Filmemacher Herman Weiskopf bei der Gedenkkundgebung der Stadt

Hits: 230
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 09.11.2019 07:20 Uhr

WELS. Nach der Absage von Abt Maximilian als Hauptredner bei der Gedenkkundgebung der Stadt anlässlich des 81. Jahrestages der Reichspogromnacht sprach der Tiroler Filmemachers Herman Weiskopf. Sein Fazit: „Geschichte gehört korrekt erzählt und man muss den Diskurs führen“.

Weiskopf verfilmt die Lebensgeschichte von Menschen, die in der NS-Zeit verfolgt wurden. Seit wenigen Wochen ist die Götzner Märtyrerpfarrer „Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“ in den Kinos: „Ein Film ist eine Möglichkeit Geschichte näher zu bringen aber auch um Parallelen zur Gegenwart aufzuzeigen“, sagt Weiskopf. Wichtig ist aber auch das Miteinander Reden und der offene Diskurs: „Wenn wir unsere Filme in Schulen zeigen, dann wird angeregt diskutiert. Vor allem die Jugendlichen setzen sich mit dem Thema intensiv auseinander“. Und das ist ihm besonders wichtig: „Geschichte gehört bewusst gemacht“. Deswegen habe er die Einladung auch gerne angenommen hier zu sprechen. „Es gibt keine Berührungsängste“.

 

Bürgermeister Andreas Rabl (FP) sprach in seiner Rede von der Würde des Menschen. Sie ist das höchste Gut. Mehr denn je in dieser Zeit. Und es brauche auch diese Gedenken. Gleichzeitig kündigte er auch an, dass im kommenden Frühjahr eine Gedenktafel an das KZ Wels II, das kurzfristig für wenige Wochen gegen Ende des Zweiten Weltkrieges bestand vor dem Messe-Sicherheitszentrum aufzustellen. „Denn es ist unsere Pflicht an die Geschehnisse von damals zu erinnern“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



In eigener Akademie werden Kinder für Tischtennis begeistert

BACHMANNING. Die Gemeinde ist schon lange für ihre guten Tischtennisspieler bekannt. Offiziell aus der Taufe gehoben wurde nun sogar eine Kinder-Tischtennis-Akademie als Teilorganisation der Union. ...

Welser Stadtführer gewinnen

WELS. „Wös hat Charme und Potenzial“. Das sagt Sebastian Fasthuber, einer der es wissen muss, denn er hat Anfang des Jahres den ersten Welser Stadtführer vorgestellt.

Bezirkstag der Senioren

LAMBACH. Beim Bezirkstag des Seniorenbunds Wels-Land im Agrarbildungszentrum stand neben einem Tätigkeitsbericht auch die Neuwahl des Bezirksvorstands auf der Tagesordnung.

Technik und Kultur in der Werkhalle

WELS. Technik erleben und Kultur genießen kann man am Mittwoch, 13. November ab 19 Uhr in der Werkshalle der Firma Austria-Bio-Plastics. Auf Einladung von Hausherrin Renate Pyrker und der Karin Rahman ...

Trauer am Pater Johannes Kriech

KRENGLBACH/WELS. P. Johannes Kriech, Mariannhiller Missionar, ist am 11. November im 76. Lebensjahr in Wels verstorben.

Polizeiauto überschlug sich bei Unfall

MARCHTRENK. Auf dem Weg zu einem Einbruchalarm wurde Dienstagabend ein Streifenwagen in einen Verkehrsunfall verwickelt. 

Novem: Transparent, sicher, schnell und innovativ Gold kaufen und verkaufen

WELS/LINZ. Die Novem Edelmetalle GmbH mit Hauptsitz in der Europastraße 69 in Wels als auch mit einem Store in der Landstraße 1 in Linz bietet eine neue, innovative Art, Alt- als auch Bruchgold ...

Der Krampus packt die musikalische Rute aus

WELS. Schüler wissen, dass der Leopolditag Freitag, 15. November ist. Doch ab 19 Uhr besucht nicht der Heilige den Alten Schlachthof, sondern die Welser Haudegen von Heaven2Hell laden ein zum Krampuskränzchen. ...