Mehr als 17 Millionen Euro werden in das Mühlviertel investiert

Hits: 119
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 17.08.2020 18:00 Uhr

BAD LEONFELDEN. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner stattete vergangene Woche den beiden Firmen „Nordfels“ und „M-Tron“ mit Standort in Bad Leonfelden einen Besuch ab. Beide Unternehmen vereint, dass sie trotz der Krise an ihren Investitionen vor Ort festhalten.

Insgesamt mehr als 17 Millionen wollen die beiden Unternehmen in ihre Standorte in Bad Leonfelden investieren - trotz der Corona-Krise. „Nordfels und M-Tron sind Musterbeispiele, wie das erfolgreiche Comeback des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich gelingen kann. Die Unternehmen leisten nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des Betriebsstandortes Bad Leonfelden, sondern treiben mit den Millionen-Investitionen und der Schaffung neuer Arbeitsplätze das erfolgreiche wirtschaftliche Comeback der gesamten Region voran“, lobt Achleitner.

Große Bauvorhaben

Mit einer Investition in Höhe von 14 Millionen Euro legt die M-Tron GmbH, ein internationaler Spezialbetrieb für Aufzugstechnik und Sonderprojekte in den Bereichen Metallverarbeitung und Stahlbau, vor Ort den Grundstein für die Expansion des Unternehmens - und ist für Wachstum im Inkoba Sterngartl verantwortlich: auf einem 20.000 Quadratmeter großen Areal wird nämlich ein neuer Gebäudekomplex errichtet. Dieser wird über ein Produktionsgebäude und über weitere Büroräumlichkeiten verfügen. Auch die Nordfels GmbH, ein mittelständischer Maschinenbaubetrieb mit Schwerpunkt Automatisierung von Hightech-Anwendungen für die Industrie, plant einen Erweiterungsbau. Dieser soll am firmeneigenen Grundstück vorgenommen werden. Das Gesamtvolumen des Bauvorhabens beträgt rund 3,2 Millionen Euro.

Achleitner: „Positive Signale besonders wichtig“

„Gerade jetzt sind diese positiven Signale besonders wichtig und helfen uns dabei, die oberösterreichische Wirtschaft wieder voll in Schwung zu bringen. Die Investitionen zeigen darüber hinaus einmal mehr, dass Oberösterreich durch das Zusammenspiel von unternehmerischer Innovation, Forschung, Entwicklung und attraktiven Standortbedingungen das Wirtschaftsbundesland Nummer 1 der Republik ist und wir gemeinsam Oberösterreich wieder stark machen“, so der Wirtschafts-Landesrat.

Unterstützt werde die Investitionstätigkeit der Betriebe dabei von der Investitionsprämie des Bundes. „Investitionen, die von den Betrieben aufgrund der Corona-Krise aufgeschoben werden sollten, können jetzt mit der sieben bis 14prozentigen Unterstützung des Bundes rasch verwirklicht werden und damit für zusätzlichen Schwung im Wirtschaftskreislauf sorgen. Eine absolute Win-Win-Situation für die Betriebe und den Wirtschaftsstandort. Es war immer richtig zu investieren, aber nie richtiger als jetzt„, sagt Achleitner abschließend.

Unterstützung durch Business Upper Austria

Unterstützung für die Unternehmen würden aber auch aus dem Land ob der Enns selbst kommen: in Form der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria. Diese berät in den Bereichen Standortsucher, Expansion und Förderungen. Auch der M-Tron GmbH und der Nordfels GmbH stand diese bei diesen Investitionsprojekten beratend zur Seite.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vera Pischulti feiert Sponsion mit ausgezeichnetem Erfolg

LICHTENBERG. Als einzige Oberösterreicherin hat die Lichtenbergerin Vera Pischulti den international anerkannten berufsbegleitenden Masterlehrgang „Advanced Physiotherapy & Management“ absolviert. ...

Die Steiermark mit dem Rad erleben

WALDING. In die Südsteiermark zog es Bike-Guide Herbert Schöttl aus Walding mit einer Rad-Touristik Veranstaltung

Es wurde geschlemmt

LICHTENBERG. Restaurant-Chef Manuel Grabner lud zur 20. Ausgabe seines Weinkulinariums in das Restaurant Holzpoldl in Neulichtenberg.

Der „Gute Garten“ feiert zehn Jahre

GALLNEUKIRCHEN. Der Gute Garten Gallneukirchen ist zehn Jahre alt und damit Oberösterreichs ältester Gemeinschaftsgarten.

Erfolgreiche Klimaschutz-Bilanz

WALDING. Die Corona-Entwicklung hat auch den zweiten Pflanztag der Malerei Wiesinger aus Walding, der am 16. Oktober stattfinden sollte, einen Strich durch die Rechnung gemacht. Andreas Wiesinger plante ...

Fahrzeugsegnung in Walding

WALDING. Kaplan Klaus Sonnleitner hat in Anwesenheit von Waldings Bürgermeister Hans Plakolm nach der Samstag-Abendmesse im Bezirksseniorenheim Walding drei neue des Roten Kreuzes Fahrzeuge gesegnet.

Ein Zeichen gegen die Atomgefahr

ZWETTL AN DER RODL. Während die öffentliche Wanderung „Beim Gehen kommen d´Leut zaum“ mit der dritten Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer abgesagt werden musste, kam diese dennoch im Zuge ...

Alkoholisierte Fahrerin stürzte mit E-Bike

REICHENTHAL. Eine 37-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung kam während der Fahrt auf dem E-Bike durch das Gemeindegebiet von Reichenthal von der Straße ab und zog sich bei einem Sturz leichte Verletzungen ...