Interview mit Mario Mühlböck, Bürgermeister von Wilhering

Hits: 805
Silke Kreilmayr Silke Kreilmayr, Tips Redaktion, 22.05.2019 14:11 Uhr

WILHERING. Mario Mühlböck is seit 22 Jahren Bürgermeister von Wilhering. Im Tips-Interview spricht er über aktuelle Herausforderungen in der Gemeinde.

Tips: 2021 ist Bürgermeisterwahl,viele Ortschefs bringen bereits jetzt ihre Nachfolger in Position...

Mühlböck: Das Amt macht mir noch sehr viel Freude und Spaß.Ich fühle mich fit und viele Leute sprechen mich an, sagen mir, dass ich weitermachen soll und sie sich in Wilhering wohlfühlen. Das motiviert– daher entscheide ich erst 2021, ob ich noch einmal zur Wahl antreten werde. Die Nachfolgefrage stellt sich daher zur Zeit nicht.

Tips: Eine große Herausforderung für die Gemeinden ist die Kinderbetreuung,wie steht Wilhering da?

Mühlböck: Zuerst muss ich anmerken,dass die Kindergärten bei uns von der Caritas geführt werden.Von der Krabbelstube über Kindergärten bis hin zum Hort und der schulischen Tagesbetreuung können wir jedes Jahr den Bedarf abdecken. Zuletzt haben wir beinahe jedes Jahr eine neue Hortgruppe eröffnet, heuer im September eröffnet die siebte. Am 14. Juni feiern wir 25 Jahre Krabbelstube in Wilhering.

Tips: Welche großen Bauprojekte sind in nächster Zukunft geplant?

Mühlböck: 2019 haben wir noch ein Straßenbauprojekt um etwa 400.000 Euro am Hohlweg. Weiters wird eine Abbiegespur von der B129 nur für unser Autobusunternehmen WILIA errichtet. Daran knüpft eine neue Haltestelle in verkehrsberuhigter Zone vor der künftigen Volksschule, dem Hort und einer Arztpraxis. Der Umbau der ehemaligen Hauptschule in eine Volksschule mit schulischer Tagesbetreuung befindet sich in Abstimmung mit dem Land.

Tips: Der Ausbau der Verkehrsdrehscheibe Hitzing bekommt im Landesverkehrskonzept immer mehr Bedeutung.

Mühlböck: Ja, von Hitzing werden wieder zwei neue Linien, von Kirchberg-Thening und von Pasching, eingebunden. Dafür brauchen wir Platz. Das Land plant daher, die Linz Linien Haltestelle direkt an den Kreisverkehr zum Eurospar zu verlegen. Auch die WILIA kann noch immer Fahrgastzuwächse verzeichnen.

Tips: Wie steht es um die Radweg-Pläne entlang der LILO?

Mühlböck: Der Radweg ist gut auf Schiene. LR Steinkellner sowie Leonding, Pasching und Wilhering sind dazu ständig in Arbeitsgruppen. Man ist zuversichtlich,dass wir noch heuer die Trasse verordnen können. Dann beginnen die Grundeinlöseverhandlungen. In Wilhering wird dann gleichzeitig an einer Radwegeanbindung von Großdörnbach bis Hitzing geplant.

Tips: Was wünschen Sie sich fürdie Entwicklung von Wilhering?

Mühlböck: Dass sich Wilhering trotz Stadtrandgemeinde seinen ländlichen Charakter bewahrt. Ein leichter Bevölkerungszuwachs ist aber tragbar.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pucking atmet auf: Das Fahrverbot von LKW wird endlich kommen

PUCKING. Seit mittlerweile Jahrzehnten kämpfte die Gemeinde für ein LKW-Fahrverbot. Durch zwei parallel führende Autobahnen ist der Weg über die L-563 für LKW nicht nötig und belastet die Bevölkerung. ...

Alkolenker verursachte Auffahrunfall

ANSFELDEN. Bei der Kreuzung mit der Haiderstraße krachte ein alkoholisierter Lenker am Samstagnachmittag gegen zwei vor ihm stehende Fahrzeuge.

Traditions-Frisörsalon übernommen

TRAUN. Mit 1. Juli erhielt der Trauner Traditionssalon „Robert“s for Hair„ in der Linzerstraße eine neue Eigentümerin. Nach beinahe 50-jähriger Geschichte ist nun Iris Ratzenböck ...

Der neue LASK-Trainer heißt Dominik Thalhammer

PASCHING. Die Spatzen pfiffen es bereits am Freitag vom Dach, am Samstag wurde es dann auch offiziell kommuniziert: Valérien Ismael ist nicht mehr LASK-Trainer, sein Nachfolger und zugleich neuer Sportdirektor ...

Grüne Pasching stellen sich vor

PASCHING. In Pasching gibt es ab sofort die Möglichkeit, Grün zu wählen. Das breit aufgestellte Team rund um die Initiatoren Regina Jaschke und Klaus Gutschireiter freut sich über viele ...

17-Jährige verhinderte Feuer in Firma

BEZIRK. Eine aufmerksame 17-Jährige konnte Schlimmeres verhindern, als ein 43-Jähriger in der Küche einer Betriebswohnung einer Firma eine Pfanne mit Öl auf dem eingeschalteten E-Herd ...

Future Energy Plant: Smurfit Kappa nimmt neue Energieanlage in Betrieb

ANSFELDEN. Mit der Inbetriebnahme einer neuen Energieanlage setzt das Nettingsdorfer Unternehmen Smurfit Kappa einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Effizienz bei der Papiererzeugung. ...

Bauernbund-Neuwahl in Pasching

PASCHING. Im Frühjahr hielt der Bauernbund, wie alle vier Jahre, seine Wahl ab. Diesmal allerdings nicht wie gewohnt im Rahmen der Jahreshauptversammlung, die aufgrund der Coronabestimmungen ausfallen ...