Neuer Unteracher Zeitreiseweg zeigt die vielen Veränderungen im Ort auf

Neuer Unteracher Zeitreiseweg zeigt die vielen Veränderungen im Ort auf

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 20.05.2019 15:06 Uhr

UNTERACH. Orte verändern ihr Aussehen langsam, jedoch stetig. Wer täglich durch seinen Heimatort geht, der nimmt die Veränderungen oft gar nicht mehr wahr. In Unterach wird das nun bildlich dargestellt. 

Wo einst ein Denkmal errichtet war, ist jetzt eine Parkanlage. Wo damals Milchkannen für das Pferdefuhrwerk bereitstanden, warten heute Pendler auf den Bus. Deshalb hat man sich im Tourismusverein Unterach auf Spurensuche begeben, in alten Archiven gestöbert sowie Literatur, Postkarten und altes Wissen ausfindig gemacht. Man hat sich gefragt, wie die heute bekannten Straßen, Häuser und Plätze früher aussahen. Wer die Menschen waren, die darin wohnten und wie diese Räume und Orte genutzt wurden. Nun sind alle Interessierten eingeladen, sich auf die Zeitreise durch Unterach zu begeben.

Die Anreise mit dem Schiff der Attersee Schifffahrt bietet sich dazu hervorragend an, weil der 1,9 Kilometer lange Weg aus Asphalt und Kies mit seinen 24 Stationen direkt an der Schiffsanlegestelle startet. Der Begleitfolder liegt im Pavillon links oder im Infobüro kostenlos bereit. Alternativ ist auch ein QR-Code an den Stationsschildern zu finden, wo der Folder zum Download bereitsteht.

Der Weg ist zum größten Teil rollstuhl- und kinderwagengerecht. Bis zum Aussichtsplatz ist jedoch ein Aufstieg von 30 Höhenmetern zu bewältigen. Die Gehzeit, mit Lesen der Broschüre eingeschlossen, dauert etwa eine Stunde. Es befinden sich ein Spielplatz und mehrere Lokale am Rundweg, die zum Verweilen einladen oder die Wartezeit auf das Schiff zur Rückfahrt verkürzen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Loibichler Sommermarkt heuer am 6. Juli

Loibichler Sommermarkt heuer am 6. Juli

INNERSCHWAND. Nach den vielen positiven Rückmeldungen – sowohl von Seiten der Sommermarktbesucher als auch der Standbetreiber – wird es auch heuer wieder einen Sommermarkt in Loibichl ... weiterlesen »

Familienfest der FF Frankenburg

Familienfest der FF Frankenburg

FRANKENBURG. Die Freiwillige Feuerwehr Frankenburg veranstaltet am 29. und 30. Juni das traditionelle Sommernachts- und Familienfest bei der Einsatzzentrale. weiterlesen »

Eine neue Primaria für das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck

Eine neue Primaria für das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Im Herbst 2019 erhält das Salzkammergut-Klinikum eine neue Augen-Primaria. Martina Astecker wird ab Oktober den Fachschwerpunkt für Augenheilkunde und Optometrie am Klinik-Standort ... weiterlesen »

Tödlicher Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall

STEINBACH. Ein 50-jähriger Biker erlitt bei einer Kollision mit einem Hirschen tödlich Verletzungen.  weiterlesen »

Traktor mit Güllefass abgestürzt

Traktor mit Güllefass abgestürzt

ATZBACH. Die Feuerwehr Atzbach musste zu einer Fahrzeugbergung ausrücken. Ein Traktor war mitsamt dem Güllefass einen Abhang hinunter gestürzt und blieb im Straßengraben liegen.  ... weiterlesen »

Klimt total: Original, Installation und der weltweit erste Klimt-Garten

Klimt total: Original, Installation und der weltweit erste Klimt-Garten

SCHÖRFLING. Die Klimt-Foundation widmet Gustav Klimt, dem Künstler des ewigen Blühens, heuer die Schau Florale Welten – Blühender Jugendstil im Klimt-Zentrum in Kammer.  ... weiterlesen »

Meister der Motorsägen gekürt

Meister der Motorsägen gekürt

OTTNANG. Am Samstag bewiesen die Teilnehmer des Landesentscheides Forstwirtschaft in Ottnang Geschick und Genauigkeit im Umgang mit Axt und Motorsäge. weiterlesen »

Sommerfest der persönlichen Dienstleister im Schloss Mondsee

Sommerfest der persönlichen Dienstleister im Schloss Mondsee

MONDSEE. Die Fachgruppe der persönlichen Dienstleister lud alle aktiven Mitgliedsbetriebe zum traditionellen Sommerfest ein. Im traumhaften Flair des Schloss Mondsee verbrachten über 200 ... weiterlesen »


Wir trauern