Im Verbund besser aufgestellt

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 16.06.2019 08:18 Uhr

STEYR. Seit Juni ist Franz Harnoncourt Geschäftsführer der OÖ Gesundheitsholding. Bei seinem Antrittsbesuch in Steyr betont er die Wichtigkeit einer regionalen medizinischen Grundversorgung vor Ort.

Die Gesundheitsholding vereint die ehemaligen gespag-Spitäler und in Kürze auch das Kepler Universitätsklinikum unter einem Dach. „Ich bin davon überzeugt, dass es für die regionalen Spitäler einen großen Vorteil bedeutet, einen strukturierten Zugang zu universitärer Forschung und Kompetenz im Verbund zu bekommen“, sagt der erfahrene Krankenhausmanager Harnoncourt.

Nahe beim Patienten

„Die medizinische Grundversorgung muss so nah wie möglich an den Patienten sein, hochkomplexe Eingriffe sollen hingegen in spezialisierten Zentren erfolgen. Wobei mit Zentrum nicht immer Linz gemeint ist“, betont der Sohn des 2016 verstorbenen Dirigenten Nikolaus Harnoncourt. Der 57-Jährige ist in Wien und St. Georgen im Attergau aufgewachsen, studierte in Graz Medizin. Ab 1986 war er als Chirurg bei den Elisabethinen in Linz tätig, dort wechselte er 2011 in eine Führungsposition. Zuletzt war Harnoncourt Geschäftsführer der Malteser in Deutschland. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Nichts wird geschlossen

Die Spitäler in Steyr und Kirchdorf werden ab 2020 zum Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum (PEK). „Ein wichtiger und richtiger Schritt“, sagt der designierte Ärztliche Leiter des PEK Michael Hubich. 2.600 Mitarbeiter sind an den beiden Standorten beschäftigt, personelle Engpässe könnten künftig leichter kompensiert werden. „Es wird aber sicher kein Standort heruntergefahren oder eine Abteilung geschlossen“, betont Hubich. „Die wohnortnahe Versorgung bleibt erhalten. Die Bündelung und die damit einhergehende Erweiterung des Expertenwissens bietet zusätzliche Stärken.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Cooles Sommercamp der U15 des ASV Raika Behamberg Haidershofen in Obertraun

Die U15 absolvierte ein cooles Trainingscamp Obertraun...

Ennstal-Classic: Sperren für Nostalgie-Rallye

STEYR. Der Stadtplatz ist am Freitag, 26. Juli, Etappenziel der Ennstal-Classic. Anlässlich des Events mit vielen Promi-Lenkern werden die Pfarrgasse und der Stadtplatz von 11.45 Uhr bis 17.30 Uhr ...

Goethe groovt auf der Ruine

LOSENSTEIN. Poetisches Storytelling erwartet die Burgruine am Freitag, 26. Juli, um 19.30 Uhr mit „Goethe groovt“.

Eine Vespa als Wassersport-Fahrzeug
 VIDEO

Eine Vespa als Wassersport-Fahrzeug

STEYR/WALLSEE. Der Steyrer Günter Schachermayr hofft auf den nächsten Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. Diesmal stattete er seine Vespa mit Wasserski aus und bretterte mit 65 km/h über ...

Klinglmair neu in der Geschäftsführung

STEYR. Franz X. Priester und Ulrich Dollinger holen sich Verstärkung bei der Leitung ihrer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei.

Füßlberger wird Lions-Präsident

BAD HALL. Beim Lions Club im Kurbezirk ist es zum Präsidentenwechsel gekommen.

20 Insolvenzen im ersten Halbjahr 2019

REGION STEYR. Laut Statistik von Creditreform waren im ersten Halbjahr 2019 elf Firmen in Steyr-Land zahlungsunfähig und damit um eine mehr als im ersten Halbjahr 2018. In der Stadt Steyr sind Unternehmensinsolvenzen ...

Charity Golf in der Kurstadt

BAD HALL. Das Golf-Charity-Turnier des Roten Kreuzes findet heuer am 17. August zum achten Mal statt. Abgeschlagen wird im Golfclub Herzog Tassilo.