Coronaweb hilft HTL-Schülern dabei den Überblick zu behalten

Hits: 69
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 29.05.2020 07:43 Uhr

WELS. Und auf einmal war alles zu. Das Motto hieß zuhause zu bleiben und nicht in die Schule gehen. Der Unterricht war plötzlich anders und so mancher verlor den Überblick. Dann kam aber das Coronaweb von Patrick Schilcher und Dominik Neugebauer der der 4BHIT aus Wels.

„Da am Anfang der Corona-Krise im Distance Learning einige Schüler unserer Klasse den Überblick verloren haben, wo was abzugeben ist, musste schnell eine Lösung her“. erklären die Beiden. Also machten sich die beiden intensiv Gedanken und entwickelten das „Coronaweb“. Schilcher hat bei diesem Projekt das Backend (Serverseite) programmiert und Neugebauer das Frontend (visuell). Nach etwas mehr als einer Woche war das Tool einsatzbereit und hat der Klasse bei der Organisation geholfen.  Nun  stellte sich heraus, dass es einen Bedarf in weiteren Klassen geben würde. Aus diesem Grund wurde versucht, das Tool so zu erstellen, dass es für mehrere Klassen nutzbar ist. Und dann kamen weitere Schulen dazu. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das „Coronaweb“ für jede Klasse der HTL Wels, die es nutzen möchte, verwendbar.

Funktion

Pro Klasse dürfen bestimmte Schüler der jeweiligen Klasse Aufgaben hinzufügen. Diese sehen dann alle Schüler der Klasse und sie können individuell für sich die Aufgabe als fertig oder erledigt markieren. Diese Aufgaben werden nach Datum sortiert und in die dazugehörige Kalenderwoche einsortiert. So sieht man immer, was in der aktuellen Woche zu erledigen ist. „Somit hat man schnell einen Überblick darüber, was, wann und wie abzugeben ist und welche Aufgaben schon erledigt wurden“, erläutert Neugebauer Nutzen und Vorteile ihrer Entwicklung. Jeder Schüler hat auch die Möglichkeit, für sich selbst Aufgaben einzutragen. Diese sieht nur der jeweilige Schüler und kann sich somit zusätzlich Termine notieren.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Umgestaltung: Fahrplan für den Welser KJ

WELS. Es geht um den Kaiser Josef Platz und am Dienstag, 4. August, wird der Schleier gelüftet. Das Siegerprojekt für den Gestaltungswettbewerb wird präsentiert.

Neues Seminarzentrum im Pferdezentrum eröffnet

STADL-PAURA. Mit einer Investition von zwei Millionen Euro rüstet sich das Pferdezentrum für die Zukunft. Der ehemalige Burschentrakt wurde in ein Seminarzentrum umgebaut. Weitere Projekte sind ...

Zusätzliche Ausbilundungsplätze

FISCHLHAM. In den Medien häufen sich die Nachrichten von Jugendarbeitslosigkeit. Viele sprechen von einer verlorenen Generation aufgrund Corona. Die Geschäftsführung der EZW Werkzeugbau ...

Sattledt hat österreichweit die beste Bonität

Ö/SATTLEDT. Die Wels-Land-Gemeinde Sattledt ist jene Gemeinde in ganz Österreich mit der besten Bonität. Die Gemeinde profitiert von den hohen Steuereinnahmen und der guten Verkehrslage. ...

Fachhochschule: Eine ausgezeichnete Arbeit über die Herstellung von Leichtbau-Bauteile

WELS. Leichtbau-Teile werden in immer mehr Bereiche eingesetzt. Der Leichtbau und Composite-Werkstoffe-Student Florian Silber hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit an der Optimierung der Verklebung der Carbonfasermatten ...

CarCinema: Ab ins Open-Air-Kino

WELS. Bis 30. August heißt es nun jeden Abend um 21 Uhr im Messegelände „Film ab“. Das Auto-Open-Air-Kino CarCinema bietet in den vorderen Reihen Tische zu je vier Personen, für bis ...

Tierquäler erschoss seinen Hund im Wald

PICHL/WELS. Mit einer Fausfeuerwaffe erschoss ein 60-Jähriger aus Wels-Land am Sonntagnachmittag seinen Hund in einem Waldstück in Pichl bei Wels. 

Hofübergabe bei Lions Marchtrenk/Welser-Heide

WELS/MARCHTRENK. Seine traditionelle Hofübergabe feierte der Lions Club Marchtrenk/Welser Heide dieses Jahr im Rahmen eines gemütlichen und exklusiven Clubabends im Welser Messerestaurant „Im ...