Prozess um Missbrauch an 109 Buben startete

Hits: 76
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 26.05.2020 23:01 Uhr

BEZIRK VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. 109 Buben soll ein Arzt aus dem Salzkammergut sexuell missbraucht haben. Am Dienstag startete der Prozess am Landesgericht Wels. Für den Angeklagten gilt die Unschuldsvermutung.

In der Anklage, die die Staatsanwaltschaft Wels eingebracht hatte, wird dem Beschuldigten unter anderem vorgeworfen, im Salzkammergut und in Ägypten seit dem Jahr 2000 bis zu seiner Festnahme im Jänner 2019 als Arzt teils schwere sexuelle Missbrauchshandlungen vorgenommen zu haben. Außerdem wird ihm der Besitz und die Weitergabe von Cannabiskraut an Minderjährige vorgeworfen.

„Sexuelle Aufklärung“

Bei 40 Opfern seien Tathandlungen vor Vollendung des 14. Lebensjahres erfolgt, bei einigen seien schwere gesundheitliche Folgen eingetreten. Weiters wird ihm vorgeworfen, in mehreren Fällen Personen zur Herstellung pornographischer Videoaufnahmen minderjähriger Personen angestiftet zu haben.

Der Angeklagte selbst bekannte sich zum Großteil schuldig. Er habe im Rahmen der sexuellen Aufklärung Übergriffe auf pubertierende Burschen begangen. Der schwere sexuelle Missbrauch von Unmündigen sowie die Vorwürfe bezüglich eines Porno-Drehs und Drogen wurden aber bestritten.

Bis zu 15 Jahre Freiheitsstrafe

Mit einer Strafdrohung von fünf bis 15 Jahren Freiheitsstrafe ist das Verbrechen des schweren sexuellen Missbrauches von Unmündigen strafsatzbestimmend. Die Staatsanwaltschaft beantragt, zusätzlich zur Verurteilung, auch die Unterbringung in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.

Voraussichtlich für den 10. Juni ist die Urteilsverkündigung geplant.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mountainbiker schwer verletzt

TIMELKAM. Ein 60-Jähriger, der am Sonntagnachmittag mit seinem Mountainbike auf der Atterseebundesstraße unterwegs war, streifte mit seinem Rad den Leitpflock und kam schwer zu Sturz.

Michael Stur stellt sich Bürgermeisterwahl

WEYREGG. Die ÖVP rüstet sich bereits für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Bei einer internen Klausur wurde Michael Stur zum ÖVP-Bürgermeisterkandidaten gekürt. ...

Zahlreiche Schäden nach Sturm

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Zu zahlreichen Einsätzen mussten die Feuerwehren des Bezirks in der Nacht auf Samstag ausrücken. Starke Gewitter und ein heftiger Sturm hatten für viele Schäden ...

Neue Präsidentin des Lions Club Fuschlsee – Mondsee

MONDSEE. Mit der Hofübergabe übernahm Birgit Reingruber aus Mondsee für das kommende Clubjahr die Präsidentschaft des Lions Club Fuschlsee – Mondsee von Pastpräsident Walter ...

Aquaplaning: 19-Jährige kollidierte mit Leitplanke

ST. LORENZ. Aufgrund des starken Regens verlor eine 19-Jährige am Samstagabend die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte frontal gegen eine Leitplanke. 

Alokolenker fuhr auf Polizisten los

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Mit 1,92 Promille Alkohol im Blut fuhr ein 43-Jähriger aus Vöcklabruck bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Samstag mit seinem PKW auf den anhaltenden Polizisten ...

Jürgen Lachinger ist neuer Bürgermeistre von Gampern

GAMPERN. Jürgen Lachinger folgt Hermann Stockinger als Bürgermeister nach. Als Vizebürgermeisterin wurde Manuela Gschwandtner gewählt.

Fischdrill dauerte 12 Stunden lang
 VIDEO

Fischdrill dauerte 12 Stunden lang

RUTZENMOOS/ATTERSEE. 12 Stunden lang versuchten Angelguide Michael Bierbaumer und zwei seiner jüngen Schützliche einen Fisch aus dem See zu ziehen und trotzdem gab es kein Happy-End.