Beliebt und viel diskutiert: Das sind Vor- und Nachteile des 50er-Ziegels

Laura Voggeneder Online Redaktion, 23.10.2019 18:51 Uhr

OÖ. Langlebig, nachhaltig, regional: Seit Jahrtausenden setzen Häuslbauer auf Ziegel. Wer auf eine zusätzliche Dämmung verzichten will, entscheidet sich für einen 50er-Ziegel, wobei hier Vor- und Nachteile zu bedenken sind.

Die Entscheidung für oder gegen einen Ziegel mit oder ohne Außendämmung ist eine Philosophie für sich. Mit dem 50er-Ziegel erspart man sich in der Regel eine zusätzliche Dämmung. Die Ziegel haben eine gute Wärmespeicherfähigkeit, sind jedoch ob ihrer Dimensionierung schwieriger in der Verarbeitung. Auf der Baustelle kann es zu mehr Verschnitt kommen, die Bruchgefahr ist höher. Es kann sein, dass sich Schall über die porosierten Ziegel leichter überträgt, was aber auch vom verwendeten Mörtel abhängt.

Planziegel werden geklebt oder mit Dünnmörtel verlegt. Sie erfordern beim Hausbau höchste Präzision vor allem bei der ersten Ziegelschar, dann verläuft das Setzen aber rasch und einfach. Bei Planziegeln resultieren saubere und exakte Mauern, Fehler sind aber auch schwieriger zu korrigieren.

Ziegel mit Füllung

Wer Wert auf Schallschutz legt und zusätzlich einen höheren Dämmwert erzielen will, kann sich für mit Dämmstoff gefüllte Ziegel entscheiden. Die Luft kann außerdem weniger gut im Mauerwerk zirkulieren, wenn Dünnbettmörtel verwendet wurde. Zu bedenken ist der meist deutlich höhere Preis.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Mit Raumenergetik natürlich und ungestört wohnen

OÖ. Wer nicht gut schläft, sich am Arbeitsplatz nicht konzentrieren kann oder sich einfach nicht wohlfühlt im eigenen Heim, kann sich an Raumenergetiker wenden. Belastungen lassen sich gerade ...

Expertentipp: Der Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses

OÖ. Pflanzen, die sich dem Baustil anpassen, und eine gut geplante Wegeführung sollten einen Vorgarten ausmachen. „Die oberösterreichischen Gartengestalter verleihen jedem Eingangsbereich ...

„Gärten des Grauens“: Plädoyer für mehr grüne Vielfalt in Vorgärten

OÖ. Schotterwüsten, Gabionenwälle, Thujenwälder: Der deutsche Biologe Ulf Soltau dokumentiert auf Facebook, Tumblr und Instagram leb- und lieblose Vorgärten aus dem deutschsprachigen ...

Mit mauerbündigen Türen geht es ohne Rahmen durch die Wand

OÖ. Wer minimalistisches Design schätzt, wird Gefallen an modernen mauerbündigen Innentüren finden. Dabei muss man aber schon vor dem Bauen mehrere Faktoren bedenken.

Bundes-Fördertopf „Raus aus dem Öl“ wieder gefüllt

OÖ. Wer sich von seiner Ölheizung trennen will, bekommt jetzt wieder Fördermittel vom Bund. Oberösterreicher können sich insgesamt bis zu 8.900 Euroan Fördermitteln holen. ...

Das ist vor der nächsten Heizperiode zu tun

OÖ. Bevor die Heizsaison wieder so richtig losgeht, sollte man die eigene Heizung auf Mängel überprüfen. Kontrolliert ein Fachmann die Heizung, arbeitet das System effizienter und die ...

42,195 Stunden ohne Kompromisse

Projektmarathon 2019 Die Landjugend Viehdorf-Ardagger-St. Georgen meldete sich heuer wieder gespannt zu der Aktion „Projektmarathon“ der Landjugend Niederösterreich an. Der Projektmarathon wurde ...

Projektmarathon der LJ Rappottenstein

Die Landjugend Rappottenstein nimmt dieses Jahr wieder am Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich teil.