Das ist vor der nächsten Heizperiode zu tun

Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 24.09.2019 12:35 Uhr

OÖ. Bevor die Heizsaison wieder so richtig losgeht, sollte man die eigene Heizung auf Mängel überprüfen. Kontrolliert ein Fachmann die Heizung, arbeitet das System effizienter und die Garantie wird verlängert.

Als ersten und einfachsten Schritt kann man eine optische Kontrolle im Heizraum und an den Heizkörpern durchführen. Treten nasse Stellen oder Tropfen an Rohren, Armaturen oder dem Thermometer auf, sollte ein Experte zurate gezogen werden.

Heizungsdruck überprüfen

Der Heizungsdruck sollte vor dem Start der Heizsaison überprüft werden. Manometer, also Druckmesser, sind immer im Heizsystem integriert. Wie hoch der Druck sein muss, hängt vom Heizsystem ab. „An den meisten Manometern ist in der Anzeige ein grüner Bereich dargestellt. Befindet sich der Zeiger im grünen Bereich, ist alles in Ordnung. Ist der Zeiger außerhalb des grünen Bereiches, sollte man Kontakt mit einem Fachinstallateur aufnehmen“, erklärt Heizungs-Experte Alexander Reisecker. Häufiges Entlüften, ein Leck im Heizungssystem, ein defektes Ausdehnungsgefäß oder ein falsch eingestelltes Sicherheitsventil können Gründe für Druckveränderungen sein.

Ventile öffnen

Alle Thermostatköpfe an Heizkörpern sollten einmal ganz geöffnet, geschlossen und dann wieder in die ursprüngliche Position gestellt werden. Die Ventile sind in der Sommerzeit in der Regel geschlossen und können dann im Herbst blockieren. Durch das Öffnen und Schließen werden Blockaden gelöst.

Heizung Entlüften

Wer schon an den Ventilen hantiert, kann auch gleich den Heizkörper entlüften. Das sollte man spätestens dann machen, wenn störende Geräusche oder ein Gluckern zu hören sind. Fußbodenheizungen sollten auch ab und an entlüftet werden, aber: Das Entlüften der Fußbodenheizung erfordert Fachwissen und Geschick.

Wer eine Pellets- oder Hackschnitzelheizung hat, sollte vor der Heizsaison die Brennkammer laut Wartungs- und Reinigungsanleitung reinigen und die Aschebox entleeren. Dadurch arbeitet der Heizkessel effizienter und man spart Geld.

Heizen, wenn einem kalt ist

Moderne Heizungen haben einen Außentemperaturfühler und schalten sich automatisch ein und aus. Über den Zeitpunkt, ab wann man heizt, sollte man sich den Kopf nicht zerbrechen, sagt Reisecker: „Heizen sollte man dann, wenn einem kalt ist. Die Kosten einzelner Heiztage sind so minimal. Wichtig ist, dass ich mich zu Hause wohlfühle.“

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

42,195 Stunden ohne Kompromisse

Projektmarathon 2019 Die Landjugend Viehdorf-Ardagger-St. Georgen meldete sich heuer wieder gespannt zu der Aktion „Projektmarathon“ der Landjugend Niederösterreich an. Der Projektmarathon wurde ...

Projektmarathon der LJ Rappottenstein

Die Landjugend Rappottenstein nimmt dieses Jahr wieder am Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich teil.

Endlich ein sauberes Bad ohne Putzen – Komplettanbieter aquanum machts möglich

ENNS. aquanum - der Komplettanbieter in Sachen Badsanierung – ist der Ansprechpartner für ein pflegeleichtes und reinigungsfreundliches Bad. Mit einem Bad des Ennser Spezialisten gehört ...

Ferienspaß am Natur – Erlebnis - Bauernhof der Familie Konrad

PFAFFING. Auch heuer wurde wieder ein spannender Tag unter dem Motto „Spiel, Spaß & Lernen“ am Natur – Erlebnis -Bauernhof der Familie Konrad organisiert. Mehr als 80 Kindern erhielten ...

Immobilienkauf ohne böses Erwachen - Warum ein Gutachter herangezogen werden sollte

Beim Kauf einer Immobilie müssen viele Fragen geklärt werden. Das Objekt soll den Vorstellungen hinsichtlich des Zustandes, dem Preis und der Lage entsprechen und nach dem Kauf dürfen keine ...

Dämmung auch gegen Hitze wichtig

OÖ. Die richtige Dämmung schützt nicht nur vor Kälte. Bei Hitzewellen macht sich die Dämmung bezahlt – vor allem bei Häusern in Leichtbauweise.

45 Jahre Hochhaus Mauthausen

Als erstes Hochhaus mit 10 Stöcken wurden Anfang der Siebzigerjahre mit dem Bau des Hochhauses in Mauthausen-Heinrichsbrunn begonnen. Zwei Jahre später, im Juli 1974 konnte es den Wohnungseigentümern ...

Wichtige Fragen zur Entrümpelung in Österreich

Auf der Suche nach einem geeigneten Entrümpelungsunternehmen möchte man oft auch zugleich die Entsorgung durch dieses Unternehmen geschehen lassen. Der Auftraggeber sollte ein gewisses Grundwissen ...