Klinikum: Rainer Kolb übernimmt die Leitung der Lungenabteilung

Hits: 129
Gerald Nowak Tips Redaktion Gerald Nowak, 11.08.2022 16:02 Uhr

WELS. Rainer Kolb arbeitet sei 27 Jahren am Klinikum und folgt nun auf Josef Eckmayr als Leiter der Lungenabteilung.

Rainer Kolb gilt als einer der renommiertesten Experten für Lungentumore. In dieser Funktion hält er regelmäßig Vorträge und übernimmt Vorsitze bei Kongressen. Der Lungenfacharzt hat in Innsbruck studiert und bereits einen Teil seiner Turnusarztausbildung in Wels absolviert. Kolb verfügt über Zusatzausbildungen zum Notarzt, Sportarzt und Ausbildungen in der Inneren Medizin und Intensivmedizin.

Kolb hat seinen Fokus der Behandlung des Lungenkarzinoms gewidmet und während seiner beruflichen Laufbahn eine enorme Entwicklung erlebt und auch mitgestaltet. „In den letzten 15 Jahren hat sich enorm viel getan. War ich früher ‚Sterbegleiter‘ ohne medizinische Möglichkeiten, kann ich heute Lungenkrebspatienten mit individuellen Therapien betreuen“, beschreibt der Lungentumorexperte die Entwicklung in der Tumorbehandlung. „Es sind vor allem die Immuntherapie und die ‚targeted therapy‘, das heißt auf die Personen maßgeschneiderten Behandlungen, die Patienten Hoffnung auf ein längeres Leben geben.“

Infektiologie mit neuen Herausforderungen

Die Diagnose und Therapie von Infektionserkrankungen sind ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung. Neben einer Spezialeinheit für Tuberkulose verfügt die Abteilung über ein eigenes Zentrum für Cystische Fibrose, in dem erwachsenen Patienten ein multiprofessionelles Betreuungsangebot zur Verfügung steht.

Durch das Hinzukommen neuer Erkrankungen wie die COVID-19-Infektion haben sich neue Krankheitsbilder geformt, viele Patienten werden mit „Long-Covid“-Einweisungen vorstellig. Die Abteilung war in dieser Zeit phasenweise sehr gefordert und hat sich dadurch auch weiterentwickelt. „Dennoch haben wir auch während der Corona-Zeit unser Augenmerk auf alle Patienten gelegt, die eine dringende Behandlung benötigen. Es war und ist mir ein persönliches Anliegen, dass wichtige Behandlungen nicht verschoben wurden. Wir haben alle Lungenkrebspatienten auch während Corona im gleichen Zuge weiterbehandelt“, betont Kolb. Die Welser Lungenabteilung verzeichnet jährlich rund 200 Neudiagnosen des Lungenkarzinoms.

Kommentar verfassen



311 Aussteller geben Orientierung bei der Berufswahl

WELS. Bei den Ständen werden alle Register gezogen, um die Jugendlichen auf sich aufmerksam zu machen. Da kann man schon die Rennmaschinen aus dem Innviertel näher betrachten oder Seile aus der Messestadt ...

Eine Verletzte bei Kreuzungscrash

GUNSKIRCHEN. Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022 ereignete sich in einem Kreuzungsbereich ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Eine Frau wurde dabei verletzt.

Platz zwei bei Kürbis-Staatsmeisterschaft

PICHL. Christoph Zeller hat heuer den zweitschwersten Kürbis in ganz Österreich und den schwersten Kürbis von Oberösterreich gezüchtet. Das wurde bei der österreichischen Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft ...

Erlös aus Kartrennen für Sozialfonds gespendet

GUNSKIRCHEN. Das Toni Shirts Team veranstaltete zum fünften Mal ein zweitägiges Kart-Rennen im Ortszentrum. Der Erlös aus dem Rahmenprogramm wurde nun gespendet.

Alexandra Platzer zur Stadtparteiobfrau gewählt

WELS. Bundesrätin Alexandra Platzer war bereits geschäftsführende Parteiobfrau der Stadt-VP. Jetzt ist sie es auch offiziell. Am Parteitag wählten sie die Delegierten zur neuen Vorsitzenden.

Neue Caritas-Regionalkoordinatorin für Dekanate Wels und Kremsmünster

WELS. Mit ihrer beruflichen Erfahrung aus der kirchlichen Jugendarbeit, Erwachsenenbildung und Beratung bringt Martina Meindlhumer-Schmidthaler die idealen Voraussetzungen für die Regionalkoordination ...

Opern-Saison im Star Movie startet mit „Medea“

WELS. Star Movie präsentiert von Oktober bis Juni 2023 wieder insgesamt zehn Aufführungen aus der New Yorker Metropolitan Opera. Auf Musikfreunde mit höchsten Ansprüchen wartet ein einzigartiges Opern-Erlebnis ...

Zu Besuch bei Familie Hochleitner

GUNSKIRCHEN. Auf ihrer Tour durch den Bezirk Wels-Land hat Landesrätin Michaela Langer-Weninger am Hof der Familie Hochleitner Halt gemacht, um sich ein Bild von der Lebensmittelproduktion zu machen.