1.221 Personen sind in der Region Steyr in Kurzarbeit

Hits: 196
Hubert Heindl Foto: Kainrath
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 12.11.2020 11:17 Uhr

STEYR/STEYR-LAND. Für AMS-Chef Hubert Heindl ist der Arbeitsmarkt in einer positiven Richtung in Bewegung, wie er im Tips-Interview erklärt.

Tips: Im Mai betrug die Arbeitslosenquote in Steyr bereits über zehn Prozent. Aktuell liegt diese bei 7,4 Prozent. Was sind Gründe für den positiven Trend?

Hubert Heindl: Im Mai ist fast panikartig die Wirtschaft heruntergefahren worden. Es herrschte bei Firmen große Unsicherheit, welche Variante sie wählen sollen: Kurzarbeit oder Kündigungen. Tatsächlich haben in dieser Zeit auch viele Menschen ihren Arbeitsplatz verloren. Im April lag die Arbeitslosigkeit noch um 67 Prozent über dem Vorjahresmonat. Dieser Wert ist sukzessive auf mittlerweile 20 Prozent im Oktober zurückgegangen.

Welchen Einfluss hat der aktuelle Lockdown? Muss man im November mit steigenden Arbeitslosenzahlen rechnen

Heindl: Der aktuelle Lockdown wirkt sich bei den Arbeitslosmeldungen nicht dramatisch aus. Im November kommt es traditionell immer zu einer Zunahme der Arbeitslosigkeit – das hat aber primär mit der Bauwirtschaft zu tun.

Was bedeutet der Lockdown für das AMS-Schulungsangebot?

Heindl: Der Fokus wird auf individuelle Ausbildungen gelegt. Ein Schwerpunkt zielt in Richtung Lehrausbildung. Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung können dabei auf die Hilfe des AMS bauen. E-learning wird forciert. Auf die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen wird größter Wert gelegt.

Wie sieht es derzeit mit der Kurzarbeit in der Region aus?

Heindl: Aktuell arbeiten im Arbeitsmarktbezirk Steyr 159 Betriebe kurz. 1.221 Personen sind davon betroffen.

Gibt es Branchen, die besonders gut laufen?

Heindl: Sehr gut läuft es bei Gesundheitsberufen, in der IT-Branche, im Einzelhandel und in der Produktion

Trauen Sie sich, eine Prognose für die nächsten Monate abzugeben?

Heindl: Im Winter ist die Arbeitslosigkeit auf Grund der Baubranche immer deutlich höher. Heuer könnte noch der Wintertourismus dazukommen. Tourismusfachkräfte, die regelmäßig auf Saison fuhren, könnten womöglich weiter in der Arbeitslosigkeit bleiben.

 

Arbeitsmarktdaten der Region Steyr, Oktober 2020 (Veränderung zum Oktober 2019)

Arbeitslos: 3.292 (+550)

In Schulung: 729 (-73)

 

Arbeitslose nach Altersgruppen

bis 19 Jahre: 61 (0)

20 bis 24 Jahre: 251 (+30)

25 bis 39 Jahre: 1.132 (+195)

40 bis 49 Jahre: 613 (+126)

50 bis 54 Jahre: 426 (+64)

55 bis 59 Jahre: 603 (+88)

60 und älter: 206 (+47)

 

Arbeitslose nach Gemeinden

Steyr: 1.984 (+268)

Bezirk Steyr-Land: 1.308 (+282)

Adlwang: 33 (+10)

Aschach: 38 (+12)

Bad Hall: 189 (+63)

Dietach: 67 (+12)

Gaflenz: 14 (-3)

Garsten: 104 (-3)

Großraming: 37 (+9)

Laussa: 17 (+8)

Losenstein: 38 (+3)

Maria Neustift: 21 (+4)

Pfarrkirchen: 49 (+9)

Reichraming: 45 (+12)

Rohr: 39 (+6)

St. Ulrich: 56 (+20)

Schiedlberg: 32 (+13)

Sierning: 288 (+63)

Ternberg: 68 (+7)

Waldneukirchen: 29 (+11)

Weyer: 89 (+17)

Wolfern: 55 (+9)

Quelle: Arbeitsmarktservice OÖ

Kommentar verfassen



Singer ist seit 13 Jahren im Amt

SCHIEDLBERG. In der Tips-Wahlserie werfen wir einen Blick auf die Ausgangssituation in Schiedlberg.

An der Neurologie im Steyrer Spital endet eine Ära

LANGENSTEIN/STEYR. 20 Jahre leitete Eva Laich die Abteilung Neurologie am Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum (PEK) in Steyr, ehe sie nun Ende Juli in Pension geht. Ihr Nachfolger ist der Langensteiner Michael ...

„Ciao Italia“: Benefiztreffen der Italo-Autos

STEYR. Der Alfa Romeo Stammtisch „i pazzi alfisti” veranstaltet heuer wieder sein motorisiertes Stelldichein für den guten Zweck.

116 Personen ließen sich im Stadtbus impfen

STEYR. Kein Termin, frei wählbarer Impfstoff – mit diesem Angebot sollen mehr Personen motiviert werden, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Große Vorfreude auf Derby mit Fans

STEYR. Das erste Heimspiel der Admiral 2. Liga ist für den SK BMD Vorwärts Steyr gleich ein richtiger „Kracher“ – es geht gegen Meister Blau-Weiß Linz.

Kastner krönt sich erneut zum Staatsmeister

STEYR. Eric Kastner vom SV Forelle Teefix Steyr hat seinen vierten Kanu-Staatsmeistertitel gewonnen. 

Alltagsmeisterin: „Wollte immer sinnerfüllten Beruf“

ST. ULRICH. Die junge Krankenpflegerin Valentina Lumplecker ist in der Porträt-Reihe „Alltagsmeisterinnen“ die Persönlichkeit der Woche.

Abseil-Akt mit der Vespa aus 110 Metern Höhe
 VIDEO

Abseil-Akt mit der Vespa aus 110 Metern Höhe

STEYR. Günter Schachermayr hat seiner verrückten Sammlung an Weltrekord-Versuchen ein weiteres Kapitel hinzugefügt.