Glücksengerl verschenkten wieder Gutschein am Welser Stadtplatz

Hits: 97
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 26.02.2020 05:55 Uhr

WELS. Irene Rauber hielt es zuerst für einen Scherz, als man ihr sagte, sie hätte einen 300-Euro-Gutschein von der Fussl-Modestraße gewonnen. Es ist kein Scherz – mit der richtigen Antwort ist sie die glückliche Gewinnerin dieser Woche.

Mit „Tips“ als Antwort auf die Frage nach der Lieblingszeitung ist die Volksschul-Lehrerin Irene Rauber aus Wels um einen 300-Euro-Gutschein reicher. Den haben ihr die Tips-Glücksengerl Gertrude Paltinger und Gerald Nowak am Welser Stadtplatz überreicht. Dorthin war Irene Rauber mit ihren Söhnen Elias und Janis und ihrer Mutter Sigrid Jirosch gekommen. Die Buben drehten ein paar Runden auf dem Eis-Achter, Mama und Oma schauten zu. Sehr oft ist sie zuvor schon mit ihren Schülern hergekommen, in den Semesterferien war es ein netter Ausflug mit den Söhnen.

Jetzt kann sich die ganze Familie auf neue Frühlingsmode freuen, einem ausgedehnten Shopping-Erlebnis steht nichts mehr im Weg. Die Glücksengerl wünschen viel Freude.

Bis Ende Mai heißt es Augen und Ohren offen halten und die richtige Antwort auf die Frage nach der Lieblingszeitung geben. Die Tips-Glücksengerl sind in ganz Oberösterreich unterwegs, sprechen Passanten an und verschenken insgesamt 24.600 Euro.

Weitere Infos gibt es auf  www.tips.at/gluecksengerl

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Auch zu Hause wird geturnt und die Jause muss mit

WELS/WELS-LAND. Das Coronavirus und die damit einhergehenden Maßnhamen haben den Schulbetrieb völlig auf den Kopf gestellt und den Alltag für Lehrer, Kinder und Eltern gleichermaßen ...

So informiert das Jugendservice in Zeiten von Corona

WELS. Auch in diesen turbulenten Zeiten ist das Jugendservice, die Jugendinfo des Landes OÖ., für seine Zielgruppe erreichbar. So bekommen Jugendliche zwischen zwöfl und 26 Jahren ...

Kinderschutzzentrum weitet Angebot aus

WELS. Das Kinderschutzzentrum Tandem hat die Telefonberatungszeiten verdoppelt. So will man auch in den nächsten Wochen für alle hilfesuchenden Klienten da sein.

Corona-Krise: Wels richtet Solidaritätsfonds mit 150.000 Euro ein

WELS. Die 150.000 Euro sind vorerst das Startkapital. Mit den Stimmen aller Stadtsenatsparteien hat man sich auf einen Solidaritätsfonds geeinigt. Dieser Fonds richtet sich an Privatpersonen. Vor ...

Altstoffsammelzentren eingeschränkt geöffnet

WELS/THALHEIM. Für unbedingt notwendige Entsorgungen – und nur für diese! – öffnet das Altstoffsammelzentrum Wels-Nord in Absprache mit dem Land Oberösterreich vorerst nur ...

FH-Studium: Werkstoffe der Zukunft gestalten

WELS. Hochwertige Flugzeug-, Auto- oder Motorenbauteile, belastbare Sportgeräte, umweltfreundliche Lebensmittelverpackungen: Funktion, Design, Sicherheit und Lebensdauer dieser Produkte hängen ...

In Zeiten der Krise wächst der Zusammenhalt

WELS-LAND/WELS. In der Krise wächst der Zusammenhalt. Geholfen wird mit vielen kreativen Ideen wo man nur kann. Neben Nachbarschaftshilfen, steigt auch das Bewusstsein den regionalen Handel, die regionale ...

Forderung: Keine Lippenbekenntnisse, sondern ein nachhaltiges Unterstützungspaket

WELS. Der Sprecherin der freiheitlichen Wirtschaft der Region, Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger, selbst Inhaberin eines Modegeschäftes, geht die Hutschnur hoch. Das Maßnahmenpaket ...