Steyrer Luft hat eine gute Qualität

Hits: 385
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 18.10.2019 06:22 Uhr

STEYR. Messungen des Landes nahe der City-Point-Kreuzung zeigen, dass die Feinstaubbelastung deutlich unter dem Grenzwert liegt.

Fast ein Jahr lang war vor dem Bundesrealgymnasium Werndlpark ein Messcontainer aufgebaut. Festgehalten wurden die Feinstaubbelastung, Stickoxid sowie Wetterkomponenten (z.B. Windrichtung). Das offizielle Endergebnis der Landesprüfstelle ist für die Stadt erfreulich. Die Grenz- und Zielwerte des Immissionsgesetzes-Luft (IG-L) wurden klar unterschritten.

Bürgermeister zufrieden

Für Stickoxid wurde ein Jahresmittelwert von 20 µg/m³ festgestellt. Der in Österreich geltende Grenzwert beträgt 35 µg/m³, der EU-Grenzwert 40 µg/m³.Beim Feinstaub wurde ein Jahresmittelwert von 17 µg/m³ festgestellt. Der Grenzwert (Öster-reich und EU) liegt bei 40 µg/m³. „Es ist sehr erfreulich, dass die umfangreichen Messungen auch für diesen stark verkehrsbelas-teten Bereich positive Luftgüteergebnisse erbracht und sich nicht – wie man durch die von der Umweltanwaltschaft im Vorfeld mit Passivsammlern ermittelten Ergebnisse vermuten hätte können – als problematisch erwiesen haben“, stellt Bürgermeister Gerald Hackl (SPÖ) fest.

Wind hatte Einfluss

Grünen-Chef Kurt Prack – er hatte die Messungen initiiert – gibt zu bedenken, dass der Wind zum Großteil von der Schul- und nicht der Straßenseite weht und somit das Ergebnis beeinflusst wurde. „Es muss keine Alarmstimmung geben, Grund zum Jubeln haben wir aber sicher auch nicht“, sagt der 52-jährige Lehrer. Die 30-seitige Studie sei hochkompliziert zu lesen, sicher sei laut Prack, dass „Steyr eine langfristige Strategie für das Klima in der Stadt braucht“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Modernste Ampel Österreichs befindet sich in Steyr

STEYR. Seit drei Wochen ist die neue Ampelanlage bei der Kreuzung der Haagerstraße mit der BMW-Werksausfahrt beim Tor 1 in Betrieb.

Steyrerin über Coronakrise auf Kuba: „Oft mehr Wahrheitsgehalt in Gerüchten“

STEYR/HAVANNA. Lehramtsstudentin Nadine Baumgartner aus Steyr erlebt derzeit die Corona-Krise auf Kuba hautnah. Tips schildert sie ihre Erfahrungen auf der karibischen Insel.

Weichen für neue Saison werden gestellt

REGION STEYR. Während sich Zweitligist Vorwärts wieder im Mannschaftstraining befindet, bereiten sich die Unterhaus-Klubs auf die Saison 2020/21 vor. In Dietach und Sierning gibt es neue Trainer. ...

Ehemaliger Hammerschmiedhof-Besitzer unerwartet gestorben

BEHAMBERG/STEYR. Eine Andacht für Reinhard Bistricky fand bei der hauseigenen Kapelle des Hammerschmiedhofes statt.

Zwei Feuerwehr-Einsätze im gleichen Keller

GARSTEN. Gleich zwei Mal mussten die Garstner Kameraden innerhalb weniger Tage wegen Wasserschaden zum Oberen Laichbergweg ausrücken.

Keine Warteschlangen, günstige Tickets: Freibäder starten in Saison

REGION STEYR. Die hiesigen Freibäder machen sich startklar für eine möglichst krisenfeste Sommersaison 2020. So es das Wetter zulässt, soll es mehrheitlich am 29. Mai losgehen.

Rad-Bus fährt wieder

STEYR/STEYR-LAND. Ab 30. Mai bringt das beliebte Rad-Shuttle wieder an den Wochenenden und Feiertagen in die Nationalpark-Region.

Feine Akku-Kulturhappen zum Neubeginn

STEYR. Das Kulturzentrum Akku nimmt zu Pfingsten wieder seinen Betrieb auf: mit dem Songwriter-Duo blueburyme und einem Best-of von Thomas Franz-Riegler.