Mega-Deal: Bauunternehmen Strabag errichtet in Ybbs Konzernlehrwerkstatt

Hits: 3225
Margareta Pittl Online Redaktion, 22.11.2019 14:29 Uhr

YBBS. Die Donaustadt bekommt eine Strabag-Konzernlehrwerkstatt – das gaben Österreichs größter Baukonzern und Stadtgemeinde Ybbs heute, 22. November, bekannt. Die Ausbildungsstätte wird neben dem Reiseunternehmer Mitterbauer und dem B1 Center auf einem 31.000 Quadratmeter großen Betriebsgrundstück entstehen.
 

„Es ist uns gelungen, ein Megaprojekt an Land zu ziehen“, freute sich der frisch in den Nationalrat gewählte SP-Bürgermeister Alois Schroll. Gemeinsam mit Strabag-Vorstand Reinhard Kerschner und dem Strabag-Lehrlingsbeauftragten Günther Metzler verkündete Schroll die Strabag-Ansiedlung. Auf einem 31.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen dem Mitterbauer-Firmenareal und der Westbahnstrecke wird kommenden Sommer der erste Spatenstich für die neue Konzernlehrwerkstatt gemacht. „Ybbs wird das Herzstück unserer Lehrlingsausbildung“, so der aus St. Leonhard am Forst stammende Strabag-Vorstand Kerschner. Künftig werden die 250 Baulehrlinge der Strabag dort ihre Basisausbildung absolvieren. Jeweils 40 Lehrlinge werden für mindestens vier Wochen ständig in der Ybbser Lehrwerkstatt eingeschult, wo eine weitläufige Ausbildungshalle, Schulungsräume, Freiflächen für Baugeräteausbildung sowie ein Quartier für 40 Lehrlinge mit Aufenthaltsräumen entstehen.

Eröffnung 2021

Bisher wurden die Maurer-, Pflasterer-, Schalungsbauer- und Tiefbau-Lehrlinge der Strabag im Winter in Werkstätten in Linz und Guntramsdorf ausgebildet. „In der Konzernlehrwerkstatt wollen wir alle vereinen und somit auch Synergien besser nutzen“, erklärte der Strabag-Lehrlingbeauftragte Metzler und macht darauf aufmerksam, dass in Ybbs der Ausbildungsbetrieb anders als bisher, nämlich nur im Winter, ganzjährig stattfinden könne. Rund 9 Millionen Euro wird der Baukonzern in die Lehrwerkstatt investieren. Die Infrastruktur der Donaustadt mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Freizeitangeboten seien wichtige Gründe für die Standortauswahl gewesen, so Kerschner und Metzler. Im Sommer 2021 soll die Strabag-Konzernlehrwerkstatt fertiggestellt und eröffnet werden können.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Das Restaurant „Albatros“ im Ruprechtshofner Centrum ist insolvent

RUPRECHTSHOFEN. Der Kreditschutzverband 1870 vermeldet die Insolvenz des Restaurants Albatros. 

EU-Parlamentarier Sidl stellt sich Nachtzug-Challenge

BRÜSSEL/PETZENKRICHEN. Seit dem 19. Jänner fährt wieder ein direkter Nachtzug von Österreich nach Brüssel. Zur Premierenfahrt hatte Greenpeace alle österreichischen EU-Abgeordneten ...

Vier Listen, ein Vorname: In dieser Gemeinde heißen alle Spitzenkandidaten Franz

DUNKELSTEINERWALD. Im Dunkelsteinerwald scheint der Vorname Franz zu politisch Höherem zu berufen. Die Spitzenkandidaten aller vier antretenden Listen heißen nämlich Franz.

83-Jähriger landet mit Mopedauto im Straßengraben

YBBS. Ein 83-jähriger Mopedautolenker verlor auf der L5319 zwischen Krummnußbaum und Säusenstein die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Straßengraben zum Stehen. Er ...

Hartgesottene steigen wieder in die kalte Donau

SCHÖNBÜHEL. Am 25. Jänner ist es wieder so weit: Bereits zum vierten Mal steigen Eisschwimmer zugunsten eines Hilfsprojektes in Burkina Faso in die kalte Donau. 

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zu den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich

NÖ. Die Niederösterreicher sind am Sonntag, 26. Jänner, in 567 Gemeinden aufgerufen, ihre Gemeinderäte neu zu wählen. Zum Thema „Aktuelles zur Gemeinderatswahl 2020“ lud ...

Neue Caritas-Werkstatt: Die Bauarbeiten in Mank können starten

MANK. Vor kurzem wurde die Bauverhandlung für den Neubau der Caritas-Werkstatt im Manker Betriebsgebiet erfolgreich abgehalten. Damit kann mit der Umsetzung des innovativen Sozialprojektes für ...

Der Goldene Stern ist wiedereröffnet

MELK. Nach einem Jahr Umbauphase ist das ehemalige Gasthaus Goldener Stern in der Melker Sterngasse 17 wieder geöffnet. Erstmals in der jahrhundertelangen Geschichte des Traditionshauses wird aber ...