Die vier wichtigsten Smart-Home-Trends

Laura Voggeneder Online Redaktion, 27.11.2019 18:17 Uhr

OÖ. Der Smart-Home-Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) zufolge nutzt bereits knapp jeder zweite Österreicher smarte Geräte im Haushalt – oft sogar, ohne sich dessen bewusst zu sein.

 Am 27. und 28. September 2019 waren die großen Vertreter des österreichischen Elektrohandels zu Gast in Linz: Auf den Elektrofachhandelstagen wurden die Zukunftstrends präsentiert, vier haben sich herauskristallisiert.

Alles spricht...

Ein Gespräch mit einem Sprachassistenten auf dem Smartphone zu führen, ist zu einer völlig normalen Angelegenheit geworden. Umso mehr halten virtuelle Sprachassistenten nun auch Einzug in das Zuhause. „Spannend ist die Integration in verschiedene Geräte. Dieses Jahr sind Fernseher, Spielzeuge oder sogar Spiegel mit Sprachsteuerung an der Reihe“, sagt Indzi Kodba, Geschäftsfeldleiterin Konsumgüter bei REXEL Austria.

... und spart

Der zweite Trend ist das Energiesparen. Angesichts der ständig steigenden Energiekosten und der laufenden Klimadebatte ist Energiesparen weiterhin ein heißes Thema. „Immer beliebter werden smarte Thermostate, die per App bedient werden können. Hersteller machen ihre Heizsysteme vernetzbar“, sagt Kodba.

Sicherheit und Vernetzung

Der Schutz vor Einbrechern und die allgemeine Sicherheit im Zuhause haben Priorität. „Smarte Sicherheitstechnik geht aber über den Einbruchsschutz hinaus. Elektrische Haustüren sind immer mehr im Kommen. Zum Entsperren reicht der Fingerabdruck auf dem Smartphone“, erklärt Kodba. Die ganzheitliche Vernetzung des Smart Homes ist der vierte Trend. Dabei werden Szenarien und Situationen individuell auf die Benutzer abgestimmt, etwa die Lichteinstellungen oder Musik.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Mit Sanierung mehr Freude im Badezimmer ein Leben lang

OÖ. Das Badezimmer entspricht im Alter oft nicht mehr den Ansprüchen der Benutzer. Sanierungen können in nur wenigen Tagen über die Bühne gehen und für viel mehr Lebensqualität ...

Die ideale LED-Beleuchtung für die Küche

OÖ. Heute ist die Küche wieder der Mittelpunkt im Familienleben. Eine moderne, funktional designte Küche bietet mit der perfekt abgestimmten LED-Beleuchtung ein unvergleichbares Wohlfühlambiente. ...

Blumenpflege - Unkraut umweltschonend entfernen

Unkräuter, Wildkräuter, Beipflanzen — es gibt viele Namen für Pflanzen, die zur falschen Zeit am falschen Ort wachsen. Sie nehmen den Kulturpflanzen Wasser, Nährstoffe und Licht ...

„Die Umsatzsteuer kann man sich nur mit einem Brief zurückholen“

OÖ. Verliert ein privater Bauherr einen Prozess gegen eine Baufirma, kann der Private sich die Umsatzsteuer der Rechtsanwaltskosten des Gegners zurückholen – nur macht das fast niemand. ...

So ist es im Winter daheim warm und behaglich

OÖ. Trockene Luft, kalte Füße, hohe Kosten: All das lässt sich in der Heizsaison vermeiden. Wichtig sind Luftfeuchtigkeit und die passende Wärmequelle.

Berliner Designer interpretiert für Betten Reiter das „Wiener Geflecht“ neu

OÖ. Der Berliner Modeschöpfer Dawid Tomaszewski hat für Betten Reiter eine Heimtextilien-Kollektion entworfen. Von Bettwäsche, Zierkissen, Hussen, Bademänteln und Strickplaids ...

Einfamilienhäuser in Oberösterreich um elf Prozent teurer als im Vorjahr

OÖ. Im ersten Halbjahr 2019 haben in Oberösterreich 979 Einfamilienhäuser den Besitzer gewechselt. Das sind 6,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Verkaufszahlen sind in allen ...

Wohnmodelle zeigen, wie Jung und Alt voneinander profitieren können

OÖ. Die alternde Gesellschaft beschäftigt auch Wohnbauträger und Architekten. Beim Symposium „Wohnen im Herbst“ der Architekten- und Ziviltechnikerkammer OÖ und Salzburg haben Experten ...