Aspalter als Bezirksbäuerin wiedergewählt

Hits: 66
Von links: Ingrid Eisenhuber, Gabriele Hebesberger, Edeltraud Huemer und Regina Aspalter (Foto: LK OÖ)
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 21.04.2021 10:31 Uhr

MARIA NEUSTIFT. Biobäuerin Regina Aspalter ist seit 2013 Vorsitzende des Bäuerinnenbereites in der Region Steyr und wurde nun in diesem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt.

Die Wahl fand unter strengen Corona-Sicherheitsmaßnahmen statt. Regina Aspalter und ihre Stellvertreterin Ingrid Eisenhuber wurden erneut einstimmig für die nächsten sechs Jahre in ihrem Amt bestätigt. Aspalter war bereits seit 2013 als Vorsitzende aktiv. Sie ist selbst Biobäuerin aus Maria Neustift und Mutter von zwei Kindern. Außerdem fungiert sie als Landtagsabgeordnete und ist als Vertreterin der Nebenerwerbslandwirte auch Stellvertreterin von Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Ihre Stellvertreterin Ingrid Eisenhuber ist aktive Landwirtin in Sierning und bereits seit vielen Jahren in unterschiedlichen Funktionen politisch aktiv.

Stimme für die Landwirtschaft

Die landwirtschaftlichen Strukturen sind landesweit sehr unterschiedlich geprägt. Nur durch eine professionelle Vertretung des ländlichen Raums können die Interessen der regionalen Landwirtschaft weitergetragen und kommuniziert werden. Die Arbeitsschwerpunkte liegen neben einer Vertretung von agrarpolitischen Interessen in der einer starken Öffentlichkeitsarbeit, im Dialog mit der Gesellschaft, einer starken Gemeinschaft des Berufsstandes und einer Wertschätzung für qualitativ hochwertige regionale Lebensmittel.

In weiblicher Hand

Im Bezirk Steyr ist die Führung im landwirtschaftlichen Bereich in weiblicher Hand, und wird durch Bezirksbauernkammerobfrau Edeltraud Huemer und die Dienststellenleiterin der Landwirtschaftskammer Kirchdorf-Steyr, Gabriele Hebesberger, erfolgreich ergänzt. Die regionale Landwirtschafskammer hat seit der Zusammenlegung 2018 ihren Sitz im Holzhaus E1NS in Adlwang bei Bad Hall. Sprechstunden mit den Funktionären sind mit telefonischer Terminvereinbarung möglich (Tel. 050/6902-4500).

 

Kommentar verfassen



Alltagsmeisterin: „Wenn‘s rund rennt, passt das“

ADLWANG. Regina Forsters Alltag ist durchgetaktet mit Fixpunkten für Musikschule, Proben und Unterricht in Kleingruppen. Sie ist aber auch sonst da, wenn sie gebraucht wird.

Endlich darf man wieder zum Wirt

REGION STEYR. Gastronomie und Beherbergungsbetriebe fiebern auf den 19. Mai hin. Unter Auflagen werden viele diese Woche öffnen. Zur Freude auf die Gäste gesellen sich allerdings auch Sorgen.

Neuzeuger Hausflohmarkt sucht Teilnehmer

NEUZEUG. Drei junge Neuzeugerinnen haben im Lockdown ihre Schränke ausgemistet. Nun organisieren sie einen Hausflohmarkt-Tag im Ort und jeder – von der Wahlmühle bis Pichlern – kann mitmachen.

Geschäftsführer-Wechsel in der Kletterhalle 6a

GAFLENZ. Nach langer Zwangspause geht die Kletterhalle 6a in Neudorf am Mittwoch, 19. Mai, wieder in Betrieb. 

Saisonstart im Nationalpark Kalkalpen

STEYR-LAND/KIRCHDORF. Die Besuchereinrichtungen des Nationalparks stehen wieder offen.

Leserbrief zur Kunstinstallation an der Stadtpfarrkirche

STEYR. Der Steyrer Theologe und Lebensberater Ewald Kreuzer fühlt sich von der Verhüllung des Kriegerdenkmals durch ein Kunstmotiv irritiert.

Emotionaler Abschied vom Kapitän

STEYR. Bei der 1:3-Niederlage gegen Wacker Innsbruck bestritt Thomas Himmelfreundpointner sein letztes Heimspiel für den SK BMD Vorwärts Steyr.

Traum am Strand

BAD HALL. Die Schüler der 1b-Klasse der Mittelschule Bad Hall erhielten den Auftrag, individuelle Sätze zu schreiben, um die Anwendung von Präpositionen zu trainieren.