Fachhochschule Steyr: neues Gebäude eröffnet

Hits: 428
Mag. Angelika Mitterhauser Mag. Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 22.10.2019 08:48 Uhr

STEYR. Die Fachhochschule (FH) freut sich über mehr Platz: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner haben das dritte Campus-Haus eröffnet.

Direkt am Wasser gelegen, stehen der Fachhochschule nach 20-monatiger Bauzeit zusätzliche 4.500 m² Platz für Studium und Forschung zur Verfügung. In Summe verfügt der Steyrer Campus damit über 13.300 m² für Hörsäle, Seminarräume, Labors und Working Space. Mehr als 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Absolventen ließen sich die symbolische Schlüsselübergabe für Haus FH III nicht entgehen.

„Dem Land Oberösterreich ist es sehr wichtig, den qualitativen Ausbau der FH Oberösterreich weiterhin voranzutreiben. Dazu benötigen die Studierenden und Lehrenden in Steyr dringend mehr Seminarräume, Laborflächen und Working Spaces. Mit der dritten baulichen Erweiterung stärken wir weiter die Qualität des Angebotes und sind für die Zukunft am Standort Steyr bestens gerüstet“, so Landeshauptmann Stelzer.

„Zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes brauchen unsere Unternehmen exzellente Fachkräfte. An der Management-Fakultät der FH OÖ in Steyr werden Akademiker mit internationalem Know-how ausgebildet, die digital fit sind. Sie sind es, die unseren Firmen helfen, wichtige Innovationen voranzutreiben und so im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu bleiben“, hob Landesrat Achleitner die Qualität der Ausbildung hervor.

Dekan Heimo Losbichler freut sich über die neuen Räume: „1995 startete der erste Studiengang am FH OÖ Campus Steyr mit 48 Studierenden. Mehr als 20 Jahre später sind rund 1.400 Studierende an der Management-Fakultät immatrikuliert. Tendenz steigend.“

Bernhard Grusch, ÖH-Referent am Campus Steyr, ergänzt: „Das dritte Gebäude bietet vor allem viel Platz für Gruppen- und Projektarbeiten. Der Mix aus alt und neu sowie die Lage am Wasser und in unmittelbarer Nähe zur Altstadt sorgen für eine besondere Atmosphäre.“

Der Neubau liegt übrigens im Bereich des 100-jährigen Hochwassers, ist deshalb nicht unterkellert und steht auf 196 Betonpfählen.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kabarett im Akku: „Junge, lern doch einfach mal Deutsch!“

STEYR. Michael Großschädl bringt am Mittwoch, 10. Juni, 20 Uhr sein brandneues Kabarett im Kulturzentrum Akku auf die Bühne.  

Steyrer Zukunftsradeln zu Vorreitern der Nachhaltigkeit

STEYR. Nach der Coronapause ist es am Mittwoch, 10. Juni wieder soweit: Die Initiative Klimafokus, die Radlobby Steyr und der Treffpunkt Dominikanerhaus laden zur nachhaltigen Besichtigungstour mit ...

Gaflenz kündigt Rückzug aus 1. NÖ Landesliga an

GAFLENZ. „Verantwortungsbewusstsein und Seriosität stehen bei uns seit jeher im Vordergrund“, erklärt Gaflenz-Obmann Günther Kellnreitner, warum sein Verein den Rückzug aus der ...

Ein Winzer aus der Kurstadt Bad Hall

BAD HALL. Vor drei Jahren pflanzte Armin Rogl in Bad Hall auf zwei Hektar sechstausend Weinreben der Sorten Grüner Veltliner und Gelber Muskateller. Die Trauben wurden vergangenen Herbst gelesen, ...

Erlebnis-Spaziergang durchs Steyrdorf

STEYR. Beim zweistündigen Spaziergang durchs Steyrdorf führen mittelalterlich kostümierte Guides auf die Spuren längst vergessenen Handwerks wie Seifensieden oder Posamentieren.

Jungbauer siegt am Pleschingersee

STEYR. Die lange Wettkampfpause ging für die Sportler des Askö Laufwunder Steyr zu Pfingsten zu Ende.

Steyrer Unfallchirurgie: „Mit dem Helm sicher unterwegs“

STEYR. Seit Covid-19 erfreut sich das Fahrrad als Fortbewegungsmittel noch größerer Beliebtheit. Allerdings greifen viel zu wenige Erwachsene zum schützenden Helm.

Zwei Verletzte bei Unfall auf der B140

NEUZEUG. Zwei Autos sind am Mittwoch gegen 6.35 Uhr auf der B140 zusammengestoßen. Beide Lenkerinnen wurden verletzt.