Die „Jugend und Beruf“ ist online

Hits: 166
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 20.10.2020 11:01 Uhr

WELS. Wie so viele andere Messen auch fällt die „Jugend & Beruf“ der Corona-Pandemie zum Opfer. Besuchen kann man sie aber trotzdem und zwar virtuell. Denn Österreichs größte und vielfältigste Berufsinformationsmesse wird heuer zum digitalen Messe-Event.

Rund 500 Aussteller aus den Bereichen „Lehre und Ausbildungsbetriebe“, „Schule“, „Studium und Fachausbildungen“ sowie aus der „Allgemeinen Berufsinformation“ bieten von 20. bis 24. Oktober alle Informationen rund um die Bildungs- und Berufsentscheidung.

Kontaktaufnahme möglich

Die Aussteller präsentieren grundsätzlich rund um die Uhr ihre Infos über alle angebotenen Aus- und Bildungsmöglichkeiten mit Fotos und Videos zu den Berufsbildern sowie weiteren Inhalten, die als Downloads zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus bieten viele Aussteller Live-Chats (täglich von 8.30 bis 15 Uhr), individuelle Veranstaltungen, Webinare mit Chat, virtuelle Führungen durch Unternehmen und Schulen, virtuelle Einblicke in die Lehrwerkstätten, Übertragungen von Berufsschulaktivitäten im Unterricht, Gewinnspiele oder andere Aktivitäten. In allen Fällen ist gewährleistet, dass es konkrete Ansprechpartner für Fragen und weiterführende Informationen gibt.

Individueller Leitfaden

Um den Jugendlichen und deren Eltern das Auffinden der für sie interessanten Messestände zu erleichtern, erstellt ein Messe-Konfigurator für jeden Besucher ein punktgenaues Angebot nach individuellen Interessen, gewünschten Lehrberufen, Berufsgruppen, Ausbildungsangeboten und heuer erstmals auch regionalen Wünschen. Zudem bleiben die Informationen über den eigentlichen Messezeitraum hinaus weiter ganzjährig digital verfügbar.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weihnachtsbeleuchtung wie im Film

EBERSTALZELL. Egal wohin man schaut, bei Familie Lehner ist in jedem Winkel des Hauses und Gartens Weihnachten. Die Sessel tragen Weihnachtsmützen, die Polster wünschen „Merry Christmas“ ...

An die Liebsten denken, regional schenken

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. In wenigen Wochen ist Weihnachten und der Lockdown hält viele nicht davon ab, Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Online-Giganten wie Amazon und Co. sollten in dieser wirtschaftlich ...

Massentests: Die Suche nach den Standorten

WELS/WELS-LAND. Die Termine für die Massentests im Dezember stehen fest. Jetzt heißt es an der Infrastruktur arbeiten. In Wels wird das Messegelände zum Testzentrum.  

Unbekannte brachen in Tankstelle ein: 30 Stangen Zigaretten gestohlen

SIPBACHZELL. Zwei bislang unbekannte Täter verschafften sich am Samstagabend gegen 22.45 Uhr Zugang zu einer Tankstelle in Sipbachzell und stahlen etwa 30 Stangen Zigaretten. Die Fahndung nach den ...

Sanierung der Friedhofsmauer abgeschlossen

GUNSKIRCHEN. 240 Stunden haben zahlreiche freiwillige Helfer aufgewendet um die desolate Ostseite der Friedhofsmauer bei der Pfarrkirche zu sanieren.

Fertigstellung: 18 seniorengerechte Mietwohnungen

WELS. In den 1940iger Jahren entstanden am Weidenweg 4 Arbeiterwohungen. Zwischenzeitlich zogen Landesbedienstete ein. Jetzt sind nach umfangreichen Sanierungsarbeiten 18 seniorengerechte Mietwohnungen ...

Als junge Gemeinde zertifiziert

WELS-LAND. Bachmanning, Bad Wimsbach-Neydharting, Edt, Fischlham, Gunskirchen, Marchtrenk und Thalheim haben von Landeshauptmann Thomas Stelzer die Auszeichnung „Junge Gemeinde“ erhalten, teilweise ...

Aus der ehemaligen Baudirektion entsteht eine moderne Immobilie

WELS. Anton, Florian und Georg Kammerstätter, die Architekten Richard Stögmüller und Harald Benesch sowie der Sanitärunternehmer Michael Holter ziehen an einem Strang und haben um 1,8 ...