Feuerwehrkräfte im Klinikum Wels-Grieskirchen im Einsatz

Hits: 223
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 29.03.2020 20:45 Uhr

WELS/WELS-LAND. Mitglieder von Feuerwehren unterstützen seit Freitag, 27. März, die Mitarbeiter im Klinikum Wels-Grieskirchen bei den Hauptzugängen. 

Die Feuerwehrkräfte dem Bezirk Wels-Land sind im Bereich der Hauptzugänge bei der Vor-Triage unterstützend tätig.

Der französische Begriff „Triage“ bedeutet „Sichtung und Einteilung“ und dient bei der aktuellen Covid19-Pandemie der Kanalisierung von Personen und Besucherströmen und soll die Krankenanstalten vor einer Kontamination schützen.

Zusammen mit hausinternem Medizin-Personal führen die Feuerwehrkräfte, unterstützt durch einen externen Sicherheitsdienst, eine Befragung und einen ersten Gesundheits-Check durch. Je nachdem werden dann den Patienten spezielle Bereiche zugewiesen oder weitere Schutzausrüstung ausgegeben.

Wehren wechseln sich ab

Der Dienst erfolgt täglich in zwei Schichten. Der Dienst am Vormittag und am Nachmittag wird jeweils von einer einzelnen Feuerwehr durchgeführt, zu Mittag wechselt man sich ab. Das Ganze wird vom diensthabenden Offizier der Technischen Einsatzleitung der F-KAT Einheit begleitet. Zusätzlich gibt es am Abend ein Debriefing, wo ein geschulter Kamerad des SvE-Teams (Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen) anwesend ist. 

Unterstützung kommt durch die Feuerwehr der Stadt Wels. Durch sie wird die Infrastruktur und die Logistik sichergestellt. Weiters war die städtische Wehr in die Planung eingebunden und bildeten ein Bindeglied zur Klinikleitung.

„Dieser Einsatz gehört definitiv nicht zu den Kernaufgaben der Feuerwehr. Im Sinne eines Assistenzansuchen der Behörde wurde aber seitens der Feuerwehr sehr rasch reagiert und die notwendigen Strukturen geschaffen“, heißt es von Seiten der Bezirksleitung der Feuerwehr Wels-Land.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Vielfalt“ hat die erste Kerze auf der Geburtstagstorte ausgeblasen

WELS/WELS-LAND. Das Kulturmagazin „Vielfalt“ präsentiert in der Region einmal im Monat das reichhaltige Angebot. Bei einem Strategiemeeting in Neukirchen besprach das Team wie es weitergeht.

Tanzschule Santner: Urban Dance Style Kurse voll im Trend

WELS. Die Urban Dance Style Kurse der Tanzschule Santner sind perfekt für alle, die gerne zu moderner Musik schnell, präzise und energiegeladen ihren Emotionen Ausdruck verleihen möchten. ...

Hör-Tipp: Vergessen wir nicht auf das Wesentliche

WELS. Stellen Sie sich ein schönes neues Auto vor, Sie können jedoch nicht fahren oder besitzen keinen Führerschein. Das schränkt den Nutzen natürlich massiv ein. 

Hobby-Meteorologe macht Wetter-Prognosen für Raum Wels

SIPBACHZELL. Wie wird das Wetter? Für Gernot Schieder aus Leombach ist diese Frage ganz besonders faszinierend. Er ist Hobby-Meteorologe und betreibt seine eigene Wetterstation im Garten.

Regionalfux hilft Konsumenten regionale Produkte zu finden

WELS/ASCHACH. Das Bewusstsein für regionale Produkte steigt immer mehr, viele wissen aber nicht wo sie die Produkte bekommen. Das haben René Schwung aus Aschach/Donau und Jürgen Schieh ...

Die Stadt Marchtrenk startet eine große Investitionsoffensive

MARCHTRENK. In der Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause läutete das Gremium eine Investitionsoffensive ein. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der Zusammenhalt und die finanziell mögliche ...

Im Einzelstart zum Dreikampf: Der Starlim City Triathlon in Wels

WELS. Das Okay seitens der Behörden ist da. Der Starlim City Triathlon kann am Sonntag, 16. August, stattfinden. Der erste Starter wird um punkt 9 Uhr vom Silber Holz Steg in die Traun springen, und ...

Arbeitsplätze: Probleme bei Akademikern und Facharbeitern

WELS. Der Termin für einen runden Tisch zwischen Vertretern der Stadt, Experten der Arbeiterkammer, des Arbeitsmarktservice, der Wirtschaftskammer und der Polytechnischen Schule zum Thema Jobkrise ...