Buddha Bowl in Grün

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 14.11.2019 10:02 Uhr

Kennt ihr eigentlich „Buddha Bowls“? Bowl heisst ja übersetzt nichts anderes als „Schüssel“, und das Buddha steht in dem Fall für Glück & Wohlbefinden. Der Auftrag ist also, all das in eine hübsche Schale zu packen, was dir guttut und nach dem ganz persönlichen Geschmack lecker ist. Es gibt kein Rezept, wie es sein muss oder was unbedingt rein soll - man entscheidet ganz nach Lust und Laune die Zutaten und die Farben.

Für den großen Wohlfühlfaktor und den Gesundheits-Kick eignet sich reichlich buntes Gemüse, dazu zB. Getreide, Hülsenfrüchte oder Tofu. Aber auch süße Buddha Bowls haben ihren Reiz: Früchte, Joghurt, Samen...mmh! Der Inhalt der prall gefüllten Schale wölbt sich dann auch wie Buddhas Bauch :-) 

Ich habe heute eine grüne Buddha Bowl als abendlichen Snack gemacht. Grüne Lebensmittel wirken angeblich besonders gut entgiftend und reinigend.

Zutaten: 

  • 1 Avocado
  • 1/4 Brokkoli
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • Blattsalat
  • frische Kräuter
  • ein Schuss Essig und Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Koriander

Zubereitung: 

  1. Den Brokkoli ein paar Minuten dünsten, er soll noch schön knackig bleiben!
  2. Die Kichererbsen in einer Pfanne anrösten und mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.
  3. Den Blattsalat mit Essig und Öl marinieren.
  4. Die Avocado schälen und in Spalten schneiden.
  5. Salat außen in die Schüssel legen. Mit dem Brokkoli, den Avocadostücken und den Kichererbsen befüllen. Nochmal würzen und mit frischen Kräutern bestreuen.

Lasst euch die Buddha Bowl gut schmecken! Ich bin schon gespannt, welche Zutaten sich in euren Buddha Bowls befinden!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Asiatische Gemüse-Nudel-Pfanne

Ein paar Pilze, ein Stück Paprika und sonstiges Gemüse übrig? Von allem ein bisschen - das ist für mich immer das Stichwort zur bunten „Resteverwertung“ in Form eines Pfannengerichtes. ...

Süßer Quinoa mit Zimtäpfeln

Kaltes Wetter und ein warmes Dessert mit Zimtduft, na wie passt das zusammen? Finde ich auch! Quinoa schmeckt herrlich nussig und eignet sich super, wenn es mal kein Kuchenteig als Bett für die Früchte ...

Momos - tibetische Teigtaschen

Kennt ihr „Momos“ auch vom Weihnachtsmarkt? Momos sind gefüllte Teigtaschen - eine tibetische/nepalesische Spezialität, die meist im Gebiet rund um den Himalaya gegessen wird. Im Verein KAMA ...

Tomatencookies

Langweilig war gestern. Heute kommen Tomatencookies auf den Tisch.

Ofenkürbis mit Honig-Kräuter-Käse

Bevor die schöne Kürbiszeit wieder vorbei ist, sollte man unbedingt noch ein paar Mal leckeren Ofenkürbis oder Kürbiscremesuppe essen, finde ich :-) Als absoluter Kürbis-Fan habe ...

Türkische Linsensuppe

Zutaten: 150 g rote Linsen 1 rote Paprika 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 750 ml Gemüsesuppe 1/2 TL Paprikapulver Saft einer halben Zitrone 100 g Naturjoghurt Salz & Pfeffer Etwas (Brat-)öl Optional ...

Grünkohlsuppe mit Camenbert

Grünkohl ist ein unschlagbar gesundes Gemüse! In ihm steckt eine einzigartige Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die entzündungshemmend und angeblich sogar krebsvorbeugend ...

Kürbis-Kartoffel Puffer

In Kartoffeln könnt ich mich derzeit baden am liebsten wären mir ständig Kartoffeln in allen Varianten. Komisch. ;-) Und grundsätzlich ist die Knolle ja gesund. Sofern sie nicht fein ...