PTS im Weltraum?

Leserartikel Susanna Thallinger, 11.12.2020 15:21 Uhr

Außergewöhnliches Projekt an der PTS Schwanenstadt!
Alle Schüler/innen aus dem Fachbereich Mechatronik und besonders interessierte Schüler/innen aus dem Fachbereich COM, unserem neuen Fachbereich „Commerce/ Office/Medien“ nehmen an der Astro Pi Challenge, Mission Space Lab teil.

Dies ist ein jährlicher Wissenschafts- und Programmierwettbewerb der ESA, der Europäischen Weltraumorganisation (European Space Agency) bei dem Schüler/innen die Möglichkeit bekommen, ihre Codes auf der Internationalen Raumstation ISS laufen zu lassen.

Alleine die erfolgreiche Bewilligung zur Teilnahme an dieser Challenge ist schon ein großer Erfolg für die Schüler/innen.

Die Polytechnische Schule Schwanenstadt ist die erste Schule aus Österreich, die an diesem internationalen Wettbewerb teilnimmt!

Projektsprache ist natürlich Englisch.

Die benötigten 16 Raspberry Pi Minicomputer wurden von der ESA, der FFG, der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, der Fa. Linsinger und der Fa. SML zur Verfügung gestellt!

Derzeit befinden sich die Teilnehmer/innen in Phase zwei:

Aufgabe ist es ein Programm zu schreiben, um verschiedene Daten zu Umwelteinflüssen am Arbeitsplatz zu erheben und diese Daten mit jenen der ISS zu vergleichen.

Frau Wimmer–Pfarrl Sonja, Leiterin des Projektes und besonders engagierte Lehrerin an der PTS Schwanenstadt, wünscht Ihren Schüler/innen viel Erfolg beim Programmieren!

Im besten Fall werden die Programme der Schüler/innen ausgewählt und zur ISS, der Internationalen Raumstation gesendet!

Kommentar verfassen

Mazda MX-30: Linzer Stadtgeflüster

Das erste Elektroauto von Mazda glänzt mit coolem Design, schickem Interieur und einer zu Ende gedachten Antriebseinheit. Quo vadis E-Mobilität? Eine Frage, welcher sich alle Hersteller ...

Volvo S60 T8 Polestar: So soll Auto!

Um einen hervorragenden Volvo in einen genialen Volvo zu verwandeln braucht es gar nicht so viel. Eigentlich nur zwei Worte: Polestar___Engineered. “Polestar“ ist bei den Schweden quasi Hort der ...

DS7 Crossback E-Tense: So muss SUV

Plug-in Hybrid, bildhübsch und auch noch familienfreundlich. Man wird sich mit Schubladendenken beim DS7 Crossback E-Tense verdammt schwer tun. Die Nobelmarke aus dem PSA-Konzern fühlt sich ...

BMW 2er: Papier ist geduldig

In der Theorie fehlt es dem BMW 2er Gran Coupé 218i an Überzeugungskraft. In der Praxis sieht das dann aber ganz anders aus. Hingeschrieben ist schnell etwas. Zum Beispiel, dass ein 3-zylindriger ...

MINI SE: Wer hat der hat

Ein Auto nachträglich als Elektrovariante auf den Markt zu bringen kann eine gute Idee sein. Beim MINI aber ist das überhaupt ein Muss. Der MINI ist ein Kultauto, entsprechend wird er auch verehrt ...

BMW X3 30e: Das Beste aus zwei Welten

BMW vereint im neuen X3 30e seine unbestreitbare Kompetenz im Motorenbau und liefert damit nichts weniger als einen optimalen Begleiter für eh alles. Komfortabel und ruhig cruisen wir auf den ...

Kia Ceed SW Plug-in: Alles wie gehabt

Der Kia Ceed liefert in der Kompaktklasse seit Jahren eine souveräne Vorstellung. Wenig überraschend gilt das auch für die neue Plug-in Variante. Die Erfolgsgeschichte des Kia Ceed ...

Hyundai Kona Elektro: Freie Fahrt

Manche sagen, der größte Feind der Elektromobilität sei der Alltag. Nicht so beim Hyundai Kona Elektro. Der hat überhaupt keine Feinde. Die Zahl der vollelektrifizierten Fahrzeuge ...