Mittelalterimpressionen und ein Maximilian-Konzert

Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 21.05.2019 14:13 Uhr

WELS. Anlässlich des 500. Todesjahres von Kaiser Maximilian ermöglichen am Samstag, 25. Mai, ab 15 Uhr im Burggarten Musikdarbietungen, Handwerkskunst und Kulinarium eine Zeitreise in das 16. Jahrhundert.

Bei freiem Eintritt empfangen ab 15 Uhr Fahnenschwinger, Trommler und Fanfaren die Besucher und entführen sie mit Präsentationen der Handwerkskunst, einer mittelalterlichen Modenschau, Schmankerln nach Rezepten aus der Zeit oder Kutschenfahrten auf den Spuren Kaiser Maximilians in das Mittelalter. Durch den Nachmittag führt der berühmte Hofnarr von Kaiser Maximilian I. „Kunz von der Rosen“.

Für den musikalischen Rahmen sorgt das Ensemble NowaCanto das Chormusik präsentiert, ein Nyckelharpa-Duo beschert authentische Klänge und Franz Strasser liest heitere Texte aus dem Mittelalter. 

Um cirka 18.30 Uhr findet der Umzug zum Festkonzert in die Minoritenkirche statt, wo  - bei Schlechtwetter – auch das Burghofprogramm zur Durchführung kommt.

Konzert mit Alois Mühlbacher

Das große Festkonzert beginnt um 19.30 Uhr in den Minoriten. Alois Mühlbacher, Judith Graf, Michael Nowak, NowaCanto, Gamben- und Fanfarenensemble sowie das Nyckelharpa-Duo lassen Musik des 15. und 16. Jahrhunderts erklingen. Die alten Musik erklingt aber nicht nur fürs Ohr, sondern wird auch fürs Auge in modernen Tänzen dargestellt. Die Choreografie hat dabei der ehemalige Solo Tänzer am Landestheater Linz, Aleksander Novikov.

 

Vorverkauf:

Tel. 0677/620 230 74

kartenverkauf@schubertiade-wels.vision

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Triathlon: Erste Weltranglistenpunkte für Alexander Bründl

WELS. Beim Heimrennen legte Alexander Bründl (Tri Swimmers Wels) bereits eine tolle Leistung auf den Asfalt. Er konnte seine gute Form konservieren. Bei einem stark besetzten Europacup-Rennen in Estland ...

Boku-Studenten zu Gast in Wels

WELS. 25 Studierende der Landschaftsplanung von der Universität für Bodenkultur in Wien besuchten die Stadtregion Wels, um sich mit regionalen Experten aktuelle planerische Projekte und Vorhaben ...

Spritzig-witzige Chorwogen

PICHL. Mit einem spritzigen Sommerkonzert hat sich der neue Chorleiter des Männergesangsvereines, Klaus Kuttler, beim Publikum vorgestellt. Und dabei kam auch der Humor nicht zu kurz.

A 25 Anschluss Wels-Nord am Wochenende gesperrt

WELS. Die Auffahrt und die Abfahrt Wels-Nord in und aus Richtung Knoten Wels und Deutschland ist am Wochenende 20./21. Juli wegen Arbeiten an den Rampen gesperrt.  

Köberl tanzt wieder den Container-Csárdás

WELS. Er ist ein Unikat im besten Welser Sinne. Gunter Köberl schmettert nicht nur Operetten von den Bühnen, sondern auch aus dem Container. Eigentlich ist er eher über dem Behälter ...

Zweite Countrynight im Pferdezentrum

STADL-PAURA. Am Samstag, 20. Juli verwandelt das Gasthaus 7er Stall im Pferdezentrum bei der zweiten Countrynight seinen wunderschönen Innenhof in ein einzigartiges, unvergessliches Westernparadies ...

Bubble-Soccer Turnier: Bubblekirchen gewinnt

THALHEIM. Auch wenn der Regen das Spielen noch zusätzlich erschwerte hatten die 14 Teams beim 3. Bubble Soccer Turnier der DSG ihren Spaß.

Schwerverletzter nach Wohnungsbrand in Wels-Neustadt

WELS. Die Brandurdache wird noch ermittelt. In den späten Abendstunden am Donnerstag, 18, Juli, brach in einer Erdgeschoßwohnung in einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Neustadt ein Brand aus. ...