Die ideale LED-Beleuchtung für die Küche

Evelyn Kasis   Anzeige, 27.11.2019 08:48 Uhr

OÖ. Heute ist die Küche wieder der Mittelpunkt im Familienleben. Eine moderne, funktional designte Küche bietet mit der perfekt abgestimmten LED-Beleuchtung ein unvergleichbares Wohlfühlambiente.

Die Küche ist heute viel mehr als ein Ort für die Zubereitung der Speisen, sie ist der lebendige Treffpunkt der Familie und lädt zum gemeinsamen Kochen mit Freunden ein.

Individuelle Küchenbeleuchtung

Bei der Planung einer Küche wird auf die optimale Beleuchtung viel Wert gelegt. Für jeden Küchenbereich findet sich das passende LED-Licht. Am einfachsten geht das online, zum Beispiel bei bekannten Online Shops wie Beleuchtungdirekt.

Helles Licht zur Beleuchtung der Arbeitsflächen und des Kochbereichs. Indirektes Licht erhellt die Küche angenehm und intensives wird bei allen Handhabungen oder beim Arbeiten am Esstisch benötigt.

Unterschiedliche Lichtanforderungen

Das komplette Raumkonzept wird unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Anforderungen ins richtige Licht gesetzt. Die ideale LED-Beleuchtung für die Küche muss professionell und funktional geplant sein, dimmbar, gemütlich und gleichfalls wohnliche Atmosphäre verbreiten.

Das zentrale Deckenlicht wird durch die zusätzlichen Lichtquellen optimal ergänzt.

Küchenbeleuchtung

LED-Stripes kombiniert mit LED-Eckprofilen bieten die optimale Lichtquelle für lange Küchenzeilen, die hiermit schattenfrei ausgeleuchtet werden. Durch die Wahl von verschiedenen Lichtfarben können faszinierende gestalterische Akzente gesetzt werden.

Extras

Ein besonderes Extra und Highlight der Küchenbeleuchtung sind Sensoren oder Bewegungsmelder, mit denen, wie durch Zauberhand, der Raum beleuchtet wird. Mit der Steuerung erfolgt die Anpassung an die individuellen Wünsche, wo das Licht und in welcher Stärke angehen soll. Für Anregungen und Ratschläge hier anklicken isolicht.com.

Ein Küchenlicht mit einer Zeitsteuerung für die Nacht ist besonders für Haushalte mit kleinen Kindern komfortabel. 

Beleuchtung der Arbeitsbereiche

Helles Licht wird beim Kochen, im Spülbereich und den Arbeitsflächen benötigt. Hier ist eine gleichmäßige und blendfreie Beleuchtung erforderlich. Helles Arbeitslicht durch Strahler, Spots, Unterschrank- und Einbauleuchten oder Schienensysteme ermöglichen clever platzierte Lichtquellen.

LED-Lichtbänder als Hänge- und Unterschrankbeleuchtung gewähren entlang der Arbeitsplatte eine optimale Ausleuchtung.

Nicht nur die Position und die Art der Beleuchtung sind bei der Küchenplanung zu berücksichtigen, sondern auch die Lichtfarbe. Für die Arbeitsbereiche wird eine Beleuchtung in kaltweiß oder tageslichtweiß mit einem CRI/RA Wert von über 80 empfohlen, damit Lebensmittel anhand ihrer natürlichen Färbung beurteilt werden können.

Das übrige Licht sollte in warmweiß gewählt werden, damit eine gemütliche Atmosphäre zum Verweilen in der Küche einlädt.

Beleuchtung am Essplatz

Eine optimale Beleuchtung für den Essplatz im Küchenbereich sind höhenverstellbare LED-Pendelleuchten, die für die Anwesenden an angenehmes Licht verbreiten. Der Abstand zwischen der Tischplatte oder dem Tresen zur Pendelleuchte sollte ungefähr 60 bis 70 Zentimeter betragen.

Durch die Dimmfunktion kann die Beleuchtungsstärke den am Tisch stattfinden Aktivitäten angepasst werden. Beim Essen wird weniger Helligkeit benötigt als bei Schreib- oder Bastelarbeiten.

Die Anzahl der Lampen bei Pendelleuchten sollte ungerade sein, denn dies wird als harmonisch empfunden und ermöglicht eine zentrierte Aufteilung der Leuchten.

Licht als Dekoration

Mit einer LED-Beleuchtung mit Farbwechselfunktion erhalten die Küche und der Essplatz ein besonders wohnliches Ambiente. Die verschiedenen Licht-Farben können nach Belieben gewählt und gedimmt, sowie der jeweiligen Stimmung entsprechend gewählt werden.

Gerade mit kardanisch gelagerten LED-Downlights wird der runde Lichtkegel nach unten gelenkt und sorgt für ein blendfreies helles Licht, was durch die flexible Lagerung punktuell eingesetzt werden kann. Dies ermöglicht in der Küche mit Lichteffekten eine einzigartige Illumination zu zaubern. Selbstverständlich kann jeder Raum mit LED-Downlights individuell gestaltet werden.

Stripes- oder LED-Bänder als Sockel- und Schrankbeleuchtungen

Gezielte eingesetzte Licht Akzente im Küchensockel und in den verglasten Schrankelementen sind regelrecht als künstlerisch zu bezeichnen.

Mit einem vielseitigen Angebot von Ein- und Aufbauprofilen als Führung der Stripes oder LED Bänder sind vielseitige Lichtvariationen möglich.

Vorteile der LED-Leuchten

Ein überzeugender Pluspunkt zur Verwendung von LED-Leuchtmitteln, ist der geringe Stromverbrauch bei optimaler Helligkeit und extrem langer Lebensdauer.

Die LED-Lampe benötigt nur 10 bis 15 Prozent des Stroms einer normalen Glühlampe und ist auch im Vergleich zur Energiesparleuchte wesentlich sparsamer. Die etwas höheren Anschaffungskosten rentieren sich letztlich durch die Einsparung an Stromkosten und die Langlebigkeit. Die durchschnittliche Brenndauer einer normalen Glühlampe beträgt 1.000 bis 2.000 Stunden, die LED-Lampe strahlt je nach Modell bis zu 50.000 Stunden.

LED-Leuchtmittel werden in vielfältigen Ausführungen und Kombinationsmöglichkeiten angeboten und können auch nachträglich problemlos in vorhandenen Küchen installiert werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Blumenpflege - Unkraut umweltschonend entfernen

Unkräuter, Wildkräuter, Beipflanzen — es gibt viele Namen für Pflanzen, die zur falschen Zeit am falschen Ort wachsen. Sie nehmen den Kulturpflanzen Wasser, Nährstoffe und Licht ...

„Die Umsatzsteuer kann man sich nur mit einem Brief zurückholen“

OÖ. Verliert ein privater Bauherr einen Prozess gegen eine Baufirma, kann der Private sich die Umsatzsteuer der Rechtsanwaltskosten des Gegners zurückholen – nur macht das fast niemand. ...

So ist es im Winter daheim warm und behaglich

OÖ. Trockene Luft, kalte Füße, hohe Kosten: All das lässt sich in der Heizsaison vermeiden. Wichtig sind Luftfeuchtigkeit und die passende Wärmequelle.

Berliner Designer interpretiert für Betten Reiter das „Wiener Geflecht“ neu

OÖ. Der Berliner Modeschöpfer Dawid Tomaszewski hat für Betten Reiter eine Heimtextilien-Kollektion entworfen. Von Bettwäsche, Zierkissen, Hussen, Bademänteln und Strickplaids ...

Einfamilienhäuser in Oberösterreich um elf Prozent teurer als im Vorjahr

OÖ. Im ersten Halbjahr 2019 haben in Oberösterreich 979 Einfamilienhäuser den Besitzer gewechselt. Das sind 6,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Verkaufszahlen sind in allen ...

Wohnmodelle zeigen, wie Jung und Alt voneinander profitieren können

OÖ. Die alternde Gesellschaft beschäftigt auch Wohnbauträger und Architekten. Beim Symposium „Wohnen im Herbst“ der Architekten- und Ziviltechnikerkammer OÖ und Salzburg haben Experten ...

Beliebt und viel diskutiert: Das sind Vor- und Nachteile des 50er-Ziegels

OÖ. Langlebig, nachhaltig, regional: Seit Jahrtausenden setzen Häuslbauer auf Ziegel. Wer auf eine zusätzliche Dämmung verzichten will, entscheidet sich für einen 50er-Ziegel, ...

Mit Raumenergetik natürlich und ungestört wohnen

OÖ. Wer nicht gut schläft, sich am Arbeitsplatz nicht konzentrieren kann oder sich einfach nicht wohlfühlt im eigenen Heim, kann sich an Raumenergetiker wenden. Belastungen lassen sich gerade ...