Huemer bleibt Obfrau der Bezirksbauernkammer Steyr

Hits: 251
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 24.03.2021 10:04 Uhr

ROHR. Edeltraud Huemer aus Rohr im Kremstal wurde von den Ortsbauernobmännern des Bezirks Steyr in ihrem Amt als Bezirksbauernkammerobfrau bestätigt.

Nach den Wahlen auf Ortsebene wurde am Montag im Beisein von Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger die konstituierende Sitzung der Obmännerkonferenz Steyr abgehalten. Huemer, die mit ihrem Gatten Heribert einen Scheinezucht und -mastbetrieb in Rohr im Kremstal führt, fand die Zustimmung aller Mitglieder der Obmännerkonferenz. Ihr Stellvertreter ist Andreas Reitner aus Gaflenz. „Ich bedanke mich für das große Vertrauen und freue mich diese Funktion weiter ausüben zu können“, sagt Huemer. „Es gibt zahlreiche Themen und Projekte, die ich mit meinem Team, insbesondere mit der Landtagsabgeordneten Regina Aspalter umsetzen möchte.“

Corona-Verlustersatz

Präsidentin Langer-Weninger informierte über die aktuellen agrarpolitischen Themen, wie etwa den Corona-Verlustersatz, das Waldfondspaket und die Diskussion zur NEC-Ammoniakreduktion. Weiters dominierte die Ausrichtung der gemeinsamen Agrarpolitik, in welche Kammerdirektor Karl Dietachmair einen Einblick gewährte, den Abend.

Superfood als Chance

Die wiedergewählte Obfrau betont in ihrer Antrittsrede, dass es für sie ein Herzensanliegen ist, die Bauern im Bezirk Steyr Land zu vertreten. „Mir ist es wichtig, dass wir alle Regionen unseres Bezirks bestmöglich vertreten und da ist mein Stellvertreter Andreas Reitner ein Garant dafür.“ In ihrem Statement betont Huemer die Notwendigkeit von klimafitten Wäldern und den Holzbau gerade bei öffentlichen Bauten, aber auch im Privatbereich bzw. auf den land-wirtschaftlichen Betrieben. „Wir müssen auch Ernährungstrends beobachten und für den einen oder anderen Betrieb kann die Produktion von Superfood eine Chance sein.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stillen in der Corona-Zeit: Steyrer Expertinnen geben Tipps

STEYR. Über 90 Prozent der jungen Mütter wollen ihr Neugeborenes stillen. Warum das gerade in der Pandemie besonders wertvoll ist und was frischgebackene Mamas beachten sollten, erklären Expertinnen ...

Abschied vom Verbrenner kommt

STEYR. Bei der 27. Ausgabe der digitalen Reihe „BBA im Gespräch“ sprach Dekan Heimo Losbichler von der Fachhochschul-Fakultät Steyr über „Digitalisierung und Zukunft der Automobilindustrie”. ...

Vorwärts Steyr hat neuen Teammanager

STEYR. Neben Clubmanager Jürgen Tröscher und Co-Trainer Markus Eitl hat der SK BMD Vorwärts Steyr ab 3. Mai einen dritten Angestellten im Verein und treibt damit die Professionalisierung des Klubs voran. ...

Landesausstellung 2021 in Steyr: „Zeigen lebendige Stadt“

STEYR. Der Countdown läuft: Unter dem Motto „Arbeit, Wohlstand, Macht“ eröffnet die Landesausstellung am 24. April. Schauplätze sind das Museum Arbeitswelt, der Innerberger Stadel und Schloss Lamberg. ...

FPÖ-Stadtrat Ritter zieht sich aus der Politik zurück

STEYR. Aus gesundheitlichen Gründen legt der FPÖ-Politiker Mario Ritter sein Amt als Stadtrat in Steyr zurück. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Mountainbiken: Bundesforste fordern Fairplay

STEYR/OÖ. Der Nutzungsdruck auf die Wälder ist enorm gestiegen. Aktuell öffnen wieder vielerorts die Mountainbike-Strecken. Rücksicht und Respekt sind mehr denn je gefragt.

BMW Werk Steyr präsentiert Zukunftsplan

STEYR. Um Standort und Beschäftigung zu sichern, hat das BMW Werk Steyr das „Programm 25“ ins Leben gerufen.

Neue Steyr-Hymne

STEYR. Pünktlich zur Eröffnung der OÖ. Landesausstellung macht das Akustik-Ensemble „Creme fine“ der Stadt eine musikalische Liebeserklärung.