Elf Gemeinden im Bezirk Zwettl führen vorbildliche Energie-Buchhaltung

Hits: 37
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 15.11.2019 08:18 Uhr

BEZIRK ZWETTL. Die Niederösterreichischen Gemeinden engagieren sich für Energieeffizienz und überwachen gemeindeeigene Energieverbräuche. Insgesamt 43 Waldviertler Gemeinden wurden für vorbildliche Energiebuchhaltung ausgezeichnet, alleine elf davon sind aus dem Bezirk Zwettl.

Seit 2013 sind Gemeinden per NÖ Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. „Dadurch können Mehrverbräuche sofort analysiert werden und Maßnahmen zielgerichtet umgesetzt werden. Um eine hohe Datenqualität sicher zu stellen, gibt es seit vier Jahren das Projekt “Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden„, an dem sich heuer NÖ-weit bereits 231 Gemeinden beteiligten“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Die elf vorbildlichen Gemeinden aus dem Bezirk

Arbesbach, Bad Traunstein, Echsenbach, Göpfritz an der Wild, Groß Gerungs, Großgöttfritz, Gutenbrunn, Kirchschlag, Langschlag, Schwarzenau, Waldhausen

Energiebuchhaltung als Motor für Umsetzungen

Grundlage für den Erhalt der Auszeichnung war ein umfassender Energiebericht, der von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ überprüft und verifiziert wurde. Im Bericht enthalten sind neben den Energieverbräuchen der Gemeindegebäude und Anlagen auch Vorschläge für energetische Verbesserungen. Landtagsabgeordneter Bürgermeister Franz Mold (ÖVP), Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ und Franz Patzl, Land NÖ, Abteilung RU3 zeichneten die Vorbildgemeinden aus und übergaben die Urkunden.

Unterstützung durch Energieberatung NÖ und Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Landesweit unterstützen die Energie- und Umweltagentur NÖ des Landes und die Energieberatung NÖ in enger Abstimmung mit dem Land NÖ bei der Berichterstellung und Datenerfassung im Energiebuchhaltungsprogramm, das den Gemeinden vom Land kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jahresabschlussfeier der Damen- und Nachwuchsvolleyballer Zwettl

ZWETTL. Mit einem vereinsinternen Volleyballturnier, an dem trotz der meisterschaftsbedingten Abwesenheit des Damenteams der ersten Landesliga über 40 Mitglieder teilnahmen, startete das SPU Sparkasse ...

Hilfswerk Zwettl ehrt Mitarbeiter und Helfer

BEZIRK ZWETTL. Im Gasthaus Mayerhofer in Großkainraths fand die Jahresabschlussfeier des Hilfswerks Zwettl statt. Dieser Einladung sind heuer über 70 Personen gefolgt. Auch Vertreter der Gemeinden ...

Siegesserie der Waldviertler unterbrochen

ZWETTL. Zu einem erneut ungewöhnlichen Spieltermin kam der slowenische Vizemeister Calcit Kamnik in die Volleyballstadt Zwettl. Vor wiederum gut gefüllter Tribüne mit dem besten Volleyballpublikum ...

70 Jahre verbunden

ZWETTL. Das Ehepaar Rosa und Roman Reiter aus Niederwaltenreith feierte im Seniorenzentrum St. Martin ihr 70-jähriges Ehejubiläum.

Gleichzeitrennen für Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. Der Betriebsrat und die Geschäftsführung luden zum traditionellen Gleichzeitrennen ins Schidorf Kirchbach ein.

Mitgliederversammlung der Feuerwehr Ottenschlag

OTTENSCHLAG. Bei der Mitgliederversammlung konnte Bandrat (BR) Willi Renner auf ein ereignisreiches Jahr, in dem der 63. NÖ Landeswasserdienst-Leistungsbewerb in Ottenschlag stattgefunden hat, zurückblicken. ...

Kastner Führungskräfte zu Gast beim SK Rapid Wien

ZWETTL/WIEN. Getreu dem Jahresmotto der KASTNER Gruppe „Wir machen Kunden zu unseren Fans!“ wurden die KASTNER Führungskräfte zum Jahresstart in das Allianz Stadion des SK Rapid Wien geladen. ...

Erfolgreichster heimischer Para-Schwimmer

ZWETTL/KROATIEN. Ein großes Ausrufezeichen in Richtung Paralympics-Qualifikation setzte Andreas Onea am vergangenen Wochenende bei den „Croatia Open“ in Split. Der Niederösterreicher platzierte ...