In einem soliden Jahr verordnet sich Richter Pharma einen Fitnesscheck

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 10.05.2019 14:37 Uhr

WELS. Die Entwicklung in den verschieden Geschäftsfeldern stellt die Unternehmensleitung von Richter Pharma zufrieden. Es war ein solides Jahr. Um die Effizienz zu steigern ist seit einigen Monaten ein Fitnesscheck im Gange.

601 Millionen Euro Umsatz ergab das abgelaufene Geschäftsjahr. Das ist ein Plus von 1,7 Prozent. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) sank von 7,3 auf 7 Millionen Euro. Der Deckungsbeitrag schrumpft weiter und die Regularien steigen. Das macht es vor allem im Großhandel schwer, heißt es seitens der Geschäftsführung. Chancen sieht das Unternehmen bei einem massiven Ausbau der Eigenmarken. Ein weiterer Investitions-Schwerpunkt liegt daher im Veterinär-Business von Richter Pharma. Bis zum Jahresende sollen es bis zu 540 Arzneizulassungen in 50 Ländern sein. Stärkstes Standbein des Familienunternehmens ist die Logistik. Mit der Eröffnung des neuen Zentrums im Westen der Stadt ist ein Meilenstein gelungen (siehe Infokasten). Mittelfristig entstehen dort 50 Arbeitsplätze.

Fitnesscheck

Intensiv wird am Fitnesscheck im Unternehmen gearbeitet. Kurzfristig geht es um die Effizienzsteigerung. Langfristig wird erarbeitet, welche Trends die aktuellen Geschäftsmodelle beeinflussen und welche Marktpotentiale sich daraus ergeben.

Neuer Logistikstandort

Der neue Standort des Pharma Logistik Zentrums im Westen umfasst eine Gesamtfläche von rund 17.400 Quadratmeter, davon 8.100 Quadratmeter vollklimatisierte Lager- und 1.300 Quadratmeter  Bürofläche. Mit 10.000 Paletten-Stellplätzen, davon 1.000 für kühl zu lagernde Arzneimittel, wie beispielsweise Impfstoffe, vervierfacht sich die Lagerkapazität in Wels. Ein danebenliegendes Gründstück hat sich Richter auch schon gesichert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zahlen, Daten, Fakten - was es über Wels zu wissen gibt

WELS. Umfangreiches Datenmaterial hat die Dienststelle Präsidium am Magistrat zusammengetragen und das neue Statistische Jahrbuch (für das Jahr 2018) herausgegeben.

Landjugendliche haben bewerbsmäßig geackert

EBERSTALZELL. Junge Pflüger aus dem ganzen Bezirk und zahlreiche Fans und Schauliste waren angereist, um sich im Umackern eines Feldes zu messen beziehungsweise dabei zuzusehen.

Musikverein gewinnnt Preis für sein Green Event

BACHMANNING. Der Musikverein hat nicht nur ein tolles Bezirksmusikfest Ende Juni organisiert und somit den Blasmusikern das Highlight des Jahres beschert, sondern dafür auch noch einen tollen Preis ...

Jede Menge Spaß bei den Ferienaktionen in den Gemeinden

STEINHAUS/WELS-LAND. Die Gemeinden der Region bemühen sich jeden Sommer für die Kinder ein attraktives Ferienprogramm zusammenzustellen. Auch zahlreiche Vereine beteiligen sich daran.

Star Movie setzt auf Strom aus der Sonne

WELS. Die Star Movie Kinos setzen auf eine eigene Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern. Fünf der sieben Kinocenter, darunter jenes in der Messestadt, produzieren nun Strom ...

HTL-Maturanten forschten für Spitz

WELS/ATTNANG-PUCHHEIM. Der Lebensmittelhersteller Spitz aus Attnang-Puchheim engagiert sich mit zahleichen Maßnahmen auch im Bildungsbereich. Absolventen der HTL für Lebensmitteltechnologie ...

Fronius wechselt vom Gewerbe in die Industrie

SATTLEDT/PETTENBACH. Die Firma Fronius International wechselt mit 2020 vom Metallgewerbe in die Elektro- und Elektronikindustrie. Die Betriebsvereinbarungen wurden bereits am Fertigungsstandort in Sattledt ...

Zehn Sekunden Echo brachte Bares

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Die „Echo-Tour“ von Life-Radio war zu Gast beim neuen Löschwasserbehälter in der Ortschaft Kößlwang. Jede Sekunde Echo brachte zehn Euro. Zu hören ...