Polenta-Parmesan-Bällchen mit karamellisiertem Paprika

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 27.11.2019 07:31 Uhr

Es ist immer wieder erstaunlich, was aus bunt zusammengewürfelten Zutaten alles werden kann :-) Das kann man durchaus auch mal „mit Absicht“ machen, und die Polenta-Parmesan-Bällchen sind ja vielseitig einsetzbar, sprich zu allen anderen Salaten und Gemüsen, als Beilage usw.

Zutaten:

  • Polenta
  • Wasser und Milch 1:1
  • Parmesan
  • Kürbiskerne zum Wälzen
  • rote und gelbe Paprikaschote
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Ihr wundert euch sicher, warum es heute keine genauen Mengenangaben gibt... da ich nicht gedacht habe, dass es so lecker wird und ich es euch zeigen werde, hab ich beim Kochen nicht abgemessen - ich bin mir sicher, dass es bei auch so klappt! Also:

Zubereitung:

  1. Den Polenta laut Packungsanleitung kochen. Lasst ihn solange auf der warmen Herdplatte (unter ständigem Rühren) stehen, dass er ziemlich fest ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat großzügig würzen.
  2. In den Polenta Parmesan reiben - nehmt einfach soviel, dass es euch schmeckt und nicht zu wenig, denn der Käse hält die Bällchen auch besser zusammen.
  3. In den Handflächen vorsichtig Bällchen formen und in den gehackten Kürbiskernen wälzen.
  4. In der Zwischenzeit auch schon das Paprikagemüse zubereiten: Paprikaschoten in Streifen schneiden (ich hab dazu einen Julienneschneider verwendet, den ihr unten seht).
  5. In einer Pfanne das Olivenöl mit dem braunen Zucker erhitzen, bis der Zucker zu schmelzen und auch zu karamellisieren beginnt. Die Paprikastreifen darin anbraten und ständig schwenken. Salzen, Pfeffern.
  6. Auf einem Teller das Gemüse und darauf die Polenta-Parmesanbällchen anrichten.

Lasst es die Polentabällchen mit dem Paprikagemüse gut schmecken!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Kokos-Kaffee-Würfel

Es muss nicht immer ein Stück Torte zum Kaffee sein

Herbstlicher Auflauf mit Fussili und Kürbis

Ein leckerer herbstlicher Auflauf, was eignet sich besser bei diesem Wetter.

Saftiger Dinkel-Honig-Lebkuchen

A Keks a day – keeps the doctor away

Heisses Tomaten-Käse-Brot

Wie auf dem Weihnachtsmarkt fühlt es sich an, wenn man dieses duftende, heiße Brot aus dem Ofen holt! Geschmolzener, knuspriger Käse, das Aroma der Kräuter... mmmh! Das ist eine super ...

Dinkelreis asiatisch mariniert mit Pilz-Paprika-Duett und karamellisierten Zwiebeln

Ich hab mal wieder richtig Lust bekommen, ein tolles Veggie-Gericht ganz frei nach Phantasie (und den Zutaten, die der Kühlschrank zu bieten hatte) zu kreiieren. Das ist das Ergebnis - es würde ...

Buddha Bowl in Grün

Kennt ihr eigentlich „Buddha Bowls“? Bowl heisst ja übersetzt nichts anderes als „Schüssel“, und das Buddha steht in dem Fall für Glück & Wohlbefinden. Der Auftrag ist also, ...

Asiatische Gemüse-Nudel-Pfanne

Ein paar Pilze, ein Stück Paprika und sonstiges Gemüse übrig? Von allem ein bisschen - das ist für mich immer das Stichwort zur bunten „Resteverwertung“ in Form eines Pfannengerichtes. ...

Süßer Quinoa mit Zimtäpfeln

Kaltes Wetter und ein warmes Dessert mit Zimtduft, na wie passt das zusammen? Finde ich auch! Quinoa schmeckt herrlich nussig und eignet sich super, wenn es mal kein Kuchenteig als Bett für die Früchte ...