24 moderne Wohnungen und Ärztezentrum im Generationen-Campus Vorchdorf errichtet

Hits: 848
Robert Riedlbauer, Leserartikel, 20.06.2019 16:19 Uhr

Der Generationen-Campus in Vorchdorf konnte jetzt nach nur 11-monatiger Bauzeit fertiggestellt und die Wohnungen an die neuen Eigentümer übergeben werden. Trio aus Thalheim bei Wels hat insgesamt 24 neue Wohnungen in moderner Holzbauweise für Singles oder Paare jeder Altersgruppe errichtet. Die barrierefreien Wohneinheiten mit einer Größe von 45 bis 65 m² können auch als Wohnung mit Betreuung genutzt werden, die Grünflächen in der Anlage sind als ein Ort der Begegnung konzipiert.

Zusätzlich wurden im Erdgeschoß ein Ärztezentrum und ein Mehrgenerationenraum errichtet. „Bahnbrechend ist das E-Carsharing: Beim Generationen-Campus Vorchdorf wird den Bewohnern erstmals ein eigenes E-Car zur Gemeinschaftsnutzung zur Verfügung gestellt“, betont Geschäftsführer Wolfgang Mairhofer. Die Nachfrage war entsprechend groß, bereits Monate vor der Fertigstellung waren sämtliche Wohnungen vergeben.

Pilotprojekt für E-Carsharing in Vorchdorf realisiert 

Beim Wohnbauprojekt „Generationen-Campus“ wurde erstmals ein E-Carsharing als Eigentumsmodell bei Wohnanlagen realisiert. Trio stellt den Hausbewohnern der neuen Wohnanlage ein E-Car zur Verfügung, das durch ein einfaches System unkompliziert und günstig genutzt werden kann und dessen Betrieb von Wels Strom gemanagt wird. In Zusammenarbeit mit der  Gemeinde konnten die Wohnungskosten für die Eigentümer deutlich reduziert werden, da durch das gemeinsame E-Car nur ein Tiefgaragenplatz pro Wohnung erforderlich ist. Trio und Wels Strom übernehmen mit diesem Projekt eine Vorreiterrolle beim E-Carsharing für Wohnanlagen in Oberösterreich. Die Vorteile des E-Carsharings bei Wohnanlagen sind vielfältig: Durch das Angebot können PKW-Abstellplätze eingespart werden, wodurch sich die Errichtungs- und damit die Anschaffungs- als auch die Betriebskosten für Wohnungskäufer verringern. Die Einsparung von Stellplätzen ermöglicht eine höherwertige Architektur mit weniger Asphaltflächen. Außerdem erfährt eine Immobilie mit diesem Angebot eine Wertsteigerung, weil man damit schon heute an die Zukunft denkt und Wohnungen mit diesem Angebot aller Voraussicht nach verstärkt nachgefragt werden. 

Moderne Holzbauweise in Vorchdorf spart 760 Tonnen CO2 ein

Auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz wird sehr großen Wert gelegt. Beim Neubauprojekt in Vorchdorf wurden 380 m³ Vollholz verbaut, wodurch beim Generationen-Campus durch den nachwachsenden heimischen Rohstoff Holz 760 Tonnen CO2 eingespart wurden. Das entspricht der Menge Kohlenstoffdioxid, die ein modernes Auto auf rund 6 Millionen Kilometer verursacht. „Durch die Errichtung in Holzbauweise konnte damit die Abgasbelastung von rund 30 PKW eingespart werden“, so Wolfgang Mairhofer.

Neben einer optimalen Lage in der Nähe des Ortszentrums punktet der Generationen-Campus vor allem auch mit einem medizinischen und gleichzeitig altersgerechten Angebot im Haus. Das ebenfalls neu errichtete Ärztezentrum und ein Mehr-Generationen-Raum für gemeinschaftliche Aktivitäten im Erdgeschoss bieten einen bei Eigentumswohnungsprojekten üblicherweise nicht vorhandenen Mehrwert, so Mairhofer. Außerdem können die Bewohner im gegenüberliegenden Altenheim auf Wunsch Essen gehen oder an gesellschaftlichen Aktivitäten teilnehmen. Für das Ärztezentrum werden ab sofort interessierte Ärzte oder Personen aus therapeutischen Bereichen gesucht, die sich bei der Gemeinde melden können.  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landesinnovationspreis für Gmundner Start-Up

GMUNDEN. Tetan hat sich als innovativer Maschinenbauer in einer Marktnische etabliert. Für die Entwicklung eines völlig neuen Verfahrens wurde das Gmundner Unternehmen mit dem Landespreis für ...

Almtal-Kleinwasserkraftwerke werden bald zu Stromtankstellen

ALMTAL. Sein E-Bike oder Elektroauto kann man schon bald mit Strom „direkt aus der Alm“ betreiben. Neue Stromtankstellen sind Teil eines umfassenden Verkehrskonzepts, das das Almtal zur mobilen ...

Faschingshochburg im Almtal feiert 100er

VORCHDORF. Mit der Krönung des neuen Prinzenpaares startet für den Vorchdorfer Fasching ein Jubiläumsjahr: Einer der größten Faschingszüge des Landes wird 100 Jahre alt.

Basket-Swans kämpfen sich tapfer nach oben

GMUNDEN. Die Swans machen einen riesigen Schritt Richtung Viertelfinale im internationalen Alpe Adria Cup. 

Heide begrüßt gratis Interrail-Tickets und verlangt Ausweitung

BAD ISCHL. Die Europäische Union verlost wieder 20.000 Interrail-Tickets an junge Menschen. 

80-Jährige nach 20-Meter-Absturz mittels Hubschrauber geborgen

BEZIRK GMUNDEN. Beim Wandern stürzte eine 80-Jährige aus dem Bezirk Gmunden am 10. November vormittags rund 20 Meter weit ab; der Notarzthubschrauber konnte die Verletzte mittels Tau bergen.

Diese Almtaler sind wahre Vorbilder in Sachen Männergesundheit

ALMTAL. Vor 20 Jahren wurde der November als weltweiter „Monat der Männergesundheit“ ausgerufen, weil Männer das Thema Gesundheitsvorsorge oft verdrängen. Eine Almtaler Gruppe geht hier ...

Schuhmacher vom Traunsee holt Handwerkspreis

ALTMÜNSTER. Innovation, Tradition, Know-how und Top-Qualität vor den Vorhang geholt. 12 Top-Betriebe aus dem oö. Gewerbe und Handwerk wurden mit dem „O.ö. Handwerkspreis 2019“ ...