt sich ein beinahe identes Bild. So mussten in der Messestadt ebenfalls massive Rückgänge von mehr als 30 Prozent bei den Anmeldungen zur Nachmittagsbetreuung hingenommen werden. Und auch viele andere Kommunen in Oberösterreich verzeichnen teilweise deutliche Rückgänge bei der Nachmittagsbetreuung. „Speziell aus pädagogischer Sicht ist das sehr bedauerlich. Die qualitätsvolle Betreuung in den Kindergärten ist eine wichtige Grundlage für eine umfassende Bildung, frühes Lernen ist besonders für den Erwerb von Sprach- und Sozialkompetenz von großer Bedeutung“, betont Weixlberger.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



40 Jahre Dambacher Schwarzbergfest

GARSTEN. Der Musikverein Dambach, der SC-Real Dambach und die FF Sand laden zur Jubiläumsausgabe des traditionellen Damberger Schwarzbergfestes am Sonntag, 1. September, ein.

Autounfall in Waldneukirchen

WALDNEUKIRCHEN. Auf der Steinersdorfstraße kam ein PKW früh morgens von der Fahrbahn ab.

Schlange auf Terasse

HAIDERSHOFEN. Eine Steyrer Familie machte eine ungewöhnliche Entdeckung im Garten ihres Wochenendhauses.

Schüler bringen „Frau Häuptling Abendrot“ auf Akku-Bühne

STEYR. Die 6B der Musik-NMS Promenade Steyr spielt ab 9. September vergnügliches Theater im AKKU Kulturzentrum: Das Stück heißt „Frau Häuptling Abendrot“ und ist eine Popoperette ...

Verbesserungsbedarf beim Radnetz

STEYR/REICHRAMING. Der Fahrradaktivist Andreas Pfaffenbichler und der Nationalratsabgeordnete Markus Vogl (SPÖ) machten sich ein Bild von den Radwegen in Steyr und Reichraming.

Alf Poier mit „Humor im Hemd“ in Bad Hall

BAD HALL. Kleinkunst-Größe Alf Poier gastiert am Freitag, 13. September, um 19.30 Uhr mit seinem jüngsten Programm im Stadttheater.

Weyrer auf Rundreise

WEYER. Auf seiner fünftägigen Reise nach Vorarlberg besichtigte der Seniorenbund zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Ferienaktion der FF Schiedlberg

SCHIEDLBERG. Unter dem Motto „Abenteuer Feuerwehr“ brachte die FF Schiedlberg 25 Kindern spielerisch das Feuerwehrwesen näher.