Immobilienmarkt 2020: Baugründe sind heiß begehrt

Laura Voggeneder Online Redaktion, 03.01.2020 12:49 Uhr

OÖ. Ein minimal steigendes Immobilienangebot, eine leicht steigende Nachfrage und moderat steigende Preise: Das sagt der Immobilien-Zukunfts-Index RREFIX des Maklerunternehmens Remax für 2020 voraus. Am begehrtesten sind Baugrundstücke.

560 Immobilien-Experten in ganz Österreich geben ihre Einschätzung für den Remax Real Estate Future Index (RREFIX) ab. Demnach werde die Nachfrage nach Immobilien im Jahr 2020 stärker als das Angebot steigen. Über alle Immobilientypen, Preisklassen und Gebiete zusammen soll die Nachfrage demnach um 2,6 Prozent zulegen - nach zuletzt 3,0 Prozent - das Angebotsplus wird jedoch nur 0,4 Prozent betragen statt zuletzt 1,0 Prozent.

Weiterhin sollen tendenziell leicht steigende Preise für Wohnimmobilien herrschen, allerdings meist unter den Vorjahres-Steigerungsraten. Der Preis wird auf die Abflachung der Nachfragekurve reagieren und 2020 um 3,3 Prozent statt zuletzt prognostiziert um 3,6 Prozent zulegen.

Baugrundstücke um 5,5 Prozent teurer

Unverändert auf Rang eins bei der Nachfrage, Rang 17 von 17 beim Angebot und Rang eins bei der Preisentwicklung: Die Nachfrage nach Grundstücken soll um 5,1 Prozent steigen. Das Angebot soll um 2,3 Prozent zurückgehen, das ist 2020 der schwächste Wert unter allen Kategorien.

Daher wird auch der Preis laut Remax auch spürbar anziehen, den Berechnungen zufolge um 5,3 Prozent. Zum Vergleich: Vor wenigen Jahren war eine Wertsteigerung von nur einem Prozent erwartet worden. Seither ist die Prognose der Baugrundpreise jedes Jahr steiler hinauf gegangen. Für 2018 lautete sie dann plus 6,3 Prozent, für 2019 noch plus 5,5 Prozent. Für 2020 scheint sich also auch hier der Preisanstieg weiter leicht abzuschwächen.

Für Miet- und Eigentumswohnungen in zentralen Lagen ist mit einem mit geringeren Nachfrage- und Preiszuwachs als im Vorjahr zu rechnen, in Landgemeinden steigen die Preise stärker als in den Vorjahren. Nach Baugründen werden Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in zentralen Lagen laut Remax am stärksten nachgefragt.

Kontinuität am Markt

„Wir sehen eine sehr gute Grundstimmung: Die Maximalwerte sind geringer als in den Vorjahren, das deutet auf Kontinuität hin. Mehr Indikatoren als zuletzt sind im Plus, das zeigt eine unspektakuläre, aber positive Grundstimmung. 13 der 17 Preisindikatoren zeigen nach oben. Jene vier, die leicht nach unten weisen, liegen aber positiver als für 2019. So gesehen sind die Aussichten für alle Marktteilnehmer stabil und gut einschätzbar“, sagt Anton E. Nenning, Managing Director bei RE/MAX Austria, bei der Pressekonferenz von Remax am 2. Jänner in Wien.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Bauernhof als Biotop zum Leben ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung gesucht
 VIDEO

Bauernhof als Biotop zum Leben ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung gesucht

Da es jetzt fix ist dass wir einen Jugendlichen längerfristig (ca. 3 Jahre) zum Betreuen bekommen. Suchen wir nicht nur für den Verein einen Platz sondern auch für uns zum Wohnen, und für ...

WPC Dielen als Alternative zu Holz - Fünf Gründe, die für den Innovativen Werkstoff Sprechen

WPC als Terrassenbelag ist nicht nur schick, einfach zu verlegen und pflegeleicht. Es gibt noch weitere Gründe, die für den Einsatz von WPC auf ihrer Terrasse sprechen.

Zehn oberösterreichische Gemeinden sagen „Adieu Öl“

OÖ. Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner ist zufrieden mit dem Start der Aktion von Land OÖ und Oö. Energiesparverband: „Bereits zehn Gemeinden in Oberösterreich ...

Experten-Tipps zum Dach: flach, steil oder gar grün

OÖ. Flachdächer dominieren die moderne Architektur von Einfamilienhäusern. Flachdächer seien aber nicht immer die günstigste Variante, betont Landesinnungsmeister der Dachdecker-Glaser-Spengler, ...

Den richtigen Mix für die Finanzierung von Bauprojekten finden

OÖ. Der Erwerb eines Wohnhauses zählt zu den größten und wichtigsten Entscheidungen im Leben. Im digitalen Zeitalter sind interessierte Personen meistens sehr gut informiert, dennoch ...

Die vier wichtigsten Smart-Home-Trends

OÖ. Der Smart-Home-Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) zufolge nutzt bereits knapp jeder zweite Österreicher smarte Geräte im Haushalt – oft sogar, ohne sich dessen ...

Mit Sanierung mehr Freude im Badezimmer ein Leben lang

OÖ. Das Badezimmer entspricht im Alter oft nicht mehr den Ansprüchen der Benutzer. Sanierungen können in nur wenigen Tagen über die Bühne gehen und für viel mehr Lebensqualität ...

Die ideale LED-Beleuchtung für die Küche

OÖ. Heute ist die Küche wieder der Mittelpunkt im Familienleben. Eine moderne, funktional designte Küche bietet mit der perfekt abgestimmten LED-Beleuchtung ein unvergleichbares Wohlfühlambiente. ...