Neuer Corona-Drive-In in Waldneukirchen

Hits: 1766
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 04.09.2020 08:26 Uhr

WALDNEUKIRCHEN. Für die Bevölkerung in Steyr-Land wurde mit September am Areal der Firma Agru in Waldneukirchen (ehemaliges Lagerhaus) eine Corona-Teststation eröffnet.

Die Zuweisung von Personen zu einer Testung erfolgt ausnahmslos über die Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land. Wer gesundheitlich in der Lage dazu ist, kommt dann zu einem vereinbarten Termin zur Teststation. Dort fährt man direkt mit dem Auto in die Halle des Drive-ins. Die Probe wird im Fahrzeug entnommen ohne auszusteigen. Diese Probe wird von fachlich geschultem Personal über den Mund-Rachen- oder Nasen-Rachen-Raum abgenommen. Die Abnahme selbst dauert dabei weniger als eine Minute. Nachdem die Proben im Labor untersucht wurden, werden die Betroffenen von der Behörde über das Ergebnis informiert. 

Mitarbeiter täglich gefordert

Die Probenabnahmen stellen nicht nur eine medizinische und aufgrund der hohen Zahl an Testungen körperliche Herausforderung für die Mitarbeitenden dar, auch die logistischen Aufgaben fordern das Rote Kreuz tagtäglich. „Wir haben mit dem Drive-in in Waldneukirchen eine gute und dauerhafte Lösung geschaffen, um die Gesundheitsbehörden in Steyr-Land optimal bei den Probeabnahmen zu unterstützen und im Kampf gegen die Corona-Pandemie einen wirksamen Beitrag zu leisten“, sagt Rotkreuz-Bezirksrettungskommandant Stephan Schönberger.

Hotline bei Cornoa-Verdacht

Betroffene, die den Verdacht haben, selbst am Corona-Virus erkrankt zu sein, können sich unter der Nummer 1450 telefonisch beraten lassen. Wer dann zum Corona-Test nach Waldneukirchen kommt, folgt einfach den dort gut sichtbaren Anweisungen: „Wir versuchen die Bevölkerung zu unterstützen und sie während der Testung kompetent und einfühlsam zu betreuen“, so der Dienstführende und Leiter der Corona-Teststation, Matthias Holzinger. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Krisenstab der Stadt Steyr arbeitet auf Hochtouren

STEYR. „Wir verzeichnen seit rund einer Woche leider täglich 20 und mehr Neuinfektionen, wodurch unser personell laufend aufgestocktes Contact-Tracing beinahe rund um die Uhr gefordert ist“, ...

Lkw-Fahrer: Dieseltank zum zweiten Mal aufgerissen

WOLFERN. Am 28. Oktober wurde die Feuerwehr Wolfern zu einem Ölaustritt alarmiert.

Allerseelen: Trauerfeiern in Corona-Zeiten

STEYR. Corona wirkt sich auch auf Begräbnisse und das gemeinsame Trauern aus. Der Steyrer Theologe und Lebensberater Ewald Kreuzer gestaltet seit Jahren Verabschiedungsfeiern für Verstorbene ...

Messner kommt 2021

STEYR. Die Reihe „Alles Leinwand“ hat drei Live-Reportagen auf das Jahr 2021 verschoben.

BMW investiert in Benzinmotor am Standort Steyr

STEYR. Das BMW Werk Steyr ist das weltweit größte Motorenwerk der BMW-Gruppe. Nun wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein zur Erweiterung der Produktionskapazitäten gesetzt.

Trinkwasser in Steyr: Chlorierung deutlich reduziert

STEYR. Mit 27. Oktober konnte der Chlorgehalt im Steyrer Trinkwasser deutlich reduziert werden. Weil über einen längeren Zeitraum an allen Messstellen eine konstante Bandbreite an freiem ...

RK-Weihnachtsaktion im Hey!: Warme Handschuhe oder andere Kleinigkeiten für Menschen in Not

STEYR. Das Rote Kreuz Steyr-Stadt hat in Kooperation mit dem Einkaufszentrum Hey! Steyr das Projekt des Weihnachtswunschbaumes ins Leben gerufen.

Leser-Appell wegen überfüllter Busse: „Das ist krank“

STEYR. Die 17-jährige Loreta aus Steyr appelliert an die Politik: Mit so vollen Bussen dürfe es in Zeiten einer Pandemie nicht weitergehen.