Dal Makhani Mit Kardamon-Nelken-Reis

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 27.09.2019 11:00 Uhr

Indische Gerichte könnten wir jeden Tag essen. Linsendal schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch sehr gesund. Linsen liefern sehr viel Eiweiß, enthalten kaum Fett, sind ballaststoffreich, enthalten viele Mineralstoffe sowie B-Vitamine und wirken sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Haben wir schon erwähnt, dass wir den Duft und Geschmack der Gewürze lieben? Das Dal schmeckt übrigens auch kalt und aufgewärmt - eignet sich also ideal zum Mitnehmen!

Für 2 Portionen:

  • 400g vorgekochte Tellerlinsen
  • 250ml Wasser
  • 1 EL Sesamöl geröstet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 200 ml pflanzliche Sahne zum Kochen (Soja Cuisine oder Hafer Cuisine)
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 1 Tasse (etwa 120g) Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • 4 Stück Kardamon
  • 2 Stück Nelken
  • 1 kleine Prise Salz
  • Frische Petersilie

Zubereitung:

  1. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze etwas zurücknehmen und den Reis einrühren. 3 Stück Kardamon und die Nelken hinzufügen. Den Reis etwa 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln. Danach den Herd abdrehen und den Reis weitere 10 Minuten rasten lassen bis das Wasser verdampft ist.
  2. Geröstetes Sesamöl in einem Topf erhitzen. Tomatenmark Cuminpulver & Korianderpulver etwas anschwitzen. Knoblauchzehen schälen, pressen und kurz mitdünsten.
  3. Linsen & Bohnen in einem Sieb kurz abwaschen, danach zu den anderen Zutaten geben und kurz mitdünsten. Das Dal mit Wasser ablöschen. Pflanzliche Sahne und die restlichen 2 Stück Kardamon unterrühren.
  4. Etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen bis das Dal cremig ist. Butter oder Margarine in das Dal einrühren und salzen.
  5. Wenn der Reis gar ist, die Nelken entfernen. Den Kardamon essen wir mit (der ist sehr gesund und zu schade zum Wegschmeißen). 6. Das Dal mit Reis und frischer Petersilie anrichten.

Eingesendet von:

Lime and Lemon

Website | Instagram | Facebook

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Kurkuma Risotto mit Pinienkernen

Grundsätzlich mache ich das Risotto nur mit heißer Suppe statt Reismilch, aber ich musste mal diese Version versuchen und es ist ebenso sehr empfehlenswert :-)

Kürbis-Feta Tascherl

Wir lieben Kürbis in all seinen Facetten! Vollgestopft mit viel Vitamin A, B, C und E ist der Hokkaido-Kürbis das perfekte Herbstgemüse. Der Hokkaido-Kürbis punktet aber nicht nur bei ...

Kürbisrisotto mit Speck & knusprigem Salbei

Wie ihr wisst lieben wir Kürbisgerichte! Inspiriert von Feinkoch zeigen wir euch hier eine der vielen Varianten, wie man Kürbis verarbeiten kann. Wir haben hier Hokkaido-Kürbis verwendet, ...

Vitamin-Salat mit Ziegenkäse und Birne

Die Erkältungwelle rollt gerade an. Umso wichtiger ist es jetzt, dem Körper mit einem bunten Teller voll Vitaminen unter die Arme zu greifen.Vogerlsalat enthält sehr viel Vitamin C, ...

Herbstsalat mit Eierschwammerl & Rauner

Zutaten:  100 g Dinkelreis 1 kleine Rauner 1 Hand voll Eierschwammerl Salatblätter nach Saison 1 Esslöffel Haunfsaumen 2 Esslöffel Hanföl 3 Esslöffel Apfelessig Zubereitung: Dinkelreis ...

APFEL-MANDEL CRUMBLE MIT ZIMTNOTE

Das hier ist etwas für echte Streuselliebhaber. Unten süß-zimtige Apfelstückchen, oben drauf ganz viel Crumble. Es ist schnell zubereitet und bietet höchsten Genuss für Crumble-Fans. ...

Mohnkuchen mit Marillen und Zwetschgen

Zutaten: 6 Eier 200g Staubzucker 1 Packung Vanillezucker 125ml warme Milch 125ml Öl 100g Zucker 350g Dinkelmehl 75g gemahlenen Mohn 1/2 Packung Backpulver ca. 12 Marillen ca. 12 Zwetschgen Zubereitung: Zuerst ...

Joghurt-Stangen mit Kürbiskerne und Käse

Zutaten: 200ml Wasser 1/2 Germwürfel (Hefe) 400g Dinkelmehl 100g Roggenmehl 125g Naturjoghurt etwas Brotgewürz Kürbiskerne geriebenen Käse Zubereitung: Für die Stangen, ...