Nationalpark: Ideen-Contest startet

Hits: 1063
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 14.04.2017 14:02 Uhr

STEYR-KIRCHDORF. Kreative Köpfe sollen ihre Ideen rund um den Nationalpark Kalkalpen einbringen. Damit soll die wirtschaftliche Entwicklung in der Region gefördert werden.

Unter dem Titel „Vielfalter – der Ideencontest rund um den Nationalpark“ startet mit Ende April ein Wettbewerb, an dem sowohl Privatpersonen und Vereine als auch Start-ups und Unternehmen aus der Region Steyr-Kirchdorf teilnehmen können. Initiatorin ist eine Allianz bestehend aus dem Nationalpark Kalkalpen, dem Regionalforum, der Wirtschaftskammer Steyr, der Familie Scheuch Privatstiftung sowie den Leadergruppen Nationalpark Kalkalpen und Traun4tler Alpenvorland.

Direkter Bezug zum Nationalpark

Ziel des Wettbewerbs ist es, nachhaltiges Unternehmertum und die wirtschaftliche Entwicklung der Region zu fördern und gleichzeitig das Potenzial des Nationalparks auszuschöpfen. Gesucht werden unternehmerische Ideen, die einen direkten Bezug zur Region Nationalpark Kalkalpen haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Einfälle bisher nur auf dem Papier existierten oder bereits erfolgreich umgesetzt werden. Willkommen sind Vorschläge aus den Bereichen Nachhaltiger Tourismus, Gesundheit, Landwirtschaft, Lebensmittel und Holz.

Ideenworkshops

Auf die Gewinner der drei Kategorien Idee, Start-up und Unternehmen warten attraktive Preise, wie etwa ein Startkapital, ein fünfmonatiges Mentoring-Programm oder ein PR-Paket. Darüber hinaus werden im Mai und Juni Ideenworkshops für all jene angeboten, die noch ein bisschen Inspiration brauchen.

Weitere Infos:

www.der-vielfalter.at

Kommentar verfassen



Stadtbusse in Steyr kürzer unterwegs

STEYR. Wegen des Lockdowns sind die Stadtbusse in Steyr ab dem 6. Dezember in den späteren Abendstunden vorerst nicht mehr unterwegs.

CoderDojo als Sprungbrett für die Lehre

SIERNING/STEYR. Technologie und Digitalisierung sind die Zukunft in der Arbeitswelt. Um Kinder und Jugendliche in die Welt der Digitalisierung einzuführen, wurde im Herbst 2018 der Programmierclub CoderDojo ...

Steyr: Impf- und Testmöglichkeiten

STEYR. Folgende Möglichkeiten bieten sich derzeit, sich in der Stadt impfen oder testen zu lassen.

Leserbrief: Die Kirche im Dorf lassen

STEYR. Jürgen Unger-Ellmaier über Pandemie, Spaziergänger und Parteien, die Ängste von Menschen verstärken.

Soldaten im Pandemie-Einsatz

STEYR-LAND. Über 100 Soldaten aus den oberösterreichischen Garnisonen unterstützen seit einer Woche wieder die Bezirksverwaltungsbehörden beim Contact Tracing, unter anderem die BH Steyr-Land.

Leserbrief: GWG Wohnbauprojekt Stadtgut/Gartenbauersiedlung

STEYR. Nikolaus Selinger hofft, dass sich eine Bürgerbewegung gegen das für ihn „unsinnige Projekt“ formiert.

Etliche Steyrer Gebäude leuchten für UN-Kampagne

STEYR. Die Zahl der Frauenmorde in Österreich ist beschämend. Als Zeichen gegen die Gewalt sind zahlreiche Gebäude im Steyr noch bis 10. Dezember in oranges Licht getaucht.

Drei Steyrer unter den OÖ. Kulturpreisträgern

STEYR. Für ihr „herausragendes kulturelles Schaffen in Oberösterreich“ erhalten drei Künstler mit Steyrer Wurzeln Preise und Talentförderungsprämien.