Welser HTL-Schüler entwickeln und bauen kuppelbare Modell-Seilbahn

Hits: 2693
Patrick Schmidhuber, Maximilian Rudorfer und Martin Reder
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 24.04.2018 12:29 Uhr

WELS. Mehr als eineinhalb Jahre arbeiteten drei HTL-Schüler an ihrem Matura-Diplomprojekt: eine kuppelbare Modell-Seilbahn. Jetzt ist es geschafft.

In Österreich kennt man Seilbahnen nur aus dem alpinen Raum. In vielen Städten weltweit sind urbane Seilbahnen aber längst Realität geworden und entlasten so den öffentlichen Nahverkehr. Sie sind mehr als eine Touristenattraktion. Maximilian Rudorfer über sein Projekt: „Nach fast 20 Monaten und Hunderten Stunden Arbeit an diesem Projekt sind wir besonders stolz, nun schließlich unsere funktionsfähige Anlage zu präsentieren. Besonders spannend ist dabei die Relevanz für künftige Seilbahnprojekte, wie zum Beispiel jene in Linz: Mit einem maßstäblichen Funktionsmodell kann schon in der Planungsphase einer Seilbahn ein attraktiver Ausblick auf das geplante System gegeben werden.“

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde eine voll funktionsfähige  kuppelbare Modellseilbahn im Maßstab 1:32 entworfen, konstruiert und umgesetzt. Die Steuerung der Anlage wurde dabei so realitätsnah ausgeführt, dass damit sogar Personaleinschulungen für reale Seilbahnen denkbar sind. Zur genaueren Überwachung der Modellseilbahn wurde zudem eine mobil aufrufbare Visualisierung entwickelt.

Die wohl größte Herausforderung an diesem Projekt war der Umfang mit einer Gesamtbaugruppe aus mehr als 7000 Einzelteilen. Zur Fertigung dieser Bauteile wurden einerseits innovative Fertigungsverfahren wie 3D-Druck eingesetzt, andererseits konnten aber auch mehr als 500 Bauteile in der hauseigenen Werkstatt gefertigt werden.

Kommentar verfassen



Aufmerksamer Nachbar bemerkte angebranntes Essen

WELS. Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei standen Sonntagnachmittag in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt ist. Anwesend war in der betroffenen Wohnung niemand. ...

Auto steckte in schmalem Trampelpfad fest

WELS. Ein PKW ist am Samstag auf einem schmalen Fußweg hinter der Sportanlage Mauth in Wels-Neustadt stecken geblieben. Die Feuerwehr stand mehrere Stunden bei der Bergung im Einsatz.

Unfall an Kreuzung: Lenker hatte ein Promille

WELS. Mit seinem achtjährigen Sohn an Bord und einem Promille Alkohol im Blut verunfallte am Samstagnachmittag ein 40-Jähriger aus Wels an einer Kreuzung. 

Morscher Baum in Schleißheim auf Straße gestürzt

SCHLEISSHEIM. Ein morscher Baum ist in der Nacht auf Samstag in Schleißheim auf die Traunuferstraße gestürzt. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Zwei Männer bei Rauferei in Marchtrenk verletzt

MARCHTRENK. Unschöne Szenen haben in der Nacht auf Samstag die Sperrstunde um 24.00 Uhr in Marchtrenk begleitet. Die Polizei wurde zu einer Massenschlägerei mit rund 50 Personen gerufen.

Drei Täter ausgeforscht: Ermittlungen gehen weiter

WELS. Nach den Vorfällen am vergangenen Wochenende in der Innenstadt gibt es weitere Ermittlungserfolge. Die Veröffentlichung von Bildern aus der Überwachungskamera in der Bistro Box in der Hafergasse ...

Neuer Vorstand bei den Ladies Circle 13

WELS. Unter dem Motto „Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg“ wird dieses Jahr Leonie Josseck die Geschicke des sozialen Vereins Ladies ...

Junge Talente für Leistung belohnt

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. An vier junge Blasmusikerinnen wurde ein Leistungsabzeichen offiziell überreicht. Die Trachtenmusikkapelle hat die Verleihung für 2020 nun nachgeholt.