Mittelalterimpressionen und ein Maximilian-Konzert

Mittelalterimpressionen und ein Maximilian-Konzert

Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 21.05.2019 14:13 Uhr

WELS. Anlässlich des 500. Todesjahres von Kaiser Maximilian ermöglichen am Samstag, 25. Mai, ab 15 Uhr im Burggarten Musikdarbietungen, Handwerkskunst und Kulinarium eine Zeitreise in das 16. Jahrhundert.

Bei freiem Eintritt empfangen ab 15 Uhr Fahnenschwinger, Trommler und Fanfaren die Besucher und entführen sie mit Präsentationen der Handwerkskunst, einer mittelalterlichen Modenschau, Schmankerln nach Rezepten aus der Zeit oder Kutschenfahrten auf den Spuren Kaiser Maximilians in das Mittelalter. Durch den Nachmittag führt der berühmte Hofnarr von Kaiser Maximilian I. „Kunz von der Rosen“.

Für den musikalischen Rahmen sorgt das Ensemble NowaCanto das Chormusik präsentiert, ein Nyckelharpa-Duo beschert authentische Klänge und Franz Strasser liest heitere Texte aus dem Mittelalter. 

Um cirka 18.30 Uhr findet der Umzug zum Festkonzert in die Minoritenkirche statt, wo  - bei Schlechtwetter – auch das Burghofprogramm zur Durchführung kommt.

Konzert mit Alois Mühlbacher

Das große Festkonzert beginnt um 19.30 Uhr in den Minoriten. Alois Mühlbacher, Judith Graf, Michael Nowak, NowaCanto, Gamben- und Fanfarenensemble sowie das Nyckelharpa-Duo lassen Musik des 15. und 16. Jahrhunderts erklingen. Die alten Musik erklingt aber nicht nur fürs Ohr, sondern wird auch fürs Auge in modernen Tänzen dargestellt. Die Choreografie hat dabei der ehemalige Solo Tänzer am Landestheater Linz, Aleksander Novikov.

 

Vorverkauf:

Tel. 0677/620 230 74

kartenverkauf@schubertiade-wels.vision

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

STADL-PAURA. Durch den Einsatz von Christian Parzer und der Miva und mit Unterstützung von Musikvereinen und dem Instrumentenbauer Alois Mayer können Schülerinnen in Tansania jetzt Blasmusik ... weiterlesen »

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

EBERSTALZELL. Ob im Salzburger Gusswerk, beim Summer­splash Türkei oder dem Spring Break Europe – die Liebe und Leidenschaft zur Musik treibt DJ Valentiano Sanchez zu Höchstleistungen! ... weiterlesen »

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

MARCHTRENK. Jährlich starten rund 150 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Spar. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, veranstaltet das Unternehmen bereits zum dritten Mal den Lehrlings-Elterntag im Kulturzentrum ... weiterlesen »

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

WELS. Es ist ein unkonventioneller Weg Kinder für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Mit dem Projekt Art:enreich liefern Schüler Ideen für die Gestaltung der Neustädter ... weiterlesen »

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

MARCHTRENK. Der junge Joseph Haydn und sein Vorgänger Gregor Joseph Werner stehen im Mittelpunkt eines Konzerts im Rahmen der Reihe Kulturraum Alte Kirche.  weiterlesen »

122 Jahr-Feier und Bewerb

122 Jahr-Feier und Bewerb

SIPBACHZELL. Ein großes Ereignis für den Ort – 122 Jahre Feuerwehr Sipbachzell werden von 28. bis 30. Juni mit einem dreitägigen Zeltfest und einem Feuerwehr-Bewerb gefeiert. weiterlesen »

Theater im Stadl Die Perle ANNA

Theater im Stadl "Die Perle ANNA"

  Im Theaterstadl Steinhaus Eberstalzeller Str. 10 spielt die Theatergruppe das Stück Die Perle ANNA. Am 21. Juni ist Premiere , weiter Vorstellungen folgen. weiterlesen »

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

WELS. In der Nacht von 15. auf 16. Juni beschädigte ein bislang unbekannter Lenker ein auf Höhe des Hauses Grieskirchner Straße 119 abgestelltes Fahrzeug und beging anschließend Fahrerflucht. ... weiterlesen »


Wir trauern