Ein „Stiller“, der viel bewegt

Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 24.06.2019 11:54 Uhr

WELS. Der Welser Pfarrer Roland Werneck ist von der Lutherischen Europäischen Kommission für Kirche und Judentum (LEKKJ) für seine besonderen Verdienste im internationalen Dialog von Juden und Christen mit dem LEKKJ-Preis ausgezeichnet worden.

Werneck ist seit 16 Jahren als Delegierter der Evangelischen Kirche „Augsburgischen Bekenntnisses“ – das heißt: der lutherischen Kirche in Österreich – in der LEKKJ engagiert. Aufgaben der LEKKJ sind der Studien-, Erfahrungs- und Informationsaustausch, die gegenseitige Beratung und Förderung von gemeinsamen Projekten auf dem Gebiet der christlich-jüdischen Beziehungen.

Diplomatischer Steuerer

Von 2001 bis 2013 war der Religionslehrer der Beauftragte seiner Kirche für den christlich-jüdischen Dialog. „Ich habe Werneck in den interreligiösen Begegnungen als eine aufgeschlossene fortschrittliche Stimme erlebt – ein Erneuerer, der die Traditionen weiterentwickelt,“ sagte Eleonore Lappin-Eppel, Vertreterin der Jüdischen liberalen Gemeinde Or Chadasch, in ihrer Laudatio. Er habe den Ruf eines „ruhigen Revoltierers“ und eines nüchternen, diplomatischen Steuerers. Mit dieser Haltung habe er für den jüdisch-christlichen Dialog „viel bewegt“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei Hunde vor Feuer gerettet

WELS. Die Freiwillige Feuerwehr Wels wurde am 29. August 2019 Nachmittag zu einem Brandverdacht in den Stadtteil Lichtenegg gerufen.  

Zwei Nachtspiele brachten zwei Siege für die Welser Centurions

WELS. Den Sonnenuntergang im Rücken der Spieler und Baseball auf dem Spielfeld – die Besucher der beiden Baseball-Nightgames hatten zwei Abende lang einen herrlichen Ausblick von der Tribüne ...

Dudelsack-Festival auch in Wels

WELS/KREMSMÜNSTER. Das „sunnseitn bordun Dudelsack Festival“ kommt nach Wels. Dabei handelt es sich um ein modernes Festival der Bordunmusik, der Musik unserer Urahnen. Am 23. und 24. August kann ...

Frischekick für öffentliches WC

WELS. Gunter Köberl war wieder einmal in seinem Element: Zwei Tage vor dem Radkriterium entdeckte der umtriebige Welser, dass bei der Stadtpfarrkirche das WC für Behinderte geschlossen war und ...

Rundflüge in Wels mit nostalgischer Doppeldecker-Maschine

WELS. Sie macht schon ordentlich was her, die Antonov, die größte einmotorige Doppeldecker-Maschine der Welt mit ihren 18 Metern Spannweite, ihren 1.000 PS und ihrem markanten Motorengeräusch. ...

Rundgang zum Thema Wels in der NS-Zeit

WELS. Eine staatlich geprüfte Fremdenführerin begibt sich am Freitag, 23. August (17 Uhr) auf die Spuren, die der Nationalsozialismus in Wels hinterlassen hat.

Woher kommen Used-E-Bikes?

KRENGLBACH. Im Sommer fallen in der Radbranche immer die richtungsweisenden Entscheidungen für die nächste Saison – auch bei Kaloveo und used-ebike.com. Bernhard Mildner (Eigentümer ...

Soccer und Boccia auf weißem Sand

GUNSKIRCHEN. Heiße Kämpfe auf Sand werden am Samstag, 24. August auf der ASKÖ Sportanlage ausgetragen. Im Rahmen der „Schottercabana“ finden ein Beachsoccer–Turnier und die Boccia-Ortsmeisterschaften ...